openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Romana Boldt, Boldt Webservice" <i...@boldt-webservice.de>
Subject Re: [dev] Releasepolitik war: Re: Das Zarte Pflänzchen der jungen Deutschsprachigen Community
Date Wed, 17 Oct 2012 11:01:31 GMT

Am 17.10.2012 12:27, schrieb RA Stehmann:
> Am 17.10.2012 11:37, schrieb David Paenson:
>> Hallo Michael,
>>
>> stimme dir zu, dass Kritik an anderen keine gute Eigenwerbung ist. Bei
>> der Eigenwerbung sollte aber unter anderem stehen, welche
>> Sicherheitspolitik AOO verfolgt. Also nicht so häufige Releases (viele
>> Menschen arbeiten nach wie vor mit Word 2003 beispielsweise und wollen
>> auch nicht unbedingt umsteigen), dafür aber weitestgehend bugfreie
>> Releases. Einmal ein neuer Release alle 18 oder 24 Monate wäre schon
>> eine enorme Leistung. Zuverlässigkeit ist das Allerwichtigste
>> Kriterium.
>>
> Ich bin ebenfalls der Meinung, dass grundsätzlich jedes Release von AOO
> für den professionellen Einsatz gedacht und so gut wie eben möglich auch
> tauglich sein soll. Das gilt auch für die Releases, die neue Features
> enthalten. Ein "Reifen beim Anwender" sollte nicht unsere Politik sein,
> da dies den Bedürfnissen der Anwender nicht gerecht wird.
>
> Wer zum "Reifen" einen Beitrag leisten will, wird mit Milestones und RCs
> versorgt.
>
> Beim Releasezyklus sollte die Qualität Vorrang vor dem unbedingten
> Einhalten "ambitioniert" gesetzter Termine haben (Vorrang der QA vor dem
> Marketing).
>
> Fehlerbeseitigung sollte grundsätzlich Vorrang vor neuen Features haben,
> wenn nicht deren Fehlen selbst einen gravierenden Mangel darstellt.
>
> Dies schließt gelegentliche Experimente (als Ausnahme) nicht aus, die
> aber dann mit größter Deutlichkeit als solche gekennzeichnet und
> kommuniziert werden sollten.
>
> Allerdings ist unsere Release-Politik ebenso auf internationaler Ebene
> zu diskutieren, wie Fragen des Qualitätsmanagements.
>
> Es ist aber natürlich nützlich, wenn es insoweit eine grundsätzliche
> Einigkeit in der deutschsprachigen Community gibt.
>
> Gruß
> Michael
>
100 Punkte!

Auch ich bin der Meinung, daß derjenige, der mit der Software arbeiten 
will, bei AOo gut aufgehoben seil sollte.

-- 
Freundliche Grüße aus Süßen

Romana Boldt

Boldt Coaching
Boldt Webservice

Teilwiesenstraße 20
73079 Süßen

Telefon: 0 71 62-145 34 60
Fax: 0 71 62-145 47 03

Email:   info@Boldt-Coaching.de
Email:   info@Boldt-Webservice.de

Besuchen Sie mich im Internet: http://www.Boldt-Coaching.de
                                http://www.Boldt-Webservice.de


---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message