openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Matthias Engel <openoff...@engel-matthias.de>
Subject Re: odt-Datei mit Outlook versenden
Date Sun, 01 May 2016 09:57:11 GMT
Hallo,

ich sehe ebenfalls keinen Grund weshalb sich das Dokument verändern sollte. Das einzige was
mir einfällt ist, dass verschiedene Versionen von OO / MS Office / Libre Office etc.. verwendet
werden.

Wenn du eine E-Mail mit Outlook schreibst und dort einen Anhang hinzufügst sollte Outlook
nichts daran ändern. Wenn du die Datei über OpenOffice (Datei -> Senden, etc…) anhängst
anstatt direkt über Outlook könnte es zu Fehlern kommen halte ich aber nicht für sehr wahrscheinlich.

Viele Grüße
Matthias Engel
> Am 01.05.2016 um 11:32 schrieb Jörg Schmidt <joesch@j-m-schmidt.de>:
> 
> Hallo, 
> 
>> From: Dieter Schmidt [mailto:d.schmidt-ecke@kabelmail.de] 
> 
>> ich habe festgestellt, das ein in Openoffice Writer erstelltes
>> Musterformular beim Versenden mit Outlook verändert wird.
>> Zur Erklärung:
>> 
>> Ich habe einen Musterbrief nach DIN 5008 mit Openoffice 
>> Writer erstellt und
>> als odt-Datei abgespeichert.
>> Will ich diesen Musterbrief als Anhang per E-Mail (Outlook) versenden,
>> stelle ich fest, dass sich das Layout verändert.
> 
> Kann ich nicht bestätigen, ich versende beruflich seit Jahren odt-Dokumente mit
> Outlook und das verändert die Dokumente nicht.
> Ich sehe technisch auch keinen Grund wieso Outlook einen Dateianhang verändern
> sollte/könnte.
> 
>> Das Anschriftenfeld ist nicht mehr an seinem Platz, das Logo 
>> verfärbt sich
>> oder das untere Feld für gesellschaftliche Angaben rutscht an 
>> die obere
>> Seite.
>> Beim Empfänger kommt er Anhang dann ebenso verändert an.
> 
> Das allerdings ist aufschlussreich. 
> 
> Woraus ist denn zu schlussfolgern das das Dokument beim Empfänger "ebenso
> verändert" ankommt? D.h. woher ist bekannt das das Dokument beim Absender in
> Outlook bereits verändert wird?
> 
> Viel wahrscheinlicher ist doch das das Dokument völlig unverändert durch Outlook
> verschickt wird und lediglich der Empfänger ein Programm verwendet das die
> Dokumentdarstellung beim Öffnen verändert.
> Typischer Fall wäre, so der Empfänger auch Outlook verwendet, das er das komplette
> MS Office-Paket installiert hat und die Defaultapplikation beim Öffnen von odt MS
> Word ist.
> 
> 
> 
> Um überhaupt Klarheit in das Ganze zu bringen würde ich ein odt-Dokument als
> Emailanhang an mich selbst senden, nach Empfang den Anhang lokal abspeichern und
> dann öffnen, womit sichergestellt wäre das genau das gleiche Programm (OO in
> gleicher Version wie beim Verfassen des Dokuments) zur Anwendung kommt. 
> 
> Erst wenn das nicht klappt gehe ich überhaupt davon aus das die Fehlerbeschreibung
> zutrifft, habe dann aber leider auch keine Erklärung was schief läuft.
> 
> 
> Gruß
> Jörg
> 
> 
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
> 


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message