openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Josef Latt <Josef.L...@gmx.net>
Subject Re: Fwd: Re: HEXADEZIMAL
Date Fri, 22 Aug 2014 13:16:40 GMT


Am 22.08.2014 um 15:12 schrieb Josef Latt:
> Versehentlich falsche Absenderadresse angegeben.
> 
> 
> -------- Weitergeleitete Nachricht --------
> Betreff: Re: HEXADEZIMAL
> Datum: Fri, 22 Aug 2014 14:38:18 +0200
> Von: Josef Latt <Josef.Latt@web.de>
> An: users-de@openoffice.apache.org
> 
> 
> 
> Am 22.08.2014 um 09:31 schrieb Jörg Schmidt:
>> Hallo, 
>>
>>> From: Rosalinde & Michael [mailto:r-und-m-hildebrandt@online.de] 
>>
>>> Hallo! Ich habe einige größere Messwert-Tabellen, dabei sind 
>>> alle Zahlen im hexadezimalen System. Es gelingt mir nicht, 
>>> diese Zahlen im “CALC” automatisch in dezimale Umzuwandeln, 
>>> es wird immer ein Fehler #NAME? in der Zelle angezeigt. Die 
>>> in der HILFE angezeigten Beispiele (=HEXINDEZ(ZAHL)) geben 
>>> ebenfalls nur einen Fehler aus. Was mache ich falsch?
>>
>> Keine Ahnung was Du falsch machst und ob ein Programmfehler vorliegt ist ohne jegliche
Versionsangabe schwierig zu prüfen.
> 
> Vermute, dass die Zahl nicht im Textformat gegeben ist.
> 
>> In OOo 3.3.0 funktionieren jedenfalls:
>>
>> =HEXINDEZ("FF") (ergibt 255)
>> =HEXINDEZ("10") (ergibt 16)
>>
>> Wie ich es erwarten würde, natürlich auch mittels Übergabe einer Zelladresse wenn
dort die Werte stehen, z.B.:
>>
>> =HEXINDEZ(A1)
> 
> BTW, in neueren Versionen heißt es: HEX2DEC
> 
> Sehe gerade, dass die Hilfe nicht angepasst wurde.

Erledigt.


> Gruß
> Josef
> 
> 

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message