openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Wolfgang Jäth <jawo.ml.hams...@arcor.de>
Subject Re: Berechnungen im Serienbrief
Date Wed, 27 Dec 2017 20:19:06 GMT
Am 20.12.2017 um 12:35 schrieb technik_div@jrsch.de:
> Hallo,
> 
> ich habe einen Serienbrief, in dem ich eine Berechnung einfügen will. 
> Wie mache ich das.
> 
> In dem Brief steht:
> 
> Honorar: <Feldbefehl:Honorar>
> 
> Fahrtkosten:>Feldbefehl:Fahrtkosten>
> 
> Gesamtkosten: >Ja und da weiß ich nicht weiter>
>
> Es gibt die Möglichkeit über Feldbefehle eine Formel einzufügen, aber 
> ich weiß nicht, was ich da eintragen muss. Die Hilfe brachte mich nicht 
> weiter. Sonst habe ich nur bedingten Text gefunden.

Gemacht hab ich selber das noch nicht, daher müsstest du vielleicht mal
ein bisschen rum probieren. Aber theoretisch müsste eine der folgenden
Eingaben funktionieren. Gib am besten mal in verschiedenen Zeilen (dann
siehst du, was davon funktioniert und was nicht) ein:

1) "Einfügen => Feldbefehl => Andere => Variablen => Feldtyp: 'Formel
einfügen' => Formel: '<Feldbefehl:Honorar>+<Feldbefehl:Fahrtkosten>' =>
Einfügen"

2) "... => Formel: 'Feldbefehl:Honorar+Feldbefehl:Fahrtkosten' => ..."

3) "... => Formel: '<Honorar>+<Fahrtkosten>' => ..."

4) "... => Formel: 'Honorar+Fahrtkosten' => ..."

(das Feldbefehle-Fenster kannst du offen lassen, ggf. nur beiseite
schieben; im darunter liegenden Text kannst du ansonsten ganz normal
arbeiten und editieren).

5) Falls nix davon funktioniert, könntest du auch noch folgendes probieren:

"Einfügen => Feldbefehl => Andere => Variablen => Feldtyp: 'Variable
setzen' => Name: 'Hon' => Wert:'<Feldbefehl:Honorar>' => Einfügen"

(auch wieder mit und ohne die Klammern bzw. das 'Feldbefehl:'); und
gleiches mit "...  => Name: 'Fkost' => Wert:'<Feldbefehl:Fahrtkosten>'
=> ...". Dann funktioniert für die Summe auf alle Fälle

"... => Formel: 'Hon+Fkost' => ..."

6) Und falls das alles nicht funktioniert, müsstest du ausprobieren, ob
du evtl. über die klassische Methode aka (ggf. rahmenlose) Tabelle hin
kommst: Eine Tabelle mit 2 Spalten und 3 Zeilen, in <B1> und <B2> stehen
jeweils die beiden Feldbefehle, dann müsstest du in <B3> über die
F2-Taste die Formel "=<B1>+<B2>" (ohne die Anführungszeichen; und das
Istgleichzeichen ist bereits vorgegeben) eingeben können. Formatieren
kannst du die Zelle dann mittels "Tabelle => Zahlenformat".

7) Und wenn aber auch *gar* nix hilft, musst du halt doch das Ergebnis
über der Quelle errechnen und bereitstellen.

> Die Daten kommen aus einer Tabelle, dort könnte ich natürlich eine neue 
> Spalte einfügen, aber ich würde lieber wissen, ob es die elegantere 
> Lösung gibt. Auch für spätere Projekte.

Die in Writer verfügbaren Rechenoperationen sind sowieso seeehr begrenzt
(im Prinzip nur die 4 Grundrechenarten, dazu einige wenige Funktionen
wie Runden, Quadratwurzel, und überraschend viele Sinusfunktionen und
Vergleichsoperationen). Ich würde daher bei etwas komplexeren
Berechnungen selbige innerhalb der Quelle durchaus ernsthaft in Erwägung
ziehen.

Wolfgang
-- 
If I could, I would wish for ONE news INDEED being a fake, namely for
the news of this immature cockalorum in fact became President of the
United States.





---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message