openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Richard Rienäcker <rrienaec...@t-online.de>
Subject Re: Info
Date Sun, 01 Oct 2017 10:00:36 GMT


Am 30.09.2017 um 06:17 schrieb Henning Prüfer:
> Sehr geehrter Herr,eines ist bei der Arbeit mit dem Schreibprogramm 
> sehr störend, was ansonsten funktioniert: Es ist schon passiert, als 
> ich im Menü das Druckersymbol betätigte, daß dann kein Drucken einer 
> Selektion möglich war, um beidseitig zu drucken .Was bei der Arbeit 
> weiter sehr stört, ist, daß wenn ich mit Enter neue Zeile befehle, 
> dann 2 Zeilen Abstand macht und ich immer wieder zeilenabstand an 
> klicken muß und auf "einzeilig" korregieren muß, was aber das Programm 
> nicht speichert! Immer wieder kommt Zeilenabstand 2.12mm, was sich 
> nicht ändern und auch nicht abspeichern läßt! Das bitte schränkt doch 
> die Gebrauchsfähigkeit ein, kostet unnötig Zeit und hindert beim 
> Verfassen und es wird Papier verschwendet. Das muß doch nicht sein! 
> Was kann ich hier tun?
> Beste Grüße Henning Prüfer
>
>
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>
Hallo Henning,
mit <Enter> wird ein neuer Absatz eingeleitet. Ich glaube nicht, dass 
jedeneue Zeile auch ein neuer Absatz sein soll. Writer arbeitet mit 
einer festen Zeilenlänge und dadurch wird selbstständig bei 
fortlaufendem Text ein ZEILENumbruch erzeugt. Wenn Du eine Zeile selbst 
beenden willst, also einen Zeilenumbruch möchtest, wäre das eine 
Tastenkombination <Shift> plus <Enter>.
Gruß Richard

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message