openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Günter Feierabend <feierab...@telia.com>
Subject Re: Restlos deistallieren oder Serverdaten ändern
Date Sat, 13 Feb 2016 11:52:59 GMT
Hallo Jürgen,

Am 13.02.2016 um 07:44 schrieb Jürgen Brandt-Lüther <daten_juergen@projunior.net>:

> Beim Versuch, Serienmails zu versenden habe ich versehentlich ein falsches Passwort zu
einer Email-Adresse eingegeben. Dies lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Selbst wenn
ich OpenOffice lösche und wieder neu installiere, greift das Programm weiter auf die falschen
Daten zu.

Wenn Du das Programm löschst, dann bleiben Deine user-Daten erhalten.
Unter MacOS werden sie unter

<username>/Library/Application Support/OpenOffice

abgelegt. (Unter Windows oder Linux muss Dir jemand auf den Weg helfen.)

Falls Du nichts Weltbewegendes dort abgelegt hast, kannst Du den kompletten Ordner löschen
- er wird beim nächsten Start von OpenOffice wieder angelegt.
Falls Du aber besondere Einstellungen, die mit viel Arbeit verbunden waren, vorgenommen hast,
dann sollte Dir jemand die genaue Datei verraten, in der die falschen mail-Zugangsdaten gesichert
wurden, sodass Du nur diese eine Datei löschen musst, die ebenfalls wieder neu angelegt wird,
falls es nötig wird.

Der einfachste Weg wäre, aus einem Backup Deiner Festplatte den kompletten alten Zustand
des user-Ordners wieder herzustellen.

Gruß
Günter


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message