openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Alois Klotz <alois.kl...@salzburg.at>
Subject Re: seltsamer Zeilenumbruch im Calc
Date Sat, 21 Oct 2017 11:05:51 GMT
Hallo,
ich vermute, dass irgendwo ganz weit unten eine Zelle verändert wurde. 
Wenn nun Calc das ganze Blatt drucken soll, will es von oben bis zu 
dieser Zelle alles drucken.
Abhilfe: alle Zeilen unterhalb des Formulars bis ganz unten markieren 
und diese Zeilen löschen (nicht nur den Inhalt!)

Andere Möglichkeit: einen Druckbereich definieren, der das Formular umfasst.

MfG Alois

mego schrieb am 21.10.2017 um 12:33:
> Guten Morgen Mechthilde,
> danke für die Antwort.
>
> Also ganz profan, es ist ein Rechnungsformular, oben ein Kopf mit 
> Namen, in der Mitte ein Teil mit mehren Spalten zwecks Beschreibung 
> der Leistung ,die  letzte Spalte dann im Zahlenformat für die 
> Bewertung und unten dann ein paar Zeilen für Summe, MWSt und 
> Gesamtsumme. Je nachdem wie viele Leistungen aufzuführen sind, werden 
> im  Mittelteil  notwendige Zeilen eingefügt.
> Unter die letzte Zeile mit der Gesamtsumme ist eine Freizeile und dann 
> ein manueller Zeilenumbruch, Ende des Formulars. Diese Umbruchlinie 
> erscheint bei mir blau, wenn es der automatische am Seitenformat 
> orientierte Umbruch ist, erscheint die Linie bei mir grau.
>
> Nun aber sind alle Linien unter meinem Formularende ebenfalls blau, 
> wenn ich beim Drucken aufpasse und nicht nicht explizit nur Seite 1 
> einstelle, druckt mir mein Drucker unendlcih viele leere Seiten.
>
> Ich kann ja auch zum Entfernen des Umbruch immer nur 1 Zeile 
> markieren, so dass das Entfernen der Umbrüche nicht unmöglich ist, 
> aber nicht praktikabel.
>
> Beste Grüsse und schönes Wochenende an alle Mitleser
>
> Dieter
>
>
>
>
> On 21.10.2017 10:47, Mechtilde wrote:
>> Hallo Dieter,
>>
>> beschreib mmal enauer, ws Du mit "Calc-Formularen" meinst. Manuelle
>> Zeilenumbrüche kommen nicht von selber in eine Datei. Oder meinst du
>> "automatische Zeilenumbrüche"?
>>
>> Es sit also ein Stochern im Nebel
>>
>> Gruß
>>
>> Mechtilde
>>
>>
>> Am 21.10.2017 um 10:26 schrieb mego:
>>> Ver. 4.3
>>> BS W 10 home
>>> Desktop Lenovo 64 bit
>>>
>>> Guten Morgen,
>>>
>>> immer öfter kommt es vor, dass  in Calc-Formularen, nachdem sie am
>>> Vortag ordnungemäss geschlossen wurden, beim nächsten Öffnen unter dem
>>> benutzten, beschriebenen Teil jede weitere Zeile bis zum unteren Ende
>>> der Tabelle mit einem manuellen Zeilenumbruch versehen ist. Das sind
>>> viele , mehr als 1000. Um nutzbare Zeilen zu gewinnen, muss man dann
>>> über den umgebrochenen Zeilen Leerzeilen einfügen, das geht. Die
>>> Zeilenumbrüche selbst sind nicht zu entfernen, rücken von unten immer
>>> wieder nach.
>>>
>>> Dramatisch ist das nicht, man kann die Tabelle in eine leere kopieren,
>>> erfreulich ist es aber auch nicht.
>>>
>>> Weiss jemand, wie man das in den Griff bekommen kann ?  Danke für jeden
>>> Hinweis.
>>>
>>> Dieter
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>> ---------------------------------------------------------------------
>>> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
>>> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>>>
>
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message