openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject RE: Verkleinerte Ansicht
Date Sun, 17 May 2020 09:35:29 GMT
 

> -----Original Message-----
> From: Lucifer El Diabolo [mailto:lucifer.diabolo@gmail.com] 
> Sent: Sunday, May 17, 2020 10:23 AM
> To: users-de@openoffice.apache.org
> Subject: Verkleinerte Ansicht
> 
> Guten Morgen, nun hab ich aber einen Schreck bekommen, als ich unter 
> meinem Bezug diese Corona-Story sah. So was und so viel. Ich dachte 
> schon, das geht an mich.
> 
> An Konrad und Dave
> 
> Ich markiere gar nichts. Sollte ich ? Die Option nutze ich 
> selten, nur 
> wenn ich aus einer Datei mal einen Auszug drucken möchte, 
> sonst nicht. 
> Sonst bestimme ich im Druckerfenster, die Seiten, die ich 
> gern gedruck 
> haben möchte. Wenn ich eine Seitenanschicht herstelle, habe ich dann 
> später nach dem Zurückgehen auf Normalansicht mit den dünnen blauen 
> Linien eingegrenzt, was auf die Seite passt. Es wird ganz normal 
> gedruckt, was blau eingerahmt ist, ob das auf dem Bildschirm 
> gross ist 
> oder winzíg.  Auch die pdf sind perfekt, die mach ich immer, das 
> Allermeiste wird  mit email versendet, sonst quälten sich die 
> Empfänger 
> mit dem OO -Format einen ab.
> 
> Und zum Tip vom Wolfgang, mit der Skalierung. Das geht, muss ich aber 
> noch etwas und probieren üben, damit die Seite nicht zu sehr 
> zusammengestaucht wird.

Du schreibst über "eine" Zeile und das beschreibt ja dann auch eine Größenordnung, wenn
man annehmen darf Dein Dokument ist wie üblich gelayoutet (Schriftgrößen im Bereich 9...12
pt, einzeilige Kopf-/Fußzeilen und Abstände gemäß das Programmdefaults von Calc).
Den erfahrenen Anwendern ist dann klar, das bei diesen Gegebenheiten eine Verschiebung des
Seitenumbruchs um eine Zeile das Problem löst, ohne dabei merkliche (*) Layoutverschiebungen
auszulösen.
Optisch läuft nun das Druckbereichsanpassen auf eine Seite auf eben diese Verschiebung des
Seitenumbruchs hinaus, denn der gegebene Seiteninhalt wird proportional auf eine Seite skaliert.
(Es wird auch eigentlich  nichts gestaucht, weil eben proportional skaliert wird.)

(*)
diese Einschätzung lässt sich deshalb treffen weil bei den Werten die ich "üblich" nannte
klar ist das ungefähr 30...50 Zeilen auf einer Seite sind und eine Zusatzzeile davon ca.
2-3% ausmacht. 

> Noch nicht verstanden hab ich den Vorschlag zum Ändern des 
> Benutzerverzeichnisses. Da ist aber der Link zur WIKI dabei, das mach 
> ich päter mal.

Du sollst testweise das OO-Benutzerverzeichnis umbenennen, weil es sein kann das sich dort
ein kleiner (Konfigurations-)fehler eingenistet hat, der die Fehlfunktion in Deiner OO-Installation
bewirkt.

Der gegebene Wiki-Linkl ist micht sonderlich benutzerfreundlich, so das ich nochmals auf den
von mir gegebenen Link verweise:
http://de.openoffice.info/viewtopic.php?p=206070#p206070

wo auch in Tool verlinkt ist (http://de.openoffice.info/viewtopic.php?f=25&t=68255#p270033)
das Dich mit einem Klick an die richtige Stelle bringt.


Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message