openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject Re: Calc: bedingte Formatierung
Date Sun, 18 Jan 2015 13:45:51 GMT
Hallo, 

> From: Boris Kirkorowicz [mailto:boris-ml07@kirk.de] 

> > Das ist keine gute Lösung. Überhaupt braucht's eigentlich gar keine
> > Vorlage nur um den Hintergrund einzustellen. Wenn ich bei der
> > bedingten Formatierung einfach nur "Hintergrund grau" sagen könnte,
> > wäre vieles viel einfacher.
> 
> Auf den ersten Blick vielleicht. Harte Formatierungen haben gegenüber
> Vorlagen den Nachteil der Unübersichtlichkeit, was besonders bei
> mehrfachen Überarbeitungen sehr aufwendig und fehlerträchtig geraten
> kann. Insofern ist es besser, sich konsequent das Arbeiten 
> mit Vorlagen
> anzugewöhnen. Wenn es erst einmal Routine ist, fällt es Einem auch gar
> nicht mehr recht auf, und man genießt die Vorteile.

Ich fürchte Du bist Dir nicht um die Besonderheiten von bedingten Formatierungen in Calc
bewusst. Hierbei gilt nämlich das man zwar eine Vorlage anlegen muss, diese Vorlage, _an
der konkreten Stelle der bedingten Formatierung_, jedoch nicht als Vorlage wirkt sondern wie
eine harte Formatierung.

Nimm das Beispiel der grauen Hintergrundfarbe mittels bedingter Formatierung, würde hier
die bedingte Formatierung nur als Vorlage wirken müsste eine zusätzliche harte Hintergrundfarbformatierung
diese überschreiben. Das jedoch passiert nicht, sondern die Vorlage setzt sich gegen die
harte Formatierung durch.

Weil das so ist, wird das Vorlagenkonzept an dieser Stelle faktisch außer Kraft gesetzt und
das ist besonders ärgerlich weil auch kein sonstiger Nutzen entsteht, denn gerade für die,
so wichtige Excelkompatibilität, sind Zellvorlagen für die bedingte Formatierung (und nur
für Diese also nicht generell) sogar eher hinderlich weil das Programm nicht in der Lage
ist Vorlagenhierarchien beim Import zu erzeugen [1], sondern 'blindlinks' Zellvorlagen erzeugt
um die Funktion bedingter Formatierungen aus xls-Dateien abzubilden.


[1]
Zugegeben stehen dem auch (teils) logische Gründe entgegen, nur nochmals: die erzwungenermaßen
ungünstige Situation beim Import bringt nicht einmal intern (also ohne Import) Vorteile



Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message