openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Raphael Bircher <rbirc...@apache.org>
Subject Das Zarte Pflänzchen der jungen Deutschsprachigen Community
Date Mon, 15 Oct 2012 19:21:18 GMT
Hallo zusammen

Als aller erstes möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass wir mal die
Abmachung getroffen haben, nicht über andere Projekte her zu ziehen.
Zumindest nicht auf Apache Listen. Es ist nicht Apache Mentalität über
andere Organisagionen zu urteilen, egal ob FSF, TDF oder was auch immer.
Jeder hat zu den Organisationen seine eigene Meinung, und keine dieser
Organisationen ist perfekt, auch wir nicht. Es bringt uns aber nichts,
wenn wir hier Probleme der TDF diskutieren. Es macht unser Produkt kein
bisschen besser, und wer mit Schwächen der Konkurrenz werben muss
beweist, dass er keine Stärken hat. Nur um es wieder mal in Erinnerung
zu rufen.

Als zweites möchte ich allen danken die in letzter Zeit etwas in der De
Gruppe beigetragen haben. Wir im Deutschsprachigen Raum haben eine der
stärksten Userbases bei Apache OpenOffice. Wir haben dem entsprechend
eine schwierige Aufgabe, die in dem Team (wie wir jetzt sind) auch gar
nicht zu bewältigen ist. Ebenfalls hat sich unsere Lage komplett
verändert. Einige Sachen wurden uns genommen, neue Chancen entstehen.
Wir müssen unsere Zukunft an den neuen Chancen orientieren. Dem alten
hinterher trauern bringt wenig, wir versperren uns so selbst den Weg.

Allerdings geht das nicht von Heute auf Morgen. Ich hatte das Glück,
etwas mehr als ein Jahr in der PPMC (Podling Project Management Comitee)
von Apache OpenOffice (incubating) mitzuarbeiten. Wir haben mit 80
Initial Committern gestartet, und zählen heute über 120 Committer. Ich
durfte miterleben, wie das Projekt von nahezu scheintot, wieder zu einem
lebendigen und gesunden Projekt wurde. Wir haben noch viel zu tun, aber
wenn uns die ASF diese Woche aus dem Incubator zum Top Level Project
erhebt, ist das der Verdienst eines Teams in dem jeder einzelne eine
Rolle spielt.

International haben wir den grossen Berg hinter uns. Im de Bereich steht
er noch an. Und um es klar zu stellen, die ASF ist nicht desinteressiert
an unserer Arbeit hier, es ist nur so, dass die ASF lokale Arbeit kaum
kennt, und wenn, dann nur auf der Ebene neue Committer zu rekrutieren.
Ich selbst war am Anfang sehr skeptisch gegenüber der ASF. Doch je
länger man sich mit ihr auseinander setzt, desto mehr merkt man wie
durchdacht sie ist. Und die ASF ist auch nicht aus Stein gemeisselt. Es
gibt bereits schon ASF Members die klipp und klar sagen, dass es
Bereiche gibt, wo die ASF von OOo lernen muss. Meiner Meinung nach wird
die de-Gruppe nicht ohne externe Organisation(en) auskommen (ja,
vielleicht sind das auch mehrere). Damit tun wir der ASF nicht weh, im
Gegenteil. Die Grundlagediskussionen können wir gerne hier führen, für
die Organisationen selbst müssen wir aber die Apache Listen verlassen.

So, jetzt bin ich lang geworden. Wir sind aus meiner Sicht auf gutem
Weg, auch wenn noch ganz am Anfang. Gehen wir den Weg gemeinsam!


Gruss Raphael

---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message