openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Mechtilde <...@mechtilde.de>
Subject Re: Verbesserungsvorschläge und Fehler in OO Writer
Date Sat, 09 Mar 2013 13:40:05 GMT
Hallo

Am 09.03.2013 14:14, schrieb Gerald Schrempf, BSc.:
> Sehr geehrtes OpenOffice-Team!
> 
> Hier ist eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen und Fehlern in OO Writer!

Zunächst solltest Du zwischen Fehlern und Vorschlägen unterscheiden.

Bei Fehlern ist es notwendig, dass Du uns mitteilst in welcher
Office-Version und unter welchem Betriebssystem dieser Fehler auftritt.

Gruß

Mechtilde
> 
> 1) beim Markieren von Text, wenn Cursor in der Mitte eines Wortes
> ansetzt und nach links mehrere Wörter markiert: Sobald mehr als ein Wort
> markiert wird, dass automatisch in beide Richtungen jeweils bis zum Ende
> der Wörter weiter markiert wird. Man will in den meisten Fällen ganze
> Wörter markieren! Zur Implementierung: Mehrere Wörter werden dann
> markiert, sobald ein Leerzeichen mit markiert wird. Ich finde diese
> Funktion sehr praktisch. Man erspart sich, jeweils mit dem Cursor das
> Start- und Zielwort EXAKT am ersten und letzten Buchstaben zu markieren.
> (Funktion z.B. in Microsoft Word XP).
> 
> 2) beim Einfügen / Löschen von Text wäre es praktisch, vorne und hinten
> die Leerzeichen automatisch anzupassen. Momentan bleiben entweder 2
> Leerzeichen bestehen, oder gar keines. Beim Löschen gibts ja mehrere
> Varianten: Löschen nach Textmarkierung per Maus, nach Textmarkierung per
> Tastatur mit "STRG + SHIFT + Pfeiltaste rechts/links" und Löschen mit
> "STRG + Backspace" bzw. "STRG + Delete". Beim Markieren eines/mehrerer
> Wörter könnte ein nachfolgendes Leerzeichen mitmarkiert werden, z.B. um
> die Textmarkierung danach zu überschreiben.
> 
> 3) zusätzliche Funktion zum Tastenkürzel "STRG + Y": Bisher werden damit
> rückgängig gemachte Änderungen wiederhergestellt. Wenn alle Änderungen
> wiederhergestellt sind, könnte der letzte Befehl beim erneuten Drücken
> von "STRG+Y" immer wieder ausgeführt werden. Damit kann man z.B.
> nacheinander Textteile fett markieren, wenn diese Funktion zuletzt
> ausgeführt wurde. (Funktion z.B. in MS Word XP).
> 
> 4) beim Ausschneiden einer Zeile mit Aufzählungszeichen bleibt das
> Aufzählungszeichen übrig. Ich fände es gut, das Aufzählungszeichen und
> die übrig bleibende leere Zeile zu löschen. Und dort wo die Zeile
> eingefügt wird, automatisch eine neue Zeile zu erzeugen. (momentan wird
> der Text direkt nach dem Cursor angehängt, ohne Einfügen einer neuen
> Zeile).
> 
> 5) In einer Liste mit Aufzählungszeichen: Wenn der Cursor ganz links vom
> Text steht, also direkt rechts vom Aufzählungszeichen, kann beim
> Benutzen der Backspace-Taste das Aufzählungszeichen nicht gelöscht
> werden und der Text nicht an den Zeilenanfang rücken. Momentan wird der
> Text in die darüberliegende Zeile hinten angehängt. Dies ist sehr
> ungewöhnlich wenn man von MS Word auf OpenOffice wechselt! Ich würde es
> komfortabel finden, wenn diese Funktion auch beinhaltet wäre.
> 
> 6) Einrücken von mehreren Zeilen mit Aufzählungszeichen: Sind mehrere
> Zeilen mit Aufzählungszeichen genau bis zum jeweiligen Zeilenanfang
> markiert, funktioniert das Einrücken nach links mit "SHIFT + Tabulator".
> Sobald aber in der letzten markierten Zeile auch Text mitmarkiert wird,
> wird der gesamte markierte Text beim Drücken von "SHIFT + Tabulator"
> gelöscht.
> 
> 6.1) Das Einrücken mit "SHIFT + Tabulator" in einer Aufzählungsliste
> funktioniert manchmal unbegrenzt, also der Text wird über den linken
> Bildschirmrand hinaus verschoben. z.B. wenn der Cursor links VOR das
> Aufzählungszeichen gesetzt wird, aber auch nach ein paar wiederholten
> rechts/links-Einrückungen.
> 
> 7) Wenn der Cursor im letzten Wort eines Satzes steht, wo danach ein
> Punkt folgt, kann das Wort durch Drücken von "STRG + U" unterstrichen
> werden. Dabei wird auch der abschließende Punkt mit unterstrichen. Ich
> fände es praktisch, wenn der Punkt nicht mehr mitunterstrichen wird!
> Momentan entferne ich den Unterstrich danach jeweils separat.
> 
> ----
> 
> 9) Wenn man den ganzen Inhalt einer Writer-Datei in eine neue leere
> Writer-Datei kopiert, stimmt die Formatierung der Aufzählungszeichen
> nicht mehr. Aufzählungszeichen werden dann als Nummerierung eingefügt.
> (auf anfrage kann ich hier eine beispiel-datei nachsenden!)
> 
> 10) direktes PDF-Drucken per rechtsklick aus dem explorer heraus ist
> nicht möglich. (mit pdfCreator). Wäre aber sehr praktisch!
> 
> 11) openoffice Aufzählungszeichen werden falsch gedruckt per pdf-plugin
> bzw. per pdf-Exportfunktion aus dem Datei-Menü! (auf Anfrage kann ich
> hier eine Beispieldatei nachsenden).
> 
> Über kurzes Feedback ob einige Dinge davon eingebaut werden würde ich
> mich sehr freuen! Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
> 
> Lg Gerald
> 
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
> 
> 



Mime
View raw message