openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Wolfgang Jäth <jawo.ml.hams...@arcor.de>
Subject Re: Wie kann das Makro den Dokumentenordner finden?
Date Sat, 15 Jun 2019 04:22:28 GMT
Am 14.06.2019 um 10:34 schrieb technik_div@jrsch.de:
> Hallo,
> 
> Mein Makro soll aus einer Calc-Tabelle Daten als csv speichern. Das ist 
> kein Problem.
> 
> Aber, die Tabelle liegt auf einem Server, die Daten sollen aber lokal 
> auf dem Computer gespeichert werden, Im Dokumentenverzeichnis.
> 
> Nun liegt das bei den verschiedenen Computern jeweils woanders:
> 
> c:/users/ich/documents
> 
> d:/documents
> 
> g:/documents
> 
> Gibt es eine Möglichkeit per Makro die Position dieses Ordners 
> auszulesen? Wenn ja, wie?

Wer definiert denn, welches jeweils das "Dokumentenverzeichnis" sein
soll? Derjenige muss das dem Computer überhaupt erst mal mitteilen. Und
das geht nur auf Betriebssystemebene.

Mögliche verwendbare Befehle wären SUBST (weist einem individuellen
Verzeichnis einen Laufwerkbuchstaben zu, unter dem man selbiges dann
direkt ansprechen kann), JOIN (Gegenteil von SUBST, d. h. ein Laufwerk
wird als Unterverzeichnis eingebunden), und SET (erzeugt eine
Umbebungsvariable, die man wie einen Pfad verwenden kann; vordefinierte
Pfad sind z. B. %APPDATA%, %WINDIR%, usw.).

> Wenn nicht kann ich das über einen Umweg hinbekommen, dann brauche ich 
> aber den Anmeldenamen (s.oben: "ich") Wenn das auch nicht geht- Pech.

%USERNAME%

Wolfgang
-- 
Donald Trump glaubt ja ständig und überall einen nationalen
Notstand zu sehen - vielleicht sollte er weniger häufig so
selbstverliebt in den Spiegel starren?


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message