openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "3052192" <apoth...@stadtapotheke-badaibling.de>
Subject AW: Abstand zwischen Fußnoten
Date Fri, 21 Jun 2013 16:05:51 GMT
Hi Dave,

 

 

Ich habe die Datei in OO geöffnet; der Abstand sieht auf den ersten Blick
wirklich seltsam aus.

 

Aber: Nach dem Kopieren des Textes als rtf und (das wird wohl eine Menge
Arbeit für den Studenten)

mit dem Neuanlegen von Fußnoten in OO im kompletten Dokument bekomme ich
einen engen Zeilenab-

stand (0,07 und 0,04 cm nach oben und unten) siehe Anhang.

 

Um ehrlich zu sein, will ich nicht anfangen, mich wieder in WORD
einzuarbeiten. Es sollte dort aber

eine Formatierungsmöglichkeit (Zeilenabstand oder Pixel) für die Fußnoten
geben, um den Zeilen-

abstand zu ändern, der dann beim Konvertieren nach OO übernommen korrekt
wird. 

 

Ich sehe das Problem bei WORD und nicht bei OO !!!!

 

Viele Grüße nochmal!

 

Konrad

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Dave [mailto:davepolit@gmail.com] 
Gesendet: Freitag, 21. Juni 2013 16:30
An: users-de@openoffice.apache.org
Betreff: Re: Abstand zwischen Fußnoten

 

Hi Konrad,

Danke für die Hinweise, aber das Problem bleibt (das mit dem unformatiert
einfügen kenne ich und benutze ich sehr oft, hilft hier aber nicht).

Anbei eine ganz kurze Datei aus dem Internet mit dem Problem. Auch wenn du
hier eine neue Fußnote einfügst, entsteht dieser Abstand zwischen den Noten.
Es ist kein Abstand *in* der Fußnote, sondern wirklich *dazwischen*. Auch
ein Blick auf die Seitenvorlage enträtselt nichts, obwohl ich glaube schon,
dass die Antwort irgendwie auf dieser Ebene liegt und nicht auf der Ebene
der Absatzvorlage.

In der danach nach Word exportierten Datei siehst du zusätzlich Leerzeilen
*in* den jeweiligen Fußnoten, die natürlich leicht zu entfernen sind. In der
Original-OO-Datei schaffe ich das nicht. (Wo ich hier sitze, sitze ich an
einem Linux-PC, ohne Word - nicht dass du denkst, ich hätte zwischendurch
das Dokument in Word geöffnet!)

Viele Grüße
Dave

2013/6/21 3052192 <apotheke@stadtapotheke-badaibling.de>

Hi Dave,

ich denke auch (wie einer meiner Vorredner), dass das Problem beim
copy-and-paste aus einem anderen Dokument (egal ob aus Word oder OO) liegt,
wenn es beim Neuanlegen eines Dokuments nicht passiert.

Statt bei copy-and-paste einfach "Einfügen" wählen, ist es sinnvoller, erst
über "Inhalt einfügen" den Punkt "Unformatierten Text" auswählen und dann
den Text einfügen. Der unformatierte Text muß dann noch markiert und als
Fußzeile formatiert werden.

Hilfreich kann es auch sein, einfach mal die Steuerzeichen (Steuerung +
F10), anzuschauen,ob da zB ein erzwungener Zeilenwechsel sichtbar wird.

Ich halte es für wenig sinnvoll, wenn Studenten bei ihren Arbeiten zwischen
Word und OO wechseln; sie beherrschen dann keines der Programme wirklich und
schieben eigene Fehler auf nicht vorhandene Bugs und belästigen ihren
Dozenten :-)  .

Herzliche Grüße

Konrad




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Dave [mailto:davepolit@gmail.com]
Gesendet: Donnerstag, 20. Juni 2013 23:23
An: users-de@openoffice.apache.org
Betreff: Re: Abstand zwischen Fußnoten


Lieber Wolfgang,

wenn das so einfach wäre, nein, leider nicht. Es hat mit der Formatvorlage
der Fußnoten gar nichts zu tun. Abstände sind alle auf 0,0cm, alles
markiert und mit ctrl+m "bereinigt", keine unsichtbare Umrandung, usw. usf.
Es ist ein Bug. Andere berichten, dass er nur bei importierten Word-Dateien
auftritt. Der Student versicherte mir aber, dass er das Dokument allein in
AOO geschrieben hat. Noch vor seinen Augen und am gleichen Rechner, ohne
das Programm neu zu starten, machten wir ein neues Dokument auf, und da war
kein Problem. Dann haben wir das Dokument in Word gespeichert und erneut in
AAO geöffnet, da waren die Abstände plötzlich verschwunden. Aber ein sehr
unbefriedigendes Workaround, denn es ist eine Datei mit sehr vielen
Abbildungen. Ich denke, da müssten die Programmierer den Code (xml?) sich
genauer anschauen.

VG
Dave

2013/6/20 Wolfgang Jäth <jawo.ml.hamster@arcor.de>

> Am 20.06.2013 14:53, schrieb Dave:
> >
> > soeben hat ein Student bei uns das Problem, dass der Abstand von einer
> > Fußnote zur nächsten bei ca. 5mm liegt. Er hat nicht zuvor in Word
> > gearbeitet! Normalerweise sind die Fußnoten direkt ohne Abstand unter
> > einander. Es geht mir nicht um den Zeilenabstand oder um den Abstand
> > zwischen der ersten Fußnote auf der Seite und dem Ende vom Text auf der
> > Seite.
>
> Dann soll er mal die Formatierung der Absätze der Fußnoten überprüfen;
> vermutlich ist da ein Abstand vor oder nach dem Absatz eingestellt o. ä.
>
> Falls das so ist, soll er eine (beliebige) Fußnote so formatieren, daß
> sie wie gewünscht ausschaut, und dann (ohne die Fußnote zu verlassen) in
> 'Format => Formatvorlagen' die betreffende Formatvorlage (vermutlich
> 'Fußnote'; im Zweifelsfall in die Menüleiste des Dokumentes schauen)
> auswählen (Einfachklick), und dann in diesem Dialog in der Menüleiste
> den Pfeil nach unten bei dem Mausbutton ganz rechts drücken, und
> 'Vorlage aktualisieren' auswählen. Das übernimmt dann das Format des
> aktuellen Absatzes in die Formatvorlage, und alle Fußnoten müssten
> eigentlich automatisch anpasst werden.
>
> Das aber unbedingt überprüfen (ggf. mal mit einer auffälligen
> Formatierung versuchen; das Spiel kann man ja beliebig oft wiederholen).
> Bei einem Test gerade eben musste ich nämlich erst den übrigen Fußnoten
> die Fußnoten-Formatvorlage nochmal explizit mit der Gießkanne zuweisen,
> obwohl es eigentlich laut Anzeige schon eingestellt war. :-(
>
> Wolfgang
> --
>
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>
>


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org

 


Mime
View raw message