openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Holger Schulz <...@gmx.net>
Subject Calc: Mehrere bedingte Formatierungen
Date Sat, 17 Aug 2013 20:33:45 GMT
Ich habe einem Bereich zwei bedingte Formatierungen zugeordnet, die sich offenbar nicht vertragen.

Die erste schaut nur nach der Zeilennummer und färbt die Zellen grau, wenn die Zeilennummer
gerade ist. So erhalte ich eine Tabelle, in der jede zweite Zeile grau hinterlegt ist. Bedingung
hierbei offensichtlich =ISTGERADE(ZEILE())

Zusätzlich möchte ich die Zeilen noch in Blöcke bzgl. des unterteilen. Dazu teste ich bei
einer zweiten bedingten Formatierung, ob sich der Inhalt der ersten Zelle in dieser Zeile
von der nachfolgenden unterscheiden. Also Bedingung =NICHT(INDIREKT(ADRESSE(ZEILE();1))=INDIREKT(ADRESSE(ZEILE()+1;1)))


(By the way: Gibt es da noch eine einfachere Formulierung? Ich hab' das halt Mal so hingeschrieben)

Ist das der Fall, wird ein Formatvorlage ausgewählt, bei der die Umrandung unter der Zelle
aktiv ist.

Eigentlich sollten die beiden Bedingung unabhängig voneinander ausgewertet werden, was aber
nicht klappt, da offenbar immer nur eine Formatvorlage gewählt. D.h. in den grauen Zeilen
bekomme ich keine Linie nach unten. Ist die Bedingung für grau erfüllt, wird die entsprechende
Formatvorlage ausgewählt. In dieser habe ich natürlich nur den grauen Hintergrund eingestellt,
nicht jedoch zu den Rändern angemerkt, also gibt es wohl keine Rändern. 

Dass die Bedingung fr "Rand unten" auch nicht erfüllt sein könnte, scheint nicht zu interessieren.

Besteht die Möglichkeit, die Formatvorlage für das grau Hinterlegen so zu gestalten, dass
die Randeinstellungen nicht fix sind, sondern eben von der anderen Bedingung abhängen?

Danke.

hs
---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message