openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject Re: Trigonometrie
Date Sun, 04 Dec 2016 12:01:52 GMT
Hallo, 

> From: Apo [mailto:apotheke@stadtapotheke-badaibling.de] 

> gibt es eine Möglichkeit, eine vorgegebene Cosinus-Tabelle 
> (oder Sinus) 
> direkt in den entsprechenden Gradwinkel umzurechnen,
> ohne den Weg über Bogengrad zu gehen? Die vorhandenen 
> Zahlenwerte liegen 
> zB als 0,12345 vor.

Naja, wörtlich genommen gibt es diese Möglichkeit in OpenOffice (wohl) nicht, aber mit einer
benutzerdefinierten Funktion (z.B. in Basic geschrieben) würde die Notwendigkeit von Bogengrad
(entspricht sinngemäß der Notwendigkeit DEG() nutzen zu müssen) nicht mehr im Tabellenblatt
direkt sichtbar.

z.B. (ich hoffe richtig):

Function myArcSin(x)
	tmp = Atn(x/Sqr(-x*x+1))
	tmp = (tmp*180)/Pi
	myArcSin = tmp
End Function

(wobei der Funktionsname zweckmäigerweise wohl möglichst kurz sein sollte, um nicht zuviel
schreiben zu müssen)

Ist das aber ein sinnvoller Weg für Deine Zwecke? 
Denn dazu ist es ja notwendig die entsprechende benutzerdefinierte Funktion immer verfügbar
zu haben, d.h. Du müsstest immer die Funktion in Deinen Basic-Bibliotheken haben, egal ob
durch manuelles Kopieren oder per Extension. Natürlich 'liegt die Funktion da nur rum' und
stört nicht, aber es kann ja z.B. sein das Du die Datei/Dateien in der Du sie benutzt in
10 Jahren mal wieder öffnest und der Funktionsaufruf einen Fehler erzeugt wenn dann die Funktion
nicht mehr installiert ist.
Kurzgesagt: meiner Meinung nach macht eine benutzerdefinierte Funktion dafür dann Sinn wenn
Du sie häufig brauchst, sie Das Du Dir Schreibarbeit sparst, ansonsten macht das wohl weniger
Sinn.

 
Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message