openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "HaraId Koch" <Harald.K...@a1.net>
Subject Fehler: Rechtschreibung - Extensions - Extensions Manager
Date Sun, 20 Mar 2016 10:00:42 GMT
Sehr geehrtes Apache Team !

Wie ja schon allgemein bekannt ist wird man schon seit langen vom Microsoft durch ständige
Pop-ups etc. förmlich zum upgrade auf Windows 10 quasi genötigt und gedrängt. Weil mir
das auf die Nerven gegangen ist habe ich mich schon im vergangenen Sommer leider dazu hinreißen
lassen dieses Upgrade durchzuführen das aber leider mit dem Problem des Endlos-Neustarts
meines PCs geendet hat. Mit große Mühe ist es mir gelungen mit einer Systemwiederherstellung
meinen PC auf mein Windows 7 ultimate 64 bit zurückzustellen. Aber leider dürfte dabei das
Apapche OpenOffice Schaden genommen haben denn seit dem habe ich den Eindruck daß die Rechtschreibprüfung
nicht mehr richtig funktioniert und der EXTENSIONS MANAGER mit den Extensions nicht mehr richtig
funktioniert – es fehlen in der Extension Manager Liste die meisten Wörterbücher: es ist
nur mehr Deutsch und 1 US-English vorhanden - und beim Versuch weitere zu installieren kommt
folgende Fehlermeldung:

     >> :  C:\Users\HaraldKoch\AppData\Roaming\OpenOffice\4\user\uno_packages\cache\uno_packages\sv7a0v.tmp_\dict-en.oxt
 
                existiert nicht  : <<

Seit den vielen Monaten seit vergangenen Sommer suche ich schon verzweifelt erfolglos kreuz
und quer im Internet nach einer Lösung – in den diversen Communities sind das schon uralte
Beiträge.
Ich habe es bei Apache Open Office schon mit Reparieren , De- und Installieren versucht; beim
letzten Update auf 4.1.2 hatte ich gehofft daß diese Neuinstallation das Problem löst. Aber
leider auch nicht.

Im Internet habe ich dann Ihren Konkurrent Libre Office gefunden von dem dabei so geschwärmt
und so in den Himmel gehoben wird und nach langem hin und her überlegen habe ich Libre Office
auch installiert: dabei hat mich sofort gestört daß alle OpenOffice Dateien auch die Extensions
gleich in LibreOffice umgewandelt wurden; ein funktionierender Extensions Manager war dann
zwar vorhanden aber beim Verwenden des Libro Office bleibt diese Programm ständig hängen
und stürzt ab; ich frage mich was an diesem Programm so toll sein soll; so etwas kann ich
nicht brauchen; ich habe Libre Office umgehend wieder deinstalliert aber mit der Angst dabei
daß es mit OpenOffice Anwendungen und Dateien gemeinsam verwendet und diese bei der Deinstallation
mit deinstalliert aber das ist dann Gott sei Dank nicht passiert.

Ich verwende OpenOffice nun schon seit vielen Jahren zur vollsten Zufriedenheit als alternative
zu Microsoft Office und mir blutet das Herz daß es jetzt beschädigt ist und ich keine Lösung
für das Problem finden kann. Eigenmächtig zu viel im System herum möchte ich auch nicht
da ich für meine Arbeit wichtige Dokumente habe die ich dann vielleicht nicht mehr öffnen
oder verwenden kann.

Ich weiß schon daß das Open Office Team alles ehrenamtliche Mitarbeiter sind. Daher bedanke
ich mich schon im voraus für irgendwelche Hilfe und werde auch geduldig sein auf eine mögliche
Lösung zu warten – vielleicht eine völlige und vollkommen neue Programmversion die das
alles korrekt wieder herstellt.

mit freundlichen Grüßen
Harald Koch
Austria
Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message