openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Apo <apoth...@stadtapotheke-badaibling.de>
Subject Re: Defaultformatierung beim Aufrufen neuer Textdateien
Date Mon, 14 Nov 2016 20:17:59 GMT
Hallo Bernd,

im Forum helfen User sich gegenseitig und duzen sich.

Ich komme mit deinem Begriff  "neue Textdateien" nicht klar:Wenn du mit 
dem Explorer eine Textdatei öffnest, kann sie nicht "neu" sein,
sondern ist eine bereits auf der Festplatte gespeicherte Datei. Eine 
"neue Datei" erstellst du mit OO auf einer "leeren" Vorlage und 
speicherst sie danach.
Wenn du mit OO eine gespeicherte odt-Datei öffnest, wird natürlich das 
ursprüngliche OO-Format angezeigt, in dem die Datei gespeichert wurde.

Wenn du mit dem rechten Mausklick im Explorer eine mit OO erstellte 
Datei "öffnest", dann geschieht dies möglicherweise nicht mit OO, 
sondern durch ein voreingestelltes Programm.
Wenn du mit "Mausklick rechts" eine Datei öffnen willst, also nicht 
gleich auf "Öffnen" klicken, sondern weiter nach unten scrollen auf 
"Öffnen mit" und dort OO suchen
bzw den Pfad ("Durchsuchen") zu OO eingeben. Es werden normalerweise 
einige Programme zur Auswahl angeboten. Du solltest dort OO als 
Standardprogramm einstellen,
um das Formatierungsproblem künftig zu meiden.  Dann hast du das 
gewünschte Ergebnis und kannst -einmal eingestellt- immer gleich auf 
"Öffnen" klicken.

Gruß

Konrad





Am 14.11.2016 um 18:45 schrieb Bernd Hauf:
> Guten Tag!
>
> Ich benutze die neueste Version OpenOffice 4.1.3 und möchte beim Aufruf
> neuer Textdateien (rechte Maustaste Kontextmenü im Windows Explorer), daß
> die Formatierung genauso ist, als wenn ich neue Textdateien aus dem
> OpenOffice Programm aufrufe. Leider ist das nicht so.
>
> Ich benutze Win7/64-bit.
>
> In den Foren ist das Thema schon mal angesprochen worden (2008), aber
> leider kein erfolgreicher Abschluss.
>
> Besten Dank im Voraus!
>
> Mit freundlichen Grüßen,
> Bernd Hauf
>


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message