openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject Re: Das Zarte Pflänzchen der jungen Deutschsprachigen Community
Date Tue, 16 Oct 2012 09:22:04 GMT

> Es gibt auch kein Statement der FSF oder der FSFE, dass QA entbehrlich
> sei oder dass möglichst früh und unreif zu veröffentlichen 
> sei. "Release
> early, release often" ist vielmehr ein Slogan, der aus der
> "pragmatischen" Ecke (Basar-Modell) kommt.

Diese Dinge lass da bitte raus. Die Kritik von Thomas war sachlich und ich bin
sicher das LO diesbezüglich, im Rahmen seiner Möglichkeiten, nicht weniger richtig
handeln wird als es auch AOO oder andere freie Projekte täten.

Es gibt jedoch ein ganz handfeste Probleme für die Leute für die AOO/LO nicht nur
eine anregende ehrenamtliche Tätigkeit ist sondern die auch beruflich damit
befasst sind, und da das Thomas bereits thematisiert hat brauche ich das hier
nicht zu wiederholen.

> Wenn LibreOffice ihre Ressourcen nur für Freie Extensionen 
> zur Verfügung
> stellen will, ist das deren Entscheidung. 

Ja sicher.

Aber wenn eine Organisation wie die FSF die verschiedene Stellung von LO und AOO
in diesen Fragen dazu nutzt um öffentlich ein Bild zu erzeugen das beide
Programme/Communties gegeneinander ausspielt so ist das für eine solche
Organisation falsch und im Sinne der gemeinsamen Ziele verantwortungslos.

> Es gehört zur Meinungsfreiheit, dass man seine Meinung auch 
> ändern darf,

Also nur eine Meinungsänderung? Zu dieser Art der Interpretation der Geschehnissse
möchte ich hier öffentlich nichts sagen.




Gruß
Jörg



---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message