openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Christian Palm <chris62...@web.de>
Subject Re: Calc - Berechnung von ='10. Gesamtkosten'.J86
Date Sun, 22 Jul 2012 04:04:20 GMT
Hallo,

ich sehe schon, das ich das mir ganz klare, habe nicht rüber bringen können.

Am 21.07.2012 22:11, schrieb Wolfgang Jäth:
> Am 21.07.2012 12:51, schrieb Christian Palm:
>> klar ist '10. Gesamtkosten' ist das Tab und J86 das Feld wo der wert
>> hergenommen wird.
>>
>> Gibt es eine Möglichkeit J86 nicht absolut sondern relational zu
>> adressieren?
> '10. Gesamtkosten'.J86 *ist* relativ (nicht relational).
Stimmt. Ich hatte nicht J86 gemeint, sondern eine neue Variable an 
dieser Stelle.

>> Beispiel: Ich schiebe in '10. Gesamtkosten' zwei Zeilen ein und damit
>> ändert sich J86 ja in J88.
> Überhaupt schon mal ausprobiert?
Ja, darum auch die, wie ich sehe, umständliche Erklärung.
2. Versuch:
Ich habe 10 Tabellen und "Karl" mit dazugehörigen Berechnungen aus 
anderen Tabs oder Dateien und es steht alles immer in Zeile 5.
In allen Tabellen rechne ich also mit der "Karl" - Zeile. Daraus folgt, 
wenn mal was nicht so funktioniert wie ich es will, brauche ich die 
Formeln nur zu überprüfen. Die "Karl" - Zeile ist ja immer die Zeile 5.
Alle Formeln die in Abhängigkeit zu Tabelle 5 stehen verändern sich ja 
automatisch, wenn ich was in Tabelle 5 verändere und das "Karl" jetzt in 
Zeile 7 steht.
Klar merke ich meinen Fehler, wenn ich jetzt in Tabelle 7 etwas neues 
Rechne was in Abhängigkeit zu Tabelle 5 steht.
Weil "Karl" ja nicht mehr in Zeile 5 steht, muss ich hier, also in 
Tabelle 7, zu der "Karl" - Zeile 2 dazu rechnen.

Was ich jetzt will ist um es mir leichter zu merken:
"Karl" ist weiterhin in Zeile 5 von der Idee her.
Wenn ich aber in Abhängigkeit zu Tabelle 5 was mache, will ich nicht die 
Formel an sich verändern, was auch gehen würde mit einer neuen Spalte 
einfügen.
In der neue Spalte steht nur eine Bemerkung, das hier die Formel 
verändert ist damit ich auch später noch weiß warum hier "Karl" nicht 
aus Zeile 5 genommen wird.
Besser fände ich, aus J86 wird ein Platzhalter in der Formel, der sich 
seinen Inhalt aus einer eingefügten Spalte holt.
So was wie

'10. Gesamtkosten'.%M86%, wobei M86 aus diesem Tab ist und da drin steht drin welches J
aus '10. Gesamtkosten' genommen werden soll.


>> Wenn ich kann in dem neuen Tab an sich immer davon ausgehen, dieser Wert
>> ist in allen Tabs  auf dem Platz der Zeile.
> Sorry, aber dieser Satz erschließt sich mir grammatikalisch nicht. ...
Glaube im 2. Versuch wird deutlicher was ich Meine.

>> es gilt nicht das Feld J86 sondern + 2 oder
> Dann gib doch einfach gleich J88 an.
Das ist was ich meine. In der ganzen Datei steht zu "Karl" der Wert J86 
nur eben hier nicht. Wenn später ein Fehler auftaucht habe ich doch 
vergessen das hier zu "Karl" nicht wie überall J86 sondern J88 steht.
Also würde ich gerne die Formel hier gleich verändern, das in der Formel 
gar nicht mehr J aus anderem Tab steht, sondern M aus diesem Tab und in 
M steht welches J genommen wird.
Damit merke ich später gleich, hier ist was anders, nicht nur das 
falsche J genommen.

>
>> es gilt nicht die Feld J86 sondern J + 88.
>> Klar könnte ich mir das auch als Text zusammenbauen das in einem Feld
>> jetzt steht ='10. Gesamtkosten'.J88, doch wie setze ich das von Text in
>> Adresse um?
> Wenn Du das '='-Zeichen weg operierst, kannst Du INDIREKT verwenden.
Werde mich mal damit, also etwas Neuem für mich, befassen, falls es 
keine einfachere Lösung gibt.

Gruß
Christian

---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message