openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Dave <davepo...@gmail.com>
Subject Re: AOO unter Linux installieren
Date Thu, 11 Jul 2013 15:45:21 GMT
ja, wäre schön - ich vermisse eine frage bei der installation von ubuntu
wie: "Möchten Sie LibreOffice oder OpenOffice installieren?" ...

2013/7/11 Jörg Schmidt <joesch@j-m-schmidt.de>

> Hallo Raphael,
>
> > -----Original Message-----
> > From: Raphael Bircher [mailto:r.bircher@gmx.ch]
>
> > Unter Ubuntu gibt es eine PPA Package von Apache OpenOffice.
> > Wie gut die
> > wirklich ist weiss ich noch nicht. Fedora hat so weit ich weiss
> > beschlossen, die 4.0 wieder aufzunehmen. Bei Debian ist zur Zeit wohl
> > noch niemand gefunden, der die Packete macht (was bei Debian offenber
> > recht aufwändig ist). Von Debian Anwender Seite hört man allerdings
> > immer wieder den Wunsch AOO zu haben. Allerdings ist der
> > durchschnittliche Debian Anwender relativ versiert, und hat
> > kein Problem
> > LibO zu kicken und AOO zu installieren. Von SUSE weiss ich
> > noch nichts.
> >
> > Apache OpenOffice will wieder in die Distros rein, mit der 4.0 werden
> > wir das Problem bestimmt noch stärker adressieren.
>
> Ich gehe richtig in der Annahme das es ein Thema für die Entwickler ist,
> das zu organisieren/abzustimmen?
>
> Womit ich nur meine das auf mich, und andere die nur lokal und nicht als
> Entwickler arbeiten, ohnehin niemand hören wird. Ich denke das sehe ich
> realistisch?
> Oder könnte es irgendwie die Überlegung der Linux-Distributoren
> beinflussen wenn wir z.B. Unterstützerunterschriften von Anwendern sammeln?
>
>
> Gruß
> Jörg
>
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>
>

Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message