openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject Re: Laufendes Makro o.ä. unterbrechen
Date Wed, 03 Jun 2015 10:17:04 GMT
Hallo,

> From: technik [mailto:technik_div@jrsch.de] 

> gibt es eigentlich eine Möglichkeit ein laufendes Makro zu 
> unterbrechen? 

In der IDE sollte in hartnäckigen Fällen UMSCHALT + STRG + Q helfen.

> Oder auch einen Prozess, der Openoffice blockiert? Z.B. wenn 
> man Zellen 
> mit Berechnungen in eine Tabelle einfügen will und 
> versehentlich vorher 
> den ganzen Bereich markiert....
> Oder wenn man ein internes Makro hat, das zu lange läuft und 
> man nicht 
> auf den Fehler warten will.

Sofern die Frage darauf zielt das OO dadurch 'blockiert' wird das das Einfügen so lange (u.U.
minutenlang) dauert, so ist die einzige Lösung die ich kenne OO über den Taskmanager zu
beenden.

Deshalb sollte man sich angewöhnen das man, bevor man solche großen Kopieraktionen startet,
immer zwischenspeichert, damit nicht beim 'Abwürgen' mittels Taskmanager Daten verloren gehen.

> Ich würde gerne einen Button oder ähnliches einbauen, der das 
> abbricht, 
> ohne die Brechstange nehmen zu müssen.

Man könnte das Abbrechen über den Taskmanager auch per Script automatisieren, nur lohnt
das?



Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message