incubator-ooo-commits mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From rbirc...@apache.org
Subject svn commit: r1161242 [5/11] - in /incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de: testdir/ testdir/doc/ testdir/doc/pics/ testdir/product/ testdir/testunterverzeichnis/ veranstaltungen/ veranstaltungen/bilder/ veranstaltungen/cebit2005/ veranstaltun...
Date Wed, 24 Aug 2011 19:35:11 GMT
Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/testdir/referenzkunden.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/testdir/referenzkunden.html?rev=1161242&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/testdir/referenzkunden.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/testdir/referenzkunden.html Wed Aug 24 19:35:06 2011
@@ -0,0 +1,3358 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
+<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" lang="de-de"><head><title>Referenzkunden</title>
+
+<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css" />
+<meta name="version" content="4.5.2.148.4" />
+<style type="text/css"> /* <![CDATA[ */
+<!--
+@import "/branding/css/tigris.css";
+@import "/branding/css/inst.css";
+-->
+/* ]]> */</style>
+<link rel="stylesheet" type="text/css" href="/branding/css/print.css" media="print" />
+<link rel="shortcut icon" href="http://www.openoffice.org/favicon.ico" />
+<script src="/branding/scripts/tigris.js" type="text/javascript"></script>
+<script src="/branding/scripts/alm.js" type="text/javascript"></script>
+<style type="text/css">
+/* <![CDATA[ */
+@import "/branding/css/alm.css";
+/* ]]> */
+</style>
+<meta name="keywords" content="OpenOffice.org, Open Office, OpenOffice, openoffice, StarOffice, Star Office, OOo, ooo, xml, open source, developer, UNO" />
+<meta name="description" content="OpenOffice.org: The Open Office Suite" />
+<!-- Start de-header -->
+<link rel="stylesheet" href="../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+<link rel="stylesheet" href="../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+<link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css" />
+<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+<style type="text/css">
+/*<![CDATA[*/
+<!--
+@import url("../styles/de_navbar6.css");
+-->
+/*]]>*/
+</style><!-- End de-header -->
+<script type="text/javascript" src="sorttable.js"></script>
+<script type="text/javascript" src="filter.js"></script>
+<style type="text/css">
+/* Sortable tables */
+table.sortable thead {
+background-color:#eee;
+color:#666666;
+font-weight: bold;
+cursor: default;
+}
+</style>
+</head>
+<body style="direction: ltr;">
+<table>
+<tbody>
+<tr>
+<td>
+<div id="body_de">
+<h2>Referenzkunden</h2>
+<p>
+<br />
+Diese Liste ist eine Zusammenstellung vieler (aber bei weitem nicht
+aller) Referenzkunden, die OpenOffice.org erfolgreich einsetzen.<br />
+Wenn Sie in diese Liste aufgenommen werden m&ouml;chten, schreiben Sie bitte
+an <a href="mailto:sweigel@openoffice.org">Stefan Weigel</a>.
+<br />
+</p>
+<p>Sollten Sie Fehler finden, &Auml;nderungen oder Erg&auml;nzungen
+melden wollen:
+Schreiben Sie uns bitte ebenfalls.
+Wir bedanken uns schon jetzt daf&uuml;r!
+</p>
+<h3>Verweise innerhalb dieser Seite</h3>
+Wir haben die Seite der &Uuml;bersichtlichkeit halber regional
+aufgeschl&uuml;sselt.
+<ul id="Auswahl">
+<li><a href="#de" title="Anwender in Deutschland">Deutschland</a></li>
+<li><a href="#at" title="Anwender in &Ouml;sterreich">&Ouml;sterreich</a></li>
+<li><a href="#ch" title="Anwender in der Schweiz">Schweiz</a></li>
+<!-- <li><a href="#int" title="Anwender in weiteren L&auml;ndern">International</a></li> -->
+<!-- <li><a href="#links" title="Verweise zu Berichten von Anwendern und anderssprachigen Seiten">weitere
+Links</a></li> -->
+</ul>
+Sie k&ouml;nnen die Tabellen nach einem beliebigen Begriff filtern und durch
+Anklicken der Spaltenk&ouml;pfe sortieren.
+<br />
+<br />
+<table id="de" summary="OpenOffice.org - Referenzkunden" class="sortable" width="100%">
+<caption><a href="#Auswahl" title="zur&uuml;ck zur Auswahl">^</a> OpenOffice.org -
+Referenzkunden (Deutschland) <object id="x_de">
+<form action=""> <b>Filtern mit (Satz
+enth&auml;lt):</b> <input name="filt" onkeyup="filter(this, 'de', '1')" type="text" /><br />
+</form>
+</object></caption>
+<tbody>
+<tr>
+<th>Kunde</th>
+<th>Adresse</th>
+<th>Kontakt</th>
+<th>Bemerkung</th>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.volker-warmuth.de/">HandelsAgenturWarmuth</a></td>
+<td>01109 Dresden, Geschw.-Scholl-Str. 76</td>
+<td><a href="mailto:Volker.Warmuth@gmx.com">Volker
+Warmuth</a></td>
+<td>Die
+HandelsAgenturWarmuth verwendet OpenOffice.org bei 99 % aller internen
+Abl&auml;ufe. Von Kundenverwaltung &uuml;ber Korrespondenz bis Pr&auml;sentationen und
+Buchhaltung.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.dynamicdrive.de/">Dynamicdrive.de
+Webmarketing</a></td>
+<td>01127 Dresden, Oberauer Str. 1</td>
+<td><a href="mailto:office@dynamicdrive.de">Olaf
+Kerner</a></td>
+<td>Wir verwenden OpenOffice unter Win XP wegen der
+hervorragenden Stabilit&auml;t und des integrierten .pdf- Konverters. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.la-x.de/">LA-X(TM)
+Andreas Langen</a></td>
+<td>01187 Dresden, Wurgwitzer Str. 34</td>
+<td><a href="mailto:info@la-x.de">Andreas
+Langen</a></td>
+<td> Als ein im Java-Umfeld t&auml;tiges Unternehmen ist
+es nat&uuml;rlich konsequent, auf die Produkte von Sun Microsystems zu
+setzen. Die Desktopmaschinen sowie Laptops in meinem Unternehmen sind
+alle entweder mit StarOffice oder mit OpenOffice ausgestattet. Je nach
+OS und Einsatzschwerpunkt. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://creapix.de/">creapix
+gmbh @ co.kg</a></td>
+<td>01277 Dresden, Schandauer Str. 57</td>
+<td>Christian Waldner</td>
+<td>Wir bew&auml;ltigen unsere gesamte
+Kundenkorrespondenz, unsere Buchhaltung und unseren Schriftverkehr mit
+OpenOffice.org. F&uuml;r die Kommunikation mit Kunden ohne OpenOffice.org
+nutzen wir die Exportfunktion f&uuml;r PDF. Angefangen haben wir mit
+StarOffice 5.0. Unseren Kunden bieten wir Netzwerkl&ouml;sungen
+Linux/Windows, Webprogrammierung und Design.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.jusos-leipzig.de/">Jusos
+Leipzig</a></td>
+<td>04103 Leipzig, Rosa-Luxemburg-Str. 19/21</td>
+<td><a href="mailto:jusos-leipzig@gmx.de">Toralf
+Herschel</a></td>
+<td>Wir haben OOo (nat&uuml;rlich) im B&uuml;ro installiert und
+es allen Mitgliedern verf&uuml;gbar gemacht. Siehe auch unsere Antr&auml;ge zu
+OpenSourceSoftware unter <a href="http://www.jusos-leipzig.de/52.html">www.jusos-leipzig.de/52.html</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>uni-VERSAL Journalistenb&uuml;ro Leipzig</td>
+<td>04103 Leipzig, Rosa-Luxemburg-Str. 10</td>
+<td><a href="mailto:uni-versal@arcor.de">Uwe Niemann</a></td>
+<td>Wir nutzen OpenOffice.org f&uuml;r unsere Korrespondenz, f&uuml;r die Buchhaltung und
+das Schreiben unserer journalistischen und PR-Texte. Besonders gut
+gef&auml;llt uns die PDF-Exportfunktion.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.trixom.de">Trixom Kulturcafé</a></td>
+<td>04107 Leipzig, H&auml;rtelstr. 21</td>
+<td><a href="mailto:info@trixom.de">Andreas Otto</a></td>
+<td>Nachdem ich meine gesamte private und gesch&auml;ftliche B&uuml;roarbeit ausschließlich mit OpenOffice.org verrichte,
+	war es naheliegend, diese freie Office-Suite auch auf den Internet-Rechnern des Cafés einzusetzen und damit meinen
+	G&auml;sten zug&auml;nglich zu machen.</td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.girokonto-vergleich.net">Girokonto-Vergleich</a></td>
+	<td>04155 Leipzig, Herloßsohnstr. 12</td>
+	<td><a href="mailto:info@girokonto-vergleich.net">Tino Kuhl</a></td>
+	<td>Als Finanzdienstleister im Bereich Direktbanking arbeiten wir seit  Jahren
+		erfolgreich und effektiv mit OpenOffice.org.
+		Unsere Mitarbeiter sch&auml;tzen die einfache Handhabung und die
+		- selbst bei &auml;lteren Systemen - hohe Perfomance.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.level-10.net/">Level 10 Networkservices Ltd.</a></td>
+<td>04317 Leipzig, Kippenbergstr. 15</td>
+<td><a href="mailto:henry_kiessling@level-10.net">Henry Kiessling</a></td>
+<td>Wir setzen seit einem Jahr durchg&auml;ngig auf Open
+Source-L&ouml;sungen sowohl im Server-, als auch im Desktop-Bereich. S&auml;mtliche Korrespondenz,
+Buchhaltung, Tabellenkalkulationen, Datenbankanwendungen (seit 2.0 endlich
+ordentlich m&ouml;glich - großes Lob an die Programmierer!) und Schriftverkehr wird bei
+uns &uuml;ber OpenOffice.org realisiert. Unseren Kunden bieten wir
+Netzwerkl&ouml;sungen (vorzugsweise Linux oder FreeBSD), WLAN-Anbindungen, Hardware, 1st und
+2nd-Level-Support und SLAs. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.rucksackshop.com/">rucksackshop</a></td>
+<td>04720 D&ouml;beln, Kreuzstr. 3</td>
+<td><a href="mailto:info@rucksackshop.com">Lothar Erdmann</a></td>
+<td>Die Firma rucksackshop verwendet OpenOffice.org seit vielen Jahren. Die
+Umstellung von MS Office fiel nicht schwer. OOo wird eingesetzt f&uuml;r die
+Verwaltung des Online-Shops und f&uuml;r private Anwendungen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.orbit9.de/">Orbit9</a></td>
+<td>04720 D&ouml;beln, Eichenweg 8</td>
+<td>J&ouml;rg Erdmann</td>
+<td>Ich
+setze schon seit Jahren voll auf OpenOffice.org und nutze vor allem den
+Writer und Calc. Damit lassen sich der gesamte Schriftverkehr und alle
+n&ouml;tigen Kalkulationen schnell und bequem abwickeln. Besonders die
+PDF-Export-Funktion ist dabei von Vorteil. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.sbf-spezialleuchten.de/">SBf
+Spezialleuchten</a></td>
+<td>04808 Wurzen, Badergraben 16</td>
+<td><a href="mailto:dczekay@gmx.de">Dietmar
+Czekay</a></td>
+<td> </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.qtec.biz/">q tec
+Kunststofftechnik GmbH Quedlinburg</a></td>
+<td>06507 Gernrode, Auf den Steinen 8</td>
+<td><a href="mailto:t.warnecke@qtec.biz">Thomas
+Warnecke</a></td>
+<td>Wir nutzen auf ca. 15 (von 20) Arbeitspl&auml;tzen
+OpenOffice.org 1.1.3/1.1.4 ausschließlich unter Linux. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Stadtverwaltung Wolfen</td>
+<td>06766 Wolfen, Reudener Str. 70</td>
+<td><a href="mailto:Uwe.Altekrueger@Wolfen.de">Uwe
+Altekrueger</a></td>
+<td>Wir sind eine Stadtverwaltung, die im Rahmen des
+Projektes "Innovative Netzregion Bitterfeld - Wolfen" zur
+Internationalen Bauausstellung 2010 die Umstellung des gesamten
+Office-Systems von MS Office auf OpenOffice.org durchf&uuml;hren will.
+Derzeit sind ca. 70 Arbeitspl&auml;tze umgestellt, am Schluss sollen dann
+insgesamt alle 200 Pl&auml;tze auf OpenOffice.org umgestellt sein.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Vermessungsb&uuml;ro Axel Pfeifer, &ouml;ffentlich
+bestellter Vermessungsingenieur</td>
+<td>08523 Plauen, Karlstr. 56</td>
+<td>Olaf Eichhorn</td>
+<td> Wir verwenden immer die aktuellste Version von
+OpenOffice.org seit
+Version 1.0.1 auf 10 Rechnern. Dabei greifen alle Clients auf zentral
+verwaltete Vorlagen f&uuml;r den projektbezogenen Schriftverkehr zu. Auch
+wenig computererfahrene Mitarbeiter k&ouml;nnen dank der umfangreichen
+M&ouml;glichkeiten von OpenOffice.org schnell und fehlerfrei komplexe
+Schreiben erstellen. Ohne OpenOffice.org w&auml;re eine rationelle
+Abarbeitung des umfangreichen Schriftverkehrs bei Katastervermessungen
+nicht mehr m&ouml;glich. </td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.autorInnenberatung.de">autorInnenberatung</a></td>
+	<td>10179 Berlin, Engeldamm 66</td>
+	<td><a href="mailto:obst@autorInnenberatung.de">Rouven Obst M.A.</a></td>
+	<td>Das Lektoratsb&uuml;ro autorInnenberatung (Obst &amp; Ohlerich GbR, Berlin)
+	setzt von Anbeginn, seit 2002, in s&auml;mtlichen Arbeitsschritten auf die freie
+	B&uuml;rosoftware OpenOffice.org unter Linux. Im t&auml;glichen Einsatz sch&auml;tzen wir
+	besonders die hohe Kompatibilit&auml;t zu anderen Office-Produkten, da wir sehr
+	h&auml;ufig Kundendokumente bearbeiten, und die integrierte PDF-Funktion! <br />
+	Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Versionen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="1"></a>OVIDIUS GmbH</td>
+<td>10179 Berlin, Alte Jakobstr. 7</td>
+<td>Klaus Fenchel</td>
+<td>Wir haben vor ca. 7 Monaten komplett von
+Microsoft Office auf OpenOffice.org umgestellt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.adwords-berlin.de/">AdWords
+Berlin</a></td>
+<td>10243 Berlin, Gubener Str. 48</td>
+<td><a href="mailto:info@adwords-berlin.de">Robert
+Goese</a></td>
+<td>Mittlerweile
+benutzen wir seit anderthalb Jahren problemlos OpenOffice.org f&uuml;r
+unsere gesamten anfallenden B&uuml;roarbeiten und sind damit mehr als
+zufrieden: Bis jetzt keinerlei Abst&uuml;rze oder Einfrieren des Bildschirms
+(hatten wir bei Anwendungen der kostenpflichtigen Konkurrenz leider
+schon &ouml;fter).</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.david-dangel.de/">Redaktionsb&uuml;ro
+Dangel</a></td>
+<td>10249 Berlin, L&ouml;westr. 16</td>
+<td>David Dangel</td>
+<td><a href="http://www.david-dangel.de/">www.david-dangel.de</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://sewoma.de/">Kanzlei
+SEWOMA, Rechtsanwaltspartnerschaft Sevriens &amp; Wolff-Marting</a></td>
+<td>10405 Berlin, Immanuelkirchstr. 5</td>
+<td>Sebastian Wolff-Marting</td>
+<td>Seit
+zwei Jahren nutze ich OpenOffice.org beruflich. Zun&auml;chst zus&auml;tzlich zur
+Closed Source-Konkurrenz, mitlerweile ausschließlich. OpenOffice.org
+hat alle Funktionen, die ich zum t&auml;glichen Einsatz ben&ouml;tige und hat
+sich auch beim Dateiaustausch mit anderer Officesoftware bew&auml;hrt. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.mapmedia.de/">MapMedia
+Kartographie und raumbezogene Informationssysteme</a></td>
+<td>10711 Berlin, Heilbronner Str. 10</td>
+<td>Dirk Geschwandtner</td>
+<td>Als Unternehmen bestehen wir seit 5 Jahren, mit
+der StarOffice Version 5.1 haben wir alle Office-Applikationen auf
+damals 4 und nun 6 Arbeitspl&auml;tzen umgestellt. Momentan setzen wir die
+aktuellsten OpenOffice Versionen sowohl unter Windows als auch unter
+Linux ein. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.photo-stade.de/">Photo-Stade</a></td>
+<td>10789 Berlin, Augsburger Str. 33</td>
+<td>Wolfgang Stade-Schuldt</td>
+<td>Wir haben vor ca. 5 Monaten komplett von
+Microsoft Office auf
+OpenOffice.org umgestellt und verwenden derzeit drei OpenOffice.org
+Arbeitspl&auml;tze an zwei Standorten.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.area42.de/">area42
+GmbH - Agentur &amp; Systempartner</a></td>
+<td>10997 Berlin, K&ouml;penicker Str. 8a</td>
+<td>Eckhard M. J&auml;ger</td>
+<td>Ich
+selbst habe bei area42 - Agentur &amp; Systempartner unter viel
+Gemurmel und Gemecker OpenOffice.org 1.1 im Unternehmen eingef&uuml;hrt und
+mich auch um jeden Update-Schritt bem&uuml;ht. Mittlerweile hat sich
+OpenOffice.org bei uns im Unternehmen etabliert und dank der steigenden
+Kompatibilit&auml;t (ein Hoch auf die Version 2.x) geh&ouml;ren Probleme im
+Dokumentenaustausch mit Kunden der Vergangenheit an. S&auml;mtliche
+Dokumentvorlagen wurden im Unternehmen umgestellt und wir schreiben,
+rechnen und pr&auml;sentieren ausschließlich mit OpenOffice.org. Auch haben
+wir selbst Auftr&auml;ge von Kunden zur Vorlagenerstellung f&uuml;r
+OpenOffice.org erhalten.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Bundestagsverwaltung<a href="#Hinweis"><sup>*)</sup></a></td>
+<td>11011 Berlin</td>
+<td></td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.fo-kus.info/">fo.KUS
+e.V.</a></td>
+<td>12169 Berlin, Karl-Fischer-Weg 9</td>
+<td><a href="mailto:mail@fo-kus.info">Dr.
+Helmut Hagemann</a></td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Vermietservice van Gemmern, H&auml;user a cappella und
+Liebeskind in Binz</td>
+<td>12205 Berlin, Kadettenweg 6</td>
+<td>Michael van Gemmern</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.bss-services.de/">BSS-Services</a></td>
+<td>13156 Berlin, Wilhelm-Wolff-Str. 38 </td>
+<td>Manfred Ockert</td>
+<td>BSS-Services arbeiten f&uuml;r/mit der
+Bj&ouml;rn-Schulz-Stiftung, dem Verein Kinderhilfe e.V. in Berlin, dem
+Zentrum f&uuml;r Blut- und Krebserkrankungen gGmbH mit OOo 1.1.2 (z.Teil
+noch Lotus Smart Suite f&uuml;r dbf.Files) auf ca. 20 Arbeitspl&auml;tzen (Win98,
+W2K, SuSE-Linux) Lotus Smart Suite ist insofern erforderlich, da wir
+vor ca. 1 Jahr von OS/2 nach Win migriert haben.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.glaeserundflaschen.de/">Gl&auml;ser
+und Flaschen</a></td>
+<td>13581 Berlin, Altonaer Str. 85-99 </td>
+<td>Stephan Burmeister</td>
+<td>Alle Arbeitspl&auml;tze sind mit OpenOffice
+ausgestattet.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.b-redemann.de/">Ing.-B&uuml;ro
+Bernhard Redemann</a></td>
+<td>14134 Berlin</td>
+<td><a href="mailto:b-redemann@gmx.de">Bernhard
+Redemann</a></td>
+<td>Seit ca. 2002 benutze ich OpenOffice.org f&uuml;r all
+meine Aufgaben wie
+Dokumente, Rechnungen, Briefe, Zeit- und Stundenpl&auml;ne etc.
+Ende 2004 habe ich dann mit der Version 1.1.4 ein Buch zum Thema
+Steuern und Messen mit USB (erschienen M&auml;rz 2006) geschrieben, welches
+Sie auf meiner Homepage sehen k&ouml;nnen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Deutsche Steuer-Gewerkschaft Landesverband
+Brandenburg</td>
+<td>14469 Potsdam, Behlertstr. 28a</td>
+<td>Hans-Holger Buechler</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Liegenschafts- und Bauverwaltung des Landes
+Brandenburg</td>
+<td>14480 Potsdam, Steinstraße 104 - 106</td>
+<td>Karsten Henning</td>
+<td>Die Liegenschafts- und Bauverwaltung des Landes
+Brandenburg ist eine nachgeordnete Einrichtung des Ministeriums der
+Finanzen. Mitte 2003 wurde im Rahmen der Zusammenf&uuml;hrung der
+Grundst&uuml;cks- und Verm&ouml;gens&auml;mter mit den Landesbau&auml;mtern zur neuen
+Liegenschafts- und Bauverwaltung auf OpenOffice.org migriert. Die
+Umstellung erfasste ca. 650 Arbeitspl&auml;tze. Begonnen mit der Version
+1.0.1 ist seit Anfang des Jahres 2004 die Version 1.1.X fl&auml;chendeckend
+im Einsatz.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.atmk.de/">ATMK -
+AT Medien &amp; Kommunikation</a></td>
+<td>15741 Bestensee, Schillerstr. 38</td>
+<td>Robert Tulke</td>
+<td>Wir benutzen OpenOffice derzeit f&uuml;r 5
+Arbeitspl&auml;tze und sind dabei, es auch unseren Kunden zu empfehlen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Caritasverband f&uuml;r Vorpommern e.V.</td>
+<td>17489 Greifswald, Bahnhofstr. 15 Haus 2</td>
+<td>Regina Dolch</td>
+<td> Wir streben eine Umstellung m&ouml;glichst vieler
+unserer derzeit 60 PCs auf OOo
+an. Daf&uuml;r wurde von September 2003 bis Februar 2004 durch einen
+Studenten
+der Fachhochschule Stralsund im Rahmen einer Praktikumsarbeit eine
+Studie
+zur Kompatibilit&auml;t OOo - MS Office erstellt und basierend darauf f&uuml;r
+uns
+eine Empfehlung zur Umstellung erarbeitet. Parallel dazu wurden bereits
+10
+Arbeitspl&auml;tze auf OOo umgestellt und weitere sollen folgen. Durch den
+direkten Zugriff einiger von uns benutzter Softwareprodukte auf
+MS-Office
+wird eine Komplettumstellung leider nicht m&ouml;glich sein. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td>amnesty international Gruppe Rostock (1443)</td>
+<td>18055 Rostock, Hermannstr. 36</td>
+<td></td>
+<td>in Rostock</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.straube-mb.de/">Straube
+Managementberatung</a></td>
+<td>18055 Rostock Hermannstr. 36</td>
+<td>Roland Straube</td>
+<td><a href="http://www.straube-mb.de/">http://www.straube-mb.de</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.kredit-engel.de/">Kredit-Engel</a></td>
+<td>19063 Schwerin, Max-Planck-Str. 7</td>
+<td><a href="mailto:cm@kredit-engel.de">Christian
+M&uuml;ller</a></td>
+<td>Seit 2 Jahren nutze ich Openoffice.org beruflich.
+Neben Kundenkorrespondenzen und Ausarbeitungen von Pr&auml;sentationen
+leistet es vor allem auch im Bereich der PDF-Konvertierung treue Dienste</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://ballbug.de/">ballbug
+medien</a></td>
+<td>19300 Grabow, Hinterbinnung 9</td>
+<td><a href="mailto:e-mail@ballbug.de">Christian
+Tiedemann</a></td>
+<td>Ich habe auch auf OpenOffice.org umgestellt und
+bin sehr begeistert,dass es so etwas Tolles kostenlos gibt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="2"></a><a href="http://www.entruempeln.net/">EST -
+Entr&uuml;mpelungs-Service &amp; Transporte</a></td>
+<td>20099 Hamburg</td>
+<td>Jan G&ouml;ritz</td>
+<td>Ich habe auch auf OpenOffice.org umgestellt und bin sehr begeistert,
+dass es so etwas Tolles kostenlos gibt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.lernenundhandeln.info">Effektiv lernen und handeln</a></td>
+<td>20257 Hamburg, Rellinger Str. 65</td>
+<td><a href="mailto:effektiv@lernenundhandeln.info">Julia Zampich</a></td>
+<td>Als Entwicklerin von Lernsoftware nutze ich den PDF-Konverter in OpenOffice.org,
+	um meinen Kunden die M&ouml;glichkeit zu bieten, einzelne Texte aus der Lernumgebung
+	herausl&ouml;sen und ausdrucken zu k&ouml;nnen .-
+	Eine perfekte L&ouml;sung, f&uuml;r die ich sehr dankbar bin!</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.globalmarshallplan.org/">globalmarshallplan</a></td>
+<td>20457 Hamburg, Stecklh&ouml;rn 9</td>
+<td><a href="mailto:info@globalmarshallplan.org">J&ouml;rg
+Erdmann</a></td>
+<td>Die Global Marshall Plan Initiative ist eine gemeinn&uuml;tzige Stiftung.
+OpenOffice.org hilft, die knappen Stiftungsgelder effizient einzusetzen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tudock.de/">TUDOCK</a></td>
+<td>20457 Hamburg, Hongkongstr. 1</td>
+<td>Michael Wolf</td>
+<td>TUDOCK ist ein IT-Dienstleister f&uuml;r individuelle Internet- und
+  Intranet-L&ouml;sungen. Wir nutzen den OpenOffice.org Writer seit eineinhalb
+  Jahren als bedienungskomfortable Alternative zur Erstellung von
+  Anwenderdokumentationen und internen Schriftst&uuml;cken. - An dieser
+  Stelle danken wir auch der OpenOffice.og Entwicklergemeinschaft f&uuml;r ihren
+  best&auml;ndigen Einstaz.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.reno-poelkner.de/">Reno
+P&ouml;lkner Systeme GmbH</a></td>
+<td>20537 Hamburg, Wenden Str. 331-334</td>
+<td>Werner Meyer</td>
+<td>MS freies Unternehen, OOo ist tragender
+Bestandteil, ca. 20 Arbeitspl&auml;tze, Bestandteil in Systemumbgebung f&uuml;r
+Anw&auml;lte</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.elbtec.de/">ElbTec
+GmbH</a></td>
+<td>20539 Hamburg, Grossmannstr. 99</td>
+<td>Christian Thomsen</td>
+<td> Verwendung von OOo im t&auml;glichen Betrieb;
+Einbindung von OOo in eigene Programme und Module </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.meiburg-enterprise.de/">Meiburg
+Enterprise</a></td>
+<td>21271 Hanstedt/Nordheide, Auf dem Sand 7a</td>
+<td><a href="mailto:info@meiburg-enterprise.de">Dr.
+Ottmar G. Meiburg</a></td>
+<td> Da wir, die Meiburg Enterprise, OpenOffice.org
+1.1.3 seit einem halben Jahr im Test auf Linux und Windows XP Rechnern
+im Einsatz hatten, haben wir mit dem neuen Release 1.1.4 offiziell den
+produktiven Umstieg durchgef&uuml;hrt. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.concona.de/">concona</a></td>
+<td>21335 L&uuml;neburg, Schr&ouml;derstr. 4</td>
+<td><a href="mailto:info@concona.de">Eileen Lenz</a></td>
+<td> Wir handeln mit hochwertigen Design- und
+Lifestyleprodukten und benutzen OpenOffice an vier Arbeitspl&auml;tzen f&uuml;r
+unsere gesamte Korrespondenz. Den Umstieg von Microsoft Office auf
+OpenOffice haben wir zu keiner Zeit bereut. </td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.designbits.de">DesignBits</a></td>
+	<td>22085 Hamburg, Herbert-Weichmann-Str. 90</td>
+	<td>Fabian Herrlich</td>
+	<td>Wir sind ein kleines Webdesign-Unternehmen und verwenden
+		OpenOffice.org auf mehreren Apple-Rechnern. Alle Anwendungen
+		laufen wunderbar reibungslos. - Wir sind froh, den Umstieg
+		gewagt zu haben!</td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.effektor.de">Effektor Webdesign</a></td>
+	<td>22089 Hamburg, Kiebitzstr. 17</td>
+	<td><a href="mailto:d.oellerking@effektor.de">Dag Oellerking</a></td>
+	<td>Die Webdesign-Agentur Effektor in Hamburg nutzt OpenOffice.org auf f&uuml;nf Arbeitspl&auml;tzen
+		und hat nur Gutes zu berichten. Die Umstellung fiel allen extrem leicht.
+		<br />Ein Dankesch&ouml;n an die ausgezeichnete Arbeit des OpenOffice.org-Teams!</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.vbg.de/">Verwaltungs-Berufsgenossenschaft</a></td>
+<td>22297 Hamburg, Deelb&ouml;genkamp 4</td>
+<td>Daniela Dalhoff</td>
+<td> Umstellung von 2000 Arbeitspl&auml;tzen auf <a href="http://de.openoffice.org/marketing/stories/index.html#vbg">Linux
+und OpenOffice.org</a>. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.troeber.com/">Heinz
+Tr&ouml;ber GmbH</a></td>
+<td>22393 Hamburg, Volksdorfer Weg 186</td>
+<td>G&uuml;nter Stoverock</td>
+<td> Auf &uuml;ber 60 Desktop-Arbeitspl&auml;tzen (Linux) und
+auf 15 Laptops (Windows 2000) wird OpenOffice.org eingesetzt. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Arno Geerds Verwaltungs GmbH</td>
+<td>22399 Hamburg, Poppenb&uuml;tteler Bogen 62</td>
+<td>Jan L&uuml;dtke</td>
+<td> Die Firma Arno Geerds Verwaltungs GmbH, u.a.
+zust&auml;ndig f&uuml;r die Firma Geerds Metallbau GmbH, stellt zur Zeit f&uuml;r ca.
+150 Arbeitspl&auml;tze von Microsoft Office auf OpenOffice1.1.X um. Die
+Verteilung der Software ist bereits erfolgt, die Nutzung l&auml;uft noch
+parallel zu MS-Office. Die Neuprogrammierung der Makros, haupts&auml;chlich
+f&uuml;r den Bereich der Textdokumente, ist nahezu abgeschlossen. Die
+Umstellung ist f&uuml;r die meisten 'normalen' Office-Benutzer kein Problem,
+auch ohne extra Schulung. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.exinit.de/">Exinit
+GmbH Hamburg</a></td>
+<td>22607 Hamburg, Corneliusstr. 9</td>
+<td><a href="mailto:jcg@exinit.de">Jan-Claas
+Glindemann</a></td>
+<td>OpenOffice.org wird bei uns seit einigen Jahren
+f&uuml;r unsere
+gesamte Kundenkorrespondenz, Buchhaltung und den Schriftverkehr
+eingesetzt.
+Besonders die Exportfunktion f&uuml;r PDF ist essentiell. Auch der Austausch
+mit MS-Office funktioniert problemlos. Wir freuen und auf noch
+einfachere
+Kompatibilit&auml;t in der 2.0 Version.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.vogtmedien.de/">VOGT
+| MEDIEN</a></td>
+<td>22609 Hamburg, Gardinger Weg 16</td>
+<td>Carsten Vogt</td>
+<td>Umstellung nahezu der kompletten
+Office-Infrastruktur auf OpenSource-Produkte. Darunter mehrere
+OpenOffice-Pl&auml;tze. Integration eines Imports von OO-Dokumenten in unser
+Redaktionssystem.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Peace Brigades International - Deutscher Zweig
+e.V.</td>
+<td>22765 Hamburg, Hohenesch 72</td>
+<td>Dr. Reiner Pietrzak</td>
+<td>Ingenieurb&uuml;ro Dr. Pietrzak Anecampstr. 21b 30539
+Hannover / Im Zuge der Einf&uuml;hrung von Gebraucht-Notebooks f&uuml;r unsere
+Fundraiser/Freiwillige im Auslandseinsatz wurde auf allen Ger&auml;ten Linux
+in Verbindung mit OpenOffice.org in den Versionen 1.02 bis 1.1 als
+Alternative zum MS-Office-Einsatz eingef&uuml;hrt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.lamprecht.net/">Redaktionsb&uuml;ro
+Lamprecht</a></td>
+<td>22926 Ahrensburg, Wulfsdorfer Weg 16</td>
+<td>Stephan Lamprecht</td>
+<td><a href="http://www.lamprecht.net/">http://www.lamprecht.net</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.asta.uni-luebeck.de/">Allgemeiner
+Studierendenausschuss der Universit&auml;t zu L&uuml;beck</a></td>
+<td>23538 L&uuml;beck</td>
+<td>Markus Wedemeyer</td>
+<td>In unseren Hause werden alle Vorg&auml;nge, bei denen
+B&uuml;ro-Software zum
+Einsatz kommt, mit OpenOffice.org 1.1.x erledigt. Vor Jahren war
+StarOffice im Einsatz, nach Erscheinen von OpenOffice.org haben wir uns
+mit unseren rund 50 Mitarbeitern f&uuml;r die OOo-Variante entschieden - und
+sind bis heute sehr zufrieden damit.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.mll.uni-luebeck.de/">Medizinisches
+Laserzentrum L&uuml;beck GmbH</a></td>
+<td>23562 L&uuml;beck, Peter-Monnik-Weg 4</td>
+<td>Dennis Boller</td>
+<td>Zur Zeit 3 User (bei knapp 45 Mitarbeitern).</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>OpenConsult</td>
+<td>24114 Kiel</td>
+<td><a href="mailto:mm@openconsult.org">OpenConsult</a></td>
+<td>OpenConsult ist ein Dienstleister f&uuml;r Mittelstand und Verwaltung mit den
+  Schwerpunkten Monitoring, Virtualisierung, Sicherheit und Verf&uuml;gbarkeit. -
+  OpenConsult setzt &uuml;berwiegend Open-Source-basierte Software (Linux,
+  Nagios, OTRS, Astaro) ein; OpenOffice.org wird im B&uuml;ro f&uml;r die Erstellung
+  von Kundendokumentation im PDF-Format benutzt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>MARE system</td>
+<td>24143 Kiel</td>
+<td><a href="mm@mare-system.de">Markus Manzke</a></td>
+<td>Mare system installiert und betreut Linux-Server in Firmen und im
+  Internet. Im B&uuml;ro wird OpenOffice.org f&uuml;r Kundendokumentation genutzt.</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td>Critical Care, Gesellschaft f&uuml;r home-care und
+Medizintechnik mbH &amp; Co KG</td>
+<td>24640 Schmalfeld, Bollweg 11</td>
+<td>Michael Haase, EDV-Berater von Critical Care</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tab-systemtechnik.de/">TAB
+Systemtechnik GbR</a></td>
+<td>24805 Hamdorf, Westerende 3</td>
+<td>Sven Brinkmann </td>
+<td>Wir sind ein EDV- Dienstleistungsbetrieb und
+setzen haupts&auml;chlich OOo ein. Als Zertifizierte Microsoft Office User
+Specialists wissen wir zwar mit MS- Office umzugehen, bevorzugen aber
+die Einfachheit und Kompatibilit&auml;t von OOo vor allem dem Star-Office
+gegen&uuml;ber. Da wir auch Linux als favorisiertes Betriebssystem
+einsetzen, bietet sich die gelungene Alternative zum Marktf&uuml;hrer mehr
+als an.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.amo-sprachdienste.de/">AMO
+Sprachdienste, Arne Moeller</a></td>
+<td>24991 Freienwill, Zur Heide 17</td>
+<td>Arne Moeller</td>
+<td>Wir arbeiten mit vielen freien Sprachtrainern
+zusammen. Mit OpenOffice.org
+k&ouml;nnen wir bei allen einheitliche, aktuelle Softwareversionen
+voraussetzen
+ohne den Einzelnen zum Erwerb der stets neuesten Lizenz n&ouml;tigen zu
+m&uuml;ssen.
+Der PDF-Export ist ein weiteres gesch&auml;tztes Merkmal.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.antitax.de/">Diplom-Kaufmann
+Dr. Bernd Langhein</a></td>
+<td>25337 Elmshorn, Mildred-Scheel-Weg 16</td>
+<td>Dr. Bernd Langhein</td>
+<td>Ich arbeite seit ca. 1 Jahr mit OpenOffice.org,
+parallel zu MS Office,
+welches ich als Basis f&uuml;r fachspezifische Anwendungen, die darauf
+programmiert sind, weiter benutze. OpenOffice.org verwende ich mehr zum
+Lesen und Pr&uuml;fen von Dateien, die ich f&uuml;r meine Pr&uuml;fungst&auml;tigkeit
+erhalte. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.sbihl.de/">Individuelle
+Internet L&ouml;sungen - sbihl</a></td>
+<td>25479 Ellerau, K&ouml;nigsberger Str. 11</td>
+<td><a href="mailto:kontakt@sbihl.de">Stefan
+Bihl</a></td>
+<td>Bei
+meiner Arbeit als Webdesigner lege ich Wert auf die Einhaltung von
+Webstandards und die einfache Austauschbarkeit von Dokumenten.
+Konsequenterweise setze ich auch im B&uuml;roalltag auf offene Systeme und
+einfache Bedienbarkeit. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.abopart.com/">abopart
+mobilw&auml;nde</a></td>
+<td>26160 Bad Zwischenahn, Eichenweg 4</td>
+<td>Carstem Wiegand</td>
+<td>Wir setzen OOo an 2 Clients seit 1.01 ein. Hier
+wird es getestet um MS
+Office abzul&ouml;sen. In unserem Export sind 4 und in der Entwicklung 1
+StarOffice
+Paket 5.2 im Einsatz. Insgesamt haben wir 30 Bildschirmarbeitspl&auml;tze.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.conhost.net/">conHost
+GmbH</a></td>
+<td>26219 B&ouml;sel (Oldb.), Nelkenweg 3</td>
+<td><a href="mailto:support@conhost.net">Florian
+Raker</a></td>
+<td>Wir mussten uns &uuml;berzeugen lassen, die
+OpenOffice.org-Suite bei uns im Netzwerk zu installieren.
+Wir bieten unseren Kunden Leistungen im Bereich Webhosting und Server.
+Dabei vertrauen wir bereits auf eine Vielzahl
+von Open-Source-L&ouml;sungen. Mit dem Einsatz von OpenOffice.org ist nun
+auch in der Verwaltung freie Software im
+Einsatz und wir haben es bis dato keineswegs bereut.
+Kompatibilit&auml;tsbedenken waren schnell ausger&auml;umt und
+teure Schulungen blieben aus. Ein herzliches Dankesch&ouml;n von der conHost
+GmbH an das Entwicklerteam.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.automatix.de/">AutomatiX
+GmbH</a></td>
+<td>28790 Schwanewede, Neue Str. 11</td>
+<td>J&uuml;rgen Sauer</td>
+<td>MS freies Unternehen, OO ist tragender
+Bestandteil, ca. 20 Arbeitspl&auml;tze</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://jugendhaus.ev-kirche-oyten.de">St.
+Petri Kirchengemeinde</a></td>
+<td>28876 Oyten</td>
+<td>Andreas Bergmann</td>
+<td>Ich bin
+Evangelischer Diakon f&uuml;r Kinder- und Jugendarbeit in der St. Petri
+Kirchengemeinde Oyten. OpenOffice benutze ich in der Version
+1.1.4 f&uuml;r Linux f&uuml;r s&auml;mtlichen Schriftverkehr, Kontaktverwaltung
+(Calc),
+Pr&auml;sentationen und Gestaltung von Plakaten / Flyern. Ich habe MSOffice
+noch nie vermisst.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="3"></a><a href="http://www.vantronix.com/">.vantronix | secure systems
+GmbH</a></td>
+<td>30159 Hannover, Bahnhofstr. 12</td>
+<td><a href="mailto:contact@vantronix.com">Rouven
+Fl&ouml;ter</a></td>
+<td>Alle Linux, Mac OS X und OpenBSD Arbeitspl&auml;tze
+sind mit OpenOffice.org ausgestattet.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="3"></a><a href="http://www.gruene-niedersachsen.de/">B&uuml;NDNIS 90/DIE
+GR&uuml;NEN Landesgesch&auml;ftsstelle Niedersachsen</a></td>
+<td>30159 Hannover, Odeonstr. 4</td>
+<td>Florian Rossol</td>
+<td>10 Arbeitspl&auml;tze</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Polizeiamt f&uuml;r Technik und Beschaffung
+Niedersachsen<a href="#Hinweis"><sup>*)</sup></a></td>
+<td>30163 Hannover, Tannenbergallee 11</td>
+<td>Andreas Korzinowski</td>
+<td>11.000 Pl&auml;tze (verteilt auf die polizeilichen
+Dienststellen und Einrichtungen des Landes Niedersachsen).</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.ciphron.de/">Ciphron
+- Advanced Security</a></td>
+<td>30171 Hannover, Marienstr. 73a</td>
+<td><a href="mailto:kontakt@ciphron.de">Sebastian
+Horzela</a></td>
+<td>Wir benutzen OpenOffice.org inzwischen auf jedem
+Desktop-PC: Ein großer
+Vorteil war f&uuml;r uns definitiv die Cross-Plattform-Tauglichkeit, da wir
+mit Linux, den BSDs, Windows und Mac OS X zu tun haben. Inzwischen wird
+das Rechnungswesen,
+die Buchhaltung sowie ein Teil unserer Factsheets komplett mit
+OpenOffice.org erledigt. Super Software!</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.soundarchiv.com/">Soundarchiv.com</a></td>
+<td>30171 Hannover, Große D&uuml;welstr. 47</td>
+<td><a href="mailto:janetzke@soundarchiv.com">Marek
+Janetzke</a></td>
+<td>Wir sind von der neuen OpenOffice.org-Version
+begeistert und mit Freude von
+Microsoft Office umgestiegen. Insbesondere die PDF-Integration ist ein
+klarer Vorteil.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.o-ton-team.de/">o-ton-team</a>
+- Journalistenb&uuml;ro F&ouml;rste, Schrader, Keßler GbR</td>
+<td>30175 Hannover, Plathnerstraße 43</td>
+<td>Thorsten Keßler</td>
+<td>Mir pers&ouml;nlich gef&auml;llt besonders das pdf-Feature,
+das ich auch immer wieder nutze, um Artikel auf unserer Internetseite
+zu ver&ouml;ffentlichen. Manche Features und Tastenkombinationen bed&uuml;rfen
+etwas Umgew&ouml;hnung, wenn man lange Zeit MS-Office genutzt hat, aber das
+ist das kleinste Problem. Aus meiner t&auml;glichen Arbeit mit etwa 50 bis
+100 Pressemitteilungen, die uns pro Tag erreichen, weiß ich
+haarstr&auml;ubendes zu berichten. Oft genug schlage ich die H&auml;nde &uuml;ber dem
+Kopf zusammen, wenn ich sehe, wie oft die "Profis" Word-Dokumente an
+die email anh&auml;ngen, anstelle des pdf- oder rtf-Formates.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.usability.de/">usability.de</a></td>
+<td>30449 Hannover, Beethovenstr. 10</td>
+<td>Torsten Bartel</td>
+<td>Wir verwenden gerne freie Software und sind
+hochzufrieden mit dem Funktionsumfang und der Benutzung von
+OpenOffice.org.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.salbachcomputer.de/">S.C.S.
+Computer</a></td>
+<td>30459 Hannover, Wallensteinstr. 115</td>
+<td><a href="mailto:service@salbachcomputer.de">Sven
+Salbach</a></td>
+<td>Nutzte
+fr&uuml;her StarOffice 1.0 und heute OpenOffice.org. In meiner Firma
+arbeiten alle Mitarbeiter mit OpenOffice.org und haben sich auch sehr
+schnell daran gew&ouml;hnt, obwohl sie vorher ausschließlich mit MS Office
+gearbeitet haben. Anfangs war das Personal nicht sonderlich begeistert,
+mittlerweile empfehlen sie es selbst jedem Kunden als die Alternative.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.probusiness.de/">probusiness
+AG</a></td>
+<td>30539 Hannover, Expo Plaza 1</td>
+<td><a href="mailto:info@probusiness.de">Kai
+Dupke</a></td>
+<td>Seit Bestehen unseres Unternehmens setzen wir
+OpenOffice.org f&uuml;r
+Pr&auml;sentationen, Korrespondenz, Tabellenkalkulationen
+u.v.m. als Haupt-Office-Anwendung bei uns ein. Aktuell arbeiten mehr
+als 100 Anwender innerhalb unseres Unternehmens mit OpenOffice.org.
+Zudem haben wir weitere Open-Source-L&ouml;sungen sowohl im Server- als auch
+im Desktop-Bereich bei uns im Einsatz.<br />
+<br />
+Als IT-Dienstleistungsunternehmen bieten wir unseren Kunden ein breites
+Leistungsportfolio zum Thema OpenOffice.org an. Eines
+unser Fokusthemen im Open-Source-Umfeld ist der Einsatz von
+OpenOffice.org im Unternehmen bzw. Migrationskonzepte von
+Microsoft Office zu OpenOffice.org. Zudem unterst&uuml;tzen wir unsere
+Kunden als Anbieter im Open-Source-Umfeld hinsichtlich
+des unternehmensweiten Einsatzes von Open Source. Auf Basis der besten,
+am Markt verf&uuml;gbaren Open Source Komponenten planen
+und realisieren wir die optimale L&ouml;sung f&uuml;r unsere Kunden.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.yoga-in-the-city.de">Yoga
+in the City</a></td>
+<td>30655 Hannover, Neue-Land-Str. 22</td>
+<td>Corinna Schnelle</td>
+<td>Ich nutze OpenOffice.org, weil ich der Meinung
+bin, dass durch das Einbringen m&ouml;glichst vieler Erfahrungen und Ideen
+das beste Ergebnis entsteht - genau wie beim Yoga.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Stadt Isernhagen<a href="#Hinweis"><sup>*)</sup></a></td>
+<td>30961 Isernhagen</td>
+<td></td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.syscomkg.de/">SysCom
+KG</a></td>
+<td>31061 Alfeld, Marienstr. 3 A</td>
+<td><a href="mailto:info@syscomkg.de">Olaf
+H&ouml;rding</a></td>
+<td>Zuerst
+ein kr&auml;ftiges Dankesch&ouml;n f&uuml;r das deutsche Engagement und was die
+Entwickler dazu antreibt, ein solch umfassendes Softwarepaket zu
+entwickeln. Ebenso ein herzliches Dankesch&ouml;n an alle beteiligten
+Entwickler auf der ganzen Welt - Danke! Diese neue Suite ist einfach
+ebenb&uuml;rtig mit der des Markt- f&uuml;hrers und dazu (noch) ohne l&auml;stige
+Aktivierung einsetzbar. Wir verwenden diese Software auf all unseren
+Rechnern (8) im produktiven Einsatz, da es alles bietet was man braucht
+und dar&uuml;ber hinaus auch die Kompatibilit&auml;t zu alten Office-Dateien
+gegeben ist. Ferner erfreut uns das direkte Drucken ins PDF-Format.
+Optisch ist die neue Version (2.0) sehr ansprechend und wir k&ouml;nnen nur
+hoffen, dass die Entwicklergemeinde sich nicht aufgibt und wir
+(Anwender) keine Alternative mehr haben!</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.service-schaumburg.de/">QPM
+Software</a></td>
+<td>31683 Obernkirchen, Bachstr. 12a</td>
+<td><a href="mailto:mseydel@qpm-software.de">Matthias
+Seydel</a></td>
+<td>Wir sind ein ein kleines Unternehmen in den
+Bereichen
+Softwareentwicklung und Systemhaus f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische
+Unternehmen. OpenOffice.org nutzen wir seit Anfang 2004 f&uuml;r unseren
+Schriftverkehr sowie Werbematerialerstellung (Flyer usw.). Besonders
+gut
+gef&auml;llt uns das direkte Erstellen von PDF- und Flash-Dateien. Wir
+k&ouml;nnen
+OpenOffice.org uneingeschr&auml;nkt weiterempfehlen.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Lippisches Landeskirchenamt</td>
+<td>32756 Detmold</td>
+<td>Friedrich Rhiemeier</td>
+<td>MS steht vor der Abl&ouml;sung: Umstellung auf
+OpenOffice 1.1 (~100x) wird bei
+uns in 2004 erfolgen. MSExChange wird gerade durch
+OpenGroupware(Skyrix)
+vollst&auml;ndig ersetzt. 160 Außenstellen werden &uuml;ber OpenGroupware und
+Linuxsysteme angebunden. Von 8 Servern laufen noch(!) 3 unter NT4/2000.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.physio-zeitzen.de/">Praxis
+f&uuml;r Kinder- und Physiotherapie Hedda Zeitzen</a> und <a href="http://www.rehaproaktiv.de/">reha pro aktiv
+Physiotherapie GmbH</a></td>
+<td>33330 G&uuml;tersloh, Fr&ouml;belstr.32, Dr.-Kranefuß-Str.3</td>
+<td>Bernd Zeitzen</td>
+<td>In beiden Netzen l&auml;uft Win2000 Server SP4 mit
+Clients auf Basis von Win98
+SE, Win2000Pro und WinXP Pro. Als Officesoftware setzen wir hier
+angefangen mit SO4.0 seit geraumer Zeit SO5.2 ein und werden, so lange
+es
+geht, dabei bleiben. Von den Mitarbeitern wird die Philosophie von
+So5.2
+gesch&auml;tzt, alles in der selben Umgebung erledigen zu k&ouml;nnen:
+Korrespondenz, Tabellen, Mail, Diagramme, ... Um den Kontakt zur
+M$-Welt
+zu halten, l&auml;uft zus&auml;tzlich auf einem Rechner Ooo1.1.4.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.hspl.de/">H.S.P.L.
+- Redecker IT - L&ouml;sungen </a></td>
+<td>33803 Steinhagen, Brockhagener Str. 97</td>
+<td><a href="mailto:uwe.redecker@hspl.de">Uwe
+Redecker</a></td>
+<td>Wir setzen bei uns selbst und f&uuml;r diverse Kunden
+OpenOffice.org
+&uuml;berwiegend in Version 1.1.4 unter Windows 2k/XP und Linux ein. Es
+kommen Konfigurationen zwischen einem und f&uuml;nfzehn Nutzern vor.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td> <a href="http://www.knueppel.de/">Kn&uuml;ppel
+Verpackung</a> </td>
+<td>34346 Hann. M&uuml;nden, Tonlandstr. 2</td>
+<td>Mathias M&uuml;ller</td>
+<td> Kn&uuml;ppel Verpackung liefert seit &uuml;ber 80 Jahren
+qualitativ sehr hochwertige
+Verpackungen zu extrem g&uuml;nstigen Preisen. Um f&uuml;r unsere Kunden auch in
+Zukunft ein preiswerter Anbieter zu bleiben, setzen wir auf &uuml;ber 150
+Rechnern
+bundesweit OpenOffice ein und k&ouml;nnen die Einsparungen direkt als
+Preisvorteil an unsere Kunden weitergeben. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.wmu-online.de/">Weser-Metall-Umformtechnik
+GmbH</a></td>
+<td>34346 Hann. M&uuml;nden, G&ouml;ttinger Landstr. 2-6</td>
+<td>Mark P&ouml;pperl</td>
+<td>Hier im Unternehmen bereite ich grade die
+Umstellung von MS-Ofice auf OOo
+1.1 vor. Die Umstellung wird als IT-Projekt Inhouse durchgef&uuml;hrt und
+das
+Roll-Out wird im Mai / Juni 2004 stattfinden (hoff ich jedenfalls :-) )</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.fara.de/">FARA
+Facharbeiter auf Zeit GmbH</a></td>
+<td>35394 Gießen, Schiffenberger-Weg 42</td>
+<td><a href="mailto:holger@fara.de">Holger
+Burmester</a></td>
+<td> Wir sind ein mittelst&auml;ndisches
+Zeitarbeitsunternehmen mit drei Standorten, davon Giessen mit der
+Verwaltung. Wir betrachten OpenOffice als strategisches Produkt mit dem
+Potential MS-Office langfristig zu ersetzen. OpenOffice l&auml;uft z.Zt. auf
+zwei von sieben Arbeitspl&auml;tzen im Testbetrieb unter Windows. Unsere
+Erfahrungen mit OpenOffice sind bis jetzt durchweg positiv! </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.fta.de/">Freie
+Theologische Akademie Gießen e.V.</a></td>
+<td>35394 Gießen, Rathenaustr. 5-7</td>
+<td></td>
+<td>Wir
+setzen OpenOffice.org in unserer Fachbuchhandlung (4x), auf
+Studenten-PCs (4x), Bibliothek (3x), Verwaltung/Dekanat (5x neben MS
+Office), Administration (2x) und diversen Dozenten-PCs (10x) ein. Als
+Netzwerkadministrator empfehle ich jedem der 200 Studenten
+OpenOffice.org jetzt und sp&auml;ter im Beruf einzusetzen. Gerade im
+kirchlichen, auf Spenden basierenden Bereich fehlt h&auml;ufig Geld f&uuml;r
+teure MS Office-Lizenzen. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Sethi Seibert &amp; Thielmann IT Consulting
+GbRmbH</td>
+<td>35689 Dillenburg, Weihergarten 12</td>
+<td>Markus Thielmann</td>
+<td>Einsatz von Open Office (z.Z. OOo 1.1) an 5
+Arbeitspl&auml;tzen, Angebot von
+Migration und Support f&uuml;r unsere Kunden</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.narz.net/">Narz
+Automatisierung + Datentechnik</a></td>
+<td>36358 Herbstein, Im Bonnerod 1</td>
+<td>Sebastian Narz</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.software-faber.de/">EDV
+Schulung und Softwareentwicklung Faber
+</a></td>
+<td>36433 Bad Salzungen, Hertelstr. 6</td>
+<td><a href="mailto:info@software-faber.de">Klaus
+Peter Faber</a></td>
+<td>OOo setze ich an zwei Arbeitspl&auml;tzen schon seit
+ca. einem Jahr ein.
+Ich bin Dozent an Volkshochschulen und bem&uuml;he mich hier OOo zu
+unterrichten. Die Akzeptanz w&auml;chst von Kurs zu Kurs.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.stud.uni-goettingen.de/">Georg-August-Universit&auml;t
+G&ouml;ttingen - Internet-Hotline</a></td>
+<td>37073 G&ouml;ttingen</td>
+<td>Thomas Dirks</td>
+<td> Der Einsatz erfolgt auf 300 sog.
+Diskless-X-Stations
+(Thin-Clients auf Linuxbasis mit eigener Ramdisk).</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.scilands.de/">scilands
+GmbH - Gesellschaft zur Bearbeitung digitaler Landschaften</a></td>
+<td>37073 G&ouml;ttingen, Goetheallee 11</td>
+<td><a href="mailto:mbock@scilands.de">Michael
+Bock</a></td>
+<td>Wir benutzen OpenOffice.org seit etwa Mitte 2004
+auf 5 Arbeitspl&auml;tzen.
+Anf&auml;nglich haben wir MS Office noch sicherheitshalber parallel
+gefahren,
+dieses wird jetzt aber kaum noch verwendet. Wir sind zufrieden, auch
+wenn - wie immer bei Software - nicht alles perfekt ist.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>SerNet GmbH</td>
+<td>37081 G&ouml;ttingen, Bahnhofsallee 1b</td>
+<td>Dr. Johannes Loxen</td>
+<td>OpenOffice.org seit Herbst 2002 auf 50
+Arbeitspl&auml;tzen bei der SerNet und verbundenen Unternehmen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Bielefeld &amp; Buß oHG</td>
+<td>38102 Braunschweig, Kastanienallee 6</td>
+<td>Rainer Bielefeld</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Architekturb&uuml;ro Klemm</td>
+<td>38442 Wolfsburg M&ouml;rser Str. 76</td>
+<td>Stefan Klemm</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://koenigsmann-ingenieure.de/">K&ouml;nigsmann
+Ingenieure</a></td>
+<td>38640 Goslar, Reinkamp 7</td>
+<td>Kay K&ouml;nigsmann</td>
+<td>Wir benutzen auch OO. Zur Zeit auf einem Platz
+1.0, auf einem anderen wird
+gerade 1.1 installiert. Abl&ouml;sung von MS Office wird auch im
+Datenbankbereich
+vollzogen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Sparkasse&nbsp;Goslar/Harz</td>
+<td>38640 Goslar,
+Rammelsberger&nbsp;Str.&nbsp;2</td>
+<td>J&ouml;rg&nbsp;Wallner</td>
+<td>Nach einer Fusion stellen wir gerade ca. 400
+Clients von unterschiedlichen Anwendungen (MS, Lotus Smart Suite) auf
+OOo 1.1. unter WinNT um. Erste Erfahrungen zeigen, dass die Umstellung
+vor allem im Standardgesch&auml;ft es wohl parallel auch weiterhin noch
+MS-Produkte geben, zum einen wegen des Datenaustausches mit Verb&auml;nden
+und anderen Sparkassen, zum anderen, weil der Umstellungsaufwand f&uuml;r
+einige "Power-User" derzeit nicht darstellbar ist.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Gerwien Public Relations Agentur f&uuml;r
+internationales Kommunikationsmanagement</td>
+<td>39104 Magdeburg</td>
+<td>Matthias H. Gerwien</td>
+<td>Insgesamt 3 Arbeitspl&auml;tze - alle mit LINUX + OOo
+(nutzen seit rd. 1 Jahr OOo)</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="4"></a><a href="http://www.morita-consulting.de/">Morita-Consulting
+Unternehmens- &amp; Managementberatung</a></td>
+<td>40215 D&uuml;sseldorf, H&uuml;ttenstraße 42</td>
+<td><a href="mailto:morita@morita-consulting.de">Ricardo
+Tomihide Morita</a></td>
+<td>Pers&ouml;nlich nutze ich OO f&uuml;r meine t&auml;gliche Arbeit
+als Berater. Sofern
+es m&ouml;glich ist empfehle ich auch den Kunden den Umstieg, der meistens
+auch recht gut gelingt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.open-medium.com/">open-medium</a></td>
+<td>40721 Hilden, Gerresheimer Str.88</td>
+<td>Bartlomiej Frackiewicz</td>
+<td><a href="http://www.open-medium.com/">http://www.open-medium.com</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.rechtsanwalt-stehmann.de/">Rechtsanwalt
+Dr. jur. Michael Stehmann</a></td>
+<td>40764 Langenfeld, Hardt 11/Gladbacher Str. 3</td>
+<td>Michael Stehmann</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.prosoho.de/">Pro
+SOHO e. K.</a></td>
+<td>40789 Monheim am Rhein, Rembrandtstraße 8</td>
+<td><a href="mailto:r.haerter@prosoho.de">Ralf
+H&auml;rter</a></td>
+<td>Pro SOHO ist ein kleines Unternehmen mit
+plattform&uuml;bergreifenden IT Angeboten
+und Dienstleistungen in den Bereichen Internet, eMarketing, Multimedia
+und
+Schulung. Da liegt es nah auch die betriebseigene Office-Ware
+plattform&uuml;bergreifend zwischen Linux, MacOSX (tm) und MS Windows (tm)
+auszurichten. Seit etwa einem Jahr nutzt Pro SOHO anstelle von MS
+Office (tm)
+f&uuml;r alle internen Officeaufgaben wie Angebote, Abrechnungen,
+Gesch&auml;ftskorrespondenz, PDFs u. a. m. Open Office im jeweils latest
+stable
+release; bisher mit wachsender Begeisterung. Lediglich aus (leider
+manchmal noch
+notwendigen) Konvertierungsgr&uuml;nden wird gelegentlich eine auf diese
+Aufgabe
+beschr&auml;nkte MS Office (tm) Lizenz bei Kundendokumenten eingesetzt. An
+OO wird
+vor allem die &uuml;berall-Verf&uuml;gbarkeit / -Einsetzbarkeit, der grosse
+Leistungsumfang &uuml;ber alle OO-Module hinweg und die doch bemerkenswert
+weitgehende Kompatiblit&auml;t zu MS Office (tm) zu geringstm&ouml;glichen Kosten
+gesch&auml;tzt. Pro SOHO Kunden bekommen stets mit den besten Empfehlungen
+eine Open
+Source Service-CD auf der Open Office nie fehlen wird.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.online-kredit-index.de">online kredit index</a></td>
+	<td>41515 Grevenbroich, Breslauer Str.12</td>
+	<td><a href="mailto:info@online-marketing-news.de">Paul Buchhorn</a></td>
+	<td>An dieser Stelle m&ouml;chte ich mich  f&uuml;r das OpenOffice.org Paket ganz herzlich bedanken.
+		Gerade in der Gr&uuml;ndungsphase unseres Unternehmens konnten wir
+		durch dieses Software-Paket eine Menge Geld einsparen,
+		das wir an anderen Stellen dringend brauchten. <br />
+		OpenOffice.org bietet alles, was man im beruflichen Alltag ben&ouml;tigt.
+		Es ist einfach empfehlenswert.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.vicd.de/">Verband der Internet-Cafes Deutschland</a></td>
+<td>41540 Dormagen , Winand-Lukas-Str. 28</td>
+<td>Andreas Hohn</td>
+<td>Unsere <a href="http://www.vicd.de/forum/viewtopic.php?t=245">Umfrage</a>
+(2004) unter den Mitgliedsbetrieben hat ergeben, dass Deutschlands
+Internet-Cafes derzeit schon &uuml;berwiegend OOo einsetzen. Innerhalb der
+n&auml;chsten 12 Monate sollen insgesamt &uuml;ber 90% aller ICs in Deutschland
+auch OOo anbieten.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tronicguard.com/">TronicGuard GmbH</a></td>
+<td>41541 Dormagen, Martinusstr. 18</td>
+<td><a href="mailto:wundram@tronicguard.com">Martin Wundram</a></td>
+<td>TronicGuard GmbH verwendet auf allen
+Arbeitspl&auml;tzen ausschließlich OpenOffice.org. Dabei harmoniert OO
+wunderbar mit unseren FreeBSD-Arbeitspl&auml;tzen aber auch mit Windows.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.nstgmbh.com/">NST
+GmbH</a></td>
+<td>41836 H&uuml;ckelhoven, Rheinstr. 7 Haus 2.3</td>
+<td><a href="mailto:dirk-uwe.batz@nstgmbh.com">Dirk-Uwe
+Batz</a></td>
+<td>Wir
+setzen OpenOffice.org seit unserer Gr&uuml;ndung im Betrieb ein. Wir setzen
+den Writer f&uuml;r unseren gesamten Schriftverkehr und unsere
+Dokumentationen ein.
+Unsere Kalkulationen werden auch &uuml;ber OpenOffice.org erstellt. Zu
+diesem Zwecke wurden spezielle Makros und Programme f&uuml;r Calc erstellt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.edv-serviceteam.net/">EDV-Serviceteam
+Werthmann &amp; Hierweck GbR</a></td>
+<td>44149 Dortmund, Kleyer Weg 36</td>
+<td><a href="mailto:werthmann@edv-serviceteam.net">Annika
+Werthmann</a><br />
+<a href="mailto:hierweck@edv-serviceteam.net">Michael
+Hierweck</a></td>
+<td>Als
+EDV-Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf
+Linux-/Windows-Integration beraten und schulen wir nicht nur unsere
+Kunden beim Einsatz von OpenOffice.org, sondern nutzen OpenOffice.org
+seit dem ersten Release auch erfolgreich im eigenen Unternehmen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.comline.de/">Comline
+AG</a></td>
+<td>44227 Dortmund, Hauert 8</td>
+<td><a href="mailto:michaela.schelte-thiel@comline.de">Michaela
+Schelte-Thiel</a><br />
+<a href="mailto:andreas.kuehnl@comline.de">Andreas
+K&uuml;hnl</a></td>
+<td>Comline
+gestaltet Gesch&auml;ftsprozesse der Zukunft. Darum setzen wir schon seit
+2003 auf OpenOffice.org und geben unser Know-how an unsere Kunden
+weiter. Sie sch&auml;tzen insbesondere unsere Dienstleistungen rund um die
+Migration auf OpenOffice.org und bei der Integration von OpenOffice.org
+in ihre Gesch&auml;ftsprozesse. In Krankenh&auml;usern und Kliniken binden wir
+OpenOffice.org zum Beispiel in f&uuml;hrende Informationssysteme ein. Im
+Rahmen der Migration planen und realisieren wir Themen wie die
+Umstellung von Dokumenten und Vorlagen, Mitarbeiterschulungen,
+Rechtemanagement. Wir analysieren und optimieren die Prozesse des
+Dokumentenflusses.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.jkk.de/">JKK
+Unternehmensberatung
+Dipl.-Ing. Joachim K&ouml;ssel</a></td>
+<td>44369 Dortmund, Fallgatter 3</td>
+<td>Dipl.-Ing. Joachim K&ouml;ssel</td>
+<td>Wir benutzen ausschließlich OpenOffice seit &uuml;ber
+einem Jahr. Sowohl der
+Austausch zwischen anderen Officeprodukten wie auch die allgemeine
+Benutzung geschieht ohne Schwierigkeiten. Durch OpenOffice war es uns
+m&ouml;glich, Windowssysteme durch Linuxsysteme zu ersetzen, die Stabilit&auml;t
+und Investitionssicherheit unserer Infrastruktur zu erh&ouml;hen und
+demzufolge die allgemeinen Kosten zu senken.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.rcs-dortmund.de/">RCS,
+Reuter Computer Solutions</a></td>
+<td>44369 Dortmund, Fallgatter 3 </td>
+<td><a href="mailto:info@rcs-dortmund.de">Stephan
+Reuter</a></td>
+<td>Seit Beginn des Unternehmens haben wir ausschließlich OpenOffice.org
+eingesetzt. Die Gr&uuml;nde sind sowohl &ouml;konomischer wie auch technischer
+Art. OpenOffice.org erlaubt uns, mit geringen finanziellen Mitteln
+alles Notwendige an Sekretariatsarbeit durchzuf&uuml;hren. Ferner erlaubt
+die neue Version eine gute Anbindung an SQL-Datenbanken und stellt
+somit eine Erg&auml;nzung zu einfachen Warenwirtschaftssystemen dar.
+Weiterhin erlaubt dies uns, als Plattform unixoide Systeme zu
+verwenden. Diese Entscheidung hat unsere Produktivit&auml;t maßgeblich
+verbessert.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.trafo2.de/">Trafo2
+GmbH media engineering</a></td>
+<td>45127 Essen, Hoffnungstr. 2</td>
+<td>Ansgar Fulland</td>
+<td>Trafo2 ist eine Internetagentur in Essen, Ruhrgebiet. Wir setzen seit 2001
+OpenOffice.org f&uuml;r die die Erstellung umfangreicherer Dokumente
+(Website-Analysen) ein. Seit 2003 wird die gesamte Korrespondenz
+einschließlich der Angebote und Rechnungen auf Basis von OpenOffice.org
+gef&uuml;hrt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.asb-ruhr.org/">ASB
+- Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V.</a></td>
+<td>45145 Essen, Harkortstr. 14a</td>
+<td>Dirk Heidenblut</td>
+<td>Hilfsorganisation und Wohlfahrtsverband, <br />OOo wird
+derzeit komplett in allen Bereichen eingef&uuml;hrt, rund 30 Arbeitspl&auml;tze,
+ferner Versuch der Integration in Schulungen f&uuml;r Generation 50+.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.hoefer-muelheim.de/">H&ouml;fer
+Vorsorge-Management</a></td>
+<td>45470 M&uuml;lheim an der Ruhr, Obere Saarlandstr. 2</td>
+<td><a href="mailto:hugues.hoefer@hoefer-muelheim.de">Dr. Hugues
+H&ouml;fer</a></td>
+<td>Wir arbeiten mit mehr als 200 Desktops und 20
+Notebooks unter Linux und setzen seit einiger Zeit OpenOffice ein. Wir
+sind dabei, die Textverarbeitung durch Automatisierung zu erweitern,
+d.h. automatische Zusammenstellung von Texten aus Bausteinen, Erg&auml;nzen
+mit Datenbankinhalten usw. Der Austausch mit externen Firmen erfolgt
+&uuml;ber den MS Office Import/Export-Filter, bzw. durch die Weitergabe von
+mit OO erstellten PDF-Dokumenten.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.pflege-qualitaetsberatung.de/">Unternehmensberatung
+f&uuml;r Qualit&auml;tsmanagement im Sozial- und Gesundheitswesen</a></td>
+<td>45525 Hattingen, Pannh&uuml;tter Str. 11</td>
+<td><a href="mailto:jens@pflege-qualitaetsberatung.de">Jens
+Mazuchowski</a></td>
+<td>Seit
+Anfang des Jahres nutze ich OpenOffice.org als Anwendung f&uuml;r jegliche
+betriebliche Aufgaben wie Projektplanung, Kundenverwaltung und
+Buchhaltung.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://blackheartware.com/">Black
+Heartware e.K.</a></td>
+<td>45661 Recklinghausen, Westfalenstr. 159</td>
+<td>D. Marcus</td>
+<td> Wir sind ein junges IT-Unternehmen im Ruhrgebiet
+und nutzen OOo seit der Firmengr&uuml;ndung Anfang 2004 auf 3
+Arbeitspl&auml;tzen. Vom Briefkopf, &uuml;ber Pr&auml;sentationen, Preislisten, die
+wir aus der SQL-Datenbank der Warenwirtschaft importieren, bis zu
+Entw&uuml;rfen f&uuml;r Werbeanzeigen nutzen wir das Office-Paket.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tavis.biz/">TAVIS
+- Tina Avila Internet Services</a></td>
+<td>47877 Willich, Parkstr. 36d</td>
+<td><a href="mailto:info@tavis.biz">Tina
+Krogull</a></td>
+<td>Ich arbeite als Webdesignerin.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>BUS GmbH</td>
+<td>49088 Osnabr&uuml;ck</td>
+<td></td>
+<td>BUS GmbH ist eine Tochter der Handwerkskammer</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="5"></a>GFX NEW MEDIA
+- Holger Lentz EU</td>
+<td>50129 Bergheim, An der Windm&uuml;hle 5</td>
+<td><a href="mailto:hl@gfx.to">Holger
+Lentz</a></td>
+<td>Wir
+arbeiten seit 2003 mit OpenOffice.org und sind rundum zufrieden. Wir
+sch&auml;tzen Ihre Philosophie und empfehlen Sie, wann immer es geht.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.vlad-design.de/">Vladimir
+Simovic - freier Webworker</a></td>
+<td>50679 K&ouml;ln, Deutz-Kalker-Str. 17</td>
+<td><a href="mailto:info@vlad-design.de">Vladimir
+Simovic</a></td>
+<td>OpenOffice.org nutze ich im privaten und
+gesch&auml;ftlichen Bereich seit der Version 1.0.2. Unter anderem w&auml;ren
+dies:
+Erstellung von PDF-Dokumenten, Gesch&auml;ftsbriefe, Tabellenkalkulationen
+etc.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.nussholz.de/">nussholz.de
+- edv &amp; internetservice</a></td>
+<td>50733 K&ouml;ln, Kempener Str. 44</td>
+<td><a href="mailto:service@nussholz.de">Robert
+Nußholz</a></td>
+<td>Ich
+setze seit 1991 Star-Writer und sp&auml;ter das StarOffice Paket ein. Auf
+meinem B&uuml;rorechner l&auml;uft noch StarOffice 7.0, auf meinem Notebook OOo
+1.1.3. Bei meinen Kunden installiere ich grunds&auml;tzlich OOo 1.1.3. Ich
+mache s&auml;mtliche anfallenden B&uuml;roarbeiten, vom normalen Schriftverkehr
+bis zur Rechnung mit Datenbankanbindung, mit StarOffice, bzw. OOo.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.strauss-media.de/">STRAUSS
+MEDIA GmbH</a> und <br />
+<a href="http://www.internetbrauser.de/">INTERNETBrauser.de</a></td>
+<td>50933 K&ouml;ln-M&uuml;ngersdorf, Leinsamenweg 114</td>
+<td><a href="mailto:strauss@strauss-media.de">Stefan
+Strauss</a></td>
+<td>Universelle
+Office-Software f&uuml;r alle Bereiche des Webdesign-Gesch&auml;fts! Absolut
+empfehlenswert und kostenfrei. Plattform&uuml;bergreifend f&uuml;r den normalen
+Anwender: PC, Mac, Linux. In Kombination mit unseren Web-Anwendungen
+unter PHP und MySQL hat sich OOo als verl&auml;sslicher Partner im Alltag
+erwiesen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.heilpaedagogik-online.com/">Heilp&auml;dagogik
+online</a></td>
+<td>50935 K&ouml;ln, Lindenthalg&uuml;rtel 94</td>
+<td><a href="mailto:info@sonderpaedagoge.de">Sebastian
+Barsch</a></td>
+<td>Seit
+Januar 2005 erstellen wir die Zeitschrift "Heilp&auml;dagogik online" mit
+OpenOffice.org. Besonders die integrierte Funktion zum Erzeugen von
+PDFs hat uns &uuml;berzeugt. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.zeitwohnen.de/">Pflock
+Zeitwohnen</a></td>
+<td>50997 K&ouml;ln, Blumental 34</td>
+<td><a href="mailto:seo@zeitwohnen.eu">Frauke
+Pflock</a></td>
+<td>Seit
+Erscheinen des neuen Release sind wir auf OpenOffice.org umgestiegen
+und haben es bis jetzt keinesfalls bereut. Nein, wir sind sogar
+begeistert: Endlich problemloser PDF-Export und kaum
+Kompalibit&auml;tsschwierigkeiten mit MS-Office-Produkten, die intuitive
+Bedienung l&auml;sst kaum W&uuml;nsche offen - OpenOffice.org k&ouml;nnen wir ohne
+Vorbehalt also wirklich nur weiterempfehlen! </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.sprint.de/">Sprint
+Sanierung GmbH</a></td>
+<td>51061 K&ouml;ln, D&uuml;sseldorfer Str. 334</td>
+<td>Phil Wenzlawski</td>
+<td>Die Sprint Sanierung GmbH ist ein deutschlandweit
+t&auml;tiges Sanierungsunternehmen. Wir setzen OOo auf unseren Notebooks und
+auf allen neuen PCs ein.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.soebes.de/">Software
+Entwicklungs- und Beratungs Service</a></td>
+<td>52080 Aachen, Alt Haarenerstr. 237</td>
+<td>Karl Heinz Marbaise</td>
+<td>Ich habe schon lange eine Abneigung gegen
+MS-Office, da heute noch Fehler drin sind, die seit ca. 10 Jahren
+bekannt sind. Seit OpenOffice gibt besteht eine wirkliche Alternative
+und ich habe bisher keine Probleme beim Umstieg gehabt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tarent.de/">tarent
+Gesellschaft f&uuml;r Softwareentwicklung und IT-Beratung mbH</a></td>
+<td>53123 Bonn, Bahnhofstr. 13</td>
+<td>Elmar Geese</td>
+<td>OOo wird an 22 Arbeitspl&auml;tzen eingesetzt, sowohl
+unter LINUX, als auch unter
+Windows.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.forum-sicherheitsruf.de/">Forum
+Sicherheitsruf</a></td>
+<td>53773 Hennef, Beethovenstr. 39</td>
+<td>Ralph Nußholz</td>
+<td>Wir
+sind ein Unternehmen mit offiziellem Start im April 2006 und benutzen
+bereits jetzt bei allen Vorbereitungen OpenOffice.org und gestalten
+auch alle Werbemaßnahmen mit dem Programm.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.kuehl-edv.de/">Mittelstandsberatung
+K&uuml;hl</a></td>
+<td>53842 Troisdorf, Burgstr. 14</td>
+<td><a href="mailto:info@kuehl-edv.de">Nikolaus
+K&uuml;hl</a></td>
+<td>Um
+allen Kundenanforderungen gerecht zu werden, halte ich sowohl die
+lizenzkostenfreie OpenOffice.org Suite, als auch die
+lizenzkostenpflichtige MS Office Suite vor. Mit beiden Versionen wird
+aktiv gearbeitet und Schulung angeboten.
+Wenn ein Kunde Kosten senken m&ouml;chte, kann ich guten Gewissens die
+lizenzkostenfreie OpenOffice.org Suite empfehlen. Im Rahmen meiner
+Vorlesungen als Lehrbeauftragter f&uuml;r Informatik und
+Ingenieurwissenschaften empfehle ich den Studenten OpenOffice.org und
+andere lizenzkostenfreie Tools.
+Als Fachgruppenleiter IT im Verband der KMU-Berater kl&auml;re ich die
+Beraterkollegen &uuml;ber die Einsparpotentiale f&uuml;r ihre Mandanten durch
+OpenOffice.org auf.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.johannes-krankenhaus.com/">St.
+Johannes Krankenhaus GmbH</a></td>
+<td>53844 Troisdorf, Wilhelm-Busch-Str. 9</td>
+<td>Oliver L&ouml;dorf</td>
+<td> St. Johannes Krankenhaus Troisdorf-Sieglar.
+Installationen: ca. 100 Arbeitspl&auml;tze (Windows).
+Wir benutzen Openoffice.org auf 20 Verwaltungsrechnern parallel mit
+MS-Office 97, aber
+auf allen weiteren 80 Stations- u. Arztrechnern kommt ausschließlich
+Openoffice.org (1.0.3; 1.1.0) zum Einsatz.
+Ich habe jedem Mitarbeiter angeboten, falls eine ben&ouml;tigte
+Funktionalit&auml;t in
+OpenOffice.org fehlen sollte, er zus&auml;tzlich Microsoft Office bekommt.
+Seitdem habe ich kein MS-Office mehr installiert. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.flaschenland.de">Flaschenland</a></td>
+<td>56244 Sessenhausen</td>
+<td>Vanessa Franz</td>
+<td>Wir stellen unsere gesamte Buchhaltung zur
+Verwaltung unserer Flaschen auf OpenOffice.org um.
+Wir haben bisher nur Vorteile entdeckt und alles l&auml;uft stabil.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.move-up-gmbh.de">move-up-gmbh</a></td>
+<td>56841 Traben-Trarbach</td>
+<td></td>
+<td>In den Hochseilg&auml;rten unseres Adventure-Parks
+setzen wir auf absolute Zuverl&auml;ssigkeit.
+Das Prinzip haben wir auf unsere Office-Software &uuml;bertragen und
+arbeiten immer mehr mit OpenOffice.org: Dieses Office-Paket bietet uns
+die M&ouml;glichkeit, unsere Verwaltungsaufgaben effektiv und kostenschonend
+durchzuf&uuml;hren. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://rothaargebirge.com/">Scholz Electronic, Webdesign-Rothaargebirge</a></td>
+<td>57319 Bad Berleburg-Aue, Hauptstr. 29</td>
+<td>Andre Scholz</td>
+<td>Wir haben 3 Rechner, die unter Linux und 2 die
+unter Windows laufen. Nat&uuml;rlich ist OpenOffice 1.1 das einzige Officeprogramm, das
+wir auf allen Rechnern verwenden. Wir besch&auml;ftigen uns mit der Erstellung von
+Internetseiten und PC-Schulungen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href= "http://www.blumen-vogt.de">Blumen-Vogt</a></td>
+<td>57368 Lennestadt, K&ouml;lner Str. 94</td>
+<td><a href="mailto:info@blumen-vogt.de">Anke Vogt</a></td>
+<td>Wir setzen OpenOffice.org f&uuml;r die gesamte B&uuml;roarbeit ein.
+Besonders begr&uuml;ßen wir die M&ouml;glichkeit der SQL-Anbindung an unsere
+  Warenwirtschaft (CAO-Faktura).</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://im-kley.de/">Grundschule Im Kley</a></td>
+<td>58119 Hagen, Kiebitzweg 6</td>
+<td></td>
+<td>Die Grundschule Im Kley verf&uuml;gt derzeit &uuml;ber 2
+Rechner in jeder Klasse
+(24 PC) und 13 Rechner im Computerraum, die miteinander vernetzt sind.
+Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler werden an OpenOffice.org 1.1.3 geschult.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Verein S.I.G.N.A.L. e.V.</td>
+<td>58239 Schwerte, Ernst-Gremler-Str. 13</td>
+<td>Georg Althaus</td>
+<td>Im Einsatz ist ein komplettes Linux- Netzwerk mit
+10 Linux- Clients in der Zentrale, sowie in div. Außenstellen insges. 2
+Linux- PCs und 5 Win- PCs. User: -Linux: feste User: etwa 13, etwa 20
+Gelegenheitsuser, sowie ein &ouml;ffentlich zug&auml;ngliches Terminal, Windows:
+6 feste User. Einsatz von OOo seit etwa November 2002. Versionen von
+OOo 1.01 bis 1.1 (haupts&auml;chlich 1.1), incl. 1.1RCx-de. S.I.G.N.A.L.
+e.V. ist eine Non- Profit- Organisation und Traeger verschiedener
+Arbeitslosen- und Sozialhilfemaßnahmen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="6"></a>adte
+Automations- und Datentechnik</td>
+<td>59387 Ascheberg, S&uuml;dstr. 27</td>
+<td><a href="mailto:service@adte.de">Christian
+Kroll</a></td>
+<td>Als Ausr&uuml;ster und Dienstleister im Linuxumfeld
+f&uuml;r Schulen und gewerbliche Kunden wurde der Firmenbereich vor vier
+Jahren komplett
+in allen Bereichen auf Linux umgestellt. Und was im B&uuml;robereich mit
+StarWriter 1.0 vor vielen Jahren unter Windows begann, wird nun mit
+OpenOffice erfolgreich fortgesetzt.
+Der eigene jahrelange Einsatz von Linux/OpenOffice wirkte in der
+Vergangenheit oftmals &uuml;berzeugender als ein Karton bunter Flyer.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="6"></a>Malerfachbetrieb
+Padberg </td>
+<td>59581 Warstein, Soestweg 15a</td>
+<td><a href="mailto:info@maler-padberg.de">Detlef
+Padberg </a></td>
+<td>Arbeite schon geraume Zeit mit OpenOffice.org.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="6"></a>Druck- und
+Pr&auml;gezentrum Bartel</td>
+<td>63303 Dreieich</td>
+<td></td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Schunk EDV Systeme GmbH</td>
+<td>63500 Seligenstadt, Stehnweg 2</td>
+<td><a href="mailto:info@schunk.net">Holger
+Eichhorn</a></td>
+<td>Als Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im
+Bereich
+IT-Infrastruktur setzen wir nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren
+Kunden (Verlagswesen, Banken und Automobilindustrie im
+Rhein-Main-Gebiet) schon seit mehreren Jahren Opensource-Software ein.
+Die Plattformunabh&auml;ngigkeit und die innovativen Ideen, die in
+OpenOffice.org stecken, haben nicht nur uns &uuml;berzeugt, sondern lassen
+andere (kommerzielle) Produkte weit hinter sich.
+Wir m&ouml;chten auf diesem Wege den Programmierern und allen Beteiligten
+unseren Dank aussprechen und w&uuml;nschen ihnen noch viel Spaß bei der
+Weiterentwicklung.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Akademie f&uuml;r Management und Technik GmbH</td>
+<td>65195 Wiesbaden</td>
+<td></td>
+<td>OpenOffice.org f&uuml;r eigene und f&uuml;r Schulungszwecke</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>M.I.C. Consulting - Unternehmensberatung</td>
+<td>65195 Wiesbaden</td>
+<td>Thomas Krumbein</td>
+<td>Nutzt OOo parallel zu MS, inzwischen mehr Anteile
+OOo</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.caseconsult.com/">CC
+GmbH</a></td>
+<td>65197 Wiesbaden</td>
+<td>Mario Zaleski</td>
+<td>Der
+CC-Firmenverbund mit Hauptsitz in Wiesbaden besch&auml;ftigt &uuml;ber 200
+Mitarbeiter in Deutschland, USA, S&uuml;dafrika und Indien. Bereits seit
+2002 geht CC erste Schritte in Richtung Open Source mit OpenOffice.org
+und Mozilla. Mittlerweile wurde das Unternehmen komplett auf Open
+Source Produkte umgestellt.<br />
+(<a href="http://de.openoffice.org/source/browse/*checkout*/de/www/marketing/stories/index.html#CCGMBH">Weitere
+Infos</a>)</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.is-dienstleistung.com/">Is-Dienstleistung</a></td>
+<td>65385 R&uuml;desheim am Rhein, Ingelheimer Str. 1</td>
+<td><a href="mailto:pho@any-key.de">Patrick
+Hollerbach</a></td>
+<td>Bei der Firma Is-Dienstleistung aus R&uuml;desheim
+wird seit Erscheinen von
+OpenOffice.org 2.0 ausschließlich mit dem freien Office-Paket
+gearbeitet,
+welches das vorher eingesetzte Office 2000 abgel&ouml;st hatte. Die
+Mitarbeiter sind
+ohne große Probleme sofort mit der Bedienung von OpenOffice.org zurecht
+gekommen. Auch wurde OpenOffice.org 2.0 einem Gesch&auml;ftspartner
+erfolgreich
+weiterempfohlen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Ernst Michael Stocker</td>
+<td>65719 Hofheim am Taunus, Schiessberg 6</td>
+<td>Ernst Michael Stocker</td>
+<td>freiberufl. M&ouml;beldesigner</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.neteffekt.de/">Neteffekt
+eK</a></td>
+<td>66453 Reinheim, Ruppwiese 55</td>
+<td><a href="mailto:info@neteffekt.de">Dirk
+Latz</a></td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.tpd-it.de/">TPD
+Computersysteme</a></td>
+<td>66482 Zweibr&uuml;cken, Alte Ixheimer Str. 18</td>
+<td>Thorsten Dettweiler</td>
+<td>Wir setzen OpenOffice auf unseren
+Arbeitsplatzrechnern ein, und auf den
+meisten Kundenrechnern.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Sparkasse Rhein-Haardt</td>
+<td>67098 Bad Duerkheim, Philipp-Fauth-Str. 9
+(Hauptstelle)</td>
+<td>Agnes Fuerst</td>
+<td>800 Mitarbeiter, 12 Terminalserver, ab Herbst
+2004 komplette Umstellung auf OpenOffice.org (Projekt l&auml;ft seit Anfang
+des Jahres)</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.scalait.de/">SCALA IT Systemhaus</a></td>
+<td>67112 Mutterstadt, Gutenbergstr. 18</td>
+<td><a href="mailto:marc.geldon@scalait.de">Marc Geldon</a></td>
+<td>Wir setzen OpenOffice.org sehr erfolgreich auf unseren eigenen
+  Arbeitspl&auml;tzen (Windows und Linux) ein und installieren das System ebenfalls
+  bei unseren Kunden. - Wir und unsere Kunden sind begeistert von der
+  Stabilit&auml;t, der Performance und der excellenten PDF-Anbindung.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.chat-corner.com/">Chat
+Corner</a></td>
+<td>68161 Mannheim</td>
+<td><a href="mailto:mlarge@web.de">Markus
+Large</a></td>
+<td>Chat-Corner InternetCafes Mannheim<br />
+2 InternetCafes mit jeweils 17 und 43 Arbeitsplatzrechnern, alle mit
+OOo ausgestattet seit der Version 1.0.1. Ausserdem bieten wir auch
+unseren Kunden an, OOo auf CD fuer den Heimgebrauch zu brennen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.pc-systemworks.de/">PC-SystemWorks</a></td>
+<td>68307 Mannheim, Tilsiterstr. 8</td>
+<td><a href="mailto:mlarge@pc-systemworks.de">Markus
+Large</a></td>
+<td>2 Einzelplatzrechner in der Verwaltung</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.konquest.de/">Konquest</a></td>
+<td>69151 Neckargemuend, Saarstr. 62</td>
+<td><a href="mailto:dr_oehling@konquest.de%3E">Dr.
+O. Oehling</a></td>
+<td>Habe schon vor ca 3 Jahren alles auf
+Linux/Openoffice umgestellt und bin
+begeistert. (7 Arbeitspl&auml;tze, Wlan, davon 3 Notebooks, Debian Linux)</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.linuxpartner.de/">Linuxpartner
+GmbH</a></td>
+<td>69198 Schriesheim, Weinheimer-Str. 1a</td>
+<td>Frank Thurecht</td>
+<td> OOo stellt bei Linuxpartern die meistgenutzte
+Applikation im komplett auf freier Software aufgebauten B&uuml;ro (f&uuml;nf
+Arbeitspl&auml;tze). Durch die gute Integration von OOo mit der verwendeten
+Groupware PHProjekt und dem praktisch nicht vorhandenen
+Einweisungsaufwand f&uuml;r MS-Office-Umsteiger kann eine sehr hohe
+Produktivit&auml;t sichergestellt werden. Die Linuxpartner GmbH stellt als
+Dienstleister ihre Erfahrung mit OOo auch ihren Kunden zur Verf&uuml;gung. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.paradiso-design.net">Paradiso Design</a></td>
+<td>69207 Sandhausen,<br /> Am Leimbachrig 27</td>
+<td>Raffael Trappe</td>
+<td>Da frei verf&uuml;gbare Software nach wie vor ein wichtiges Argument ist,
+	sind wir &uuml;ber StarOffice bei OpenOffice.org gelandet.
+	Die intuitive Benutzerf&uuml;hrung gef&auml;llt  -
+	und besonders im Bereich Formatvorlagen ist OpenOffice.org
+	anderen Office-Paketen in der Bedienung &uuml;berlegen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="7"></a><a href="http://www.kcpro.org/">KCPro - Kunkel Creative Pro</a></td>
+<td>70197 Stuttgart</td>
+<td><a href="mailto:mk@kcpro.org">Marcus
+Kunkel</a></td>
+<td>Bereits zu Studienzeiten arbeitete ich mit
+StarOffice ab Version 3.1
+bis 5.2; seither mit allen OOo-Nachfolgern - unter Windows, Linux und
+Mac OS X! Die Entwicklung ist ph&auml;nomenal und ich bewundere die
+Projektarbeit. Wir k&ouml;nnen OpenOffice.org nur jedem empfehlen - und tun
+dies auch!
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Topalis AG</td>
+<td>70825 Stuttgart-Korntal, Lilienthalstr. 2/1</td>
+<td>Roland Uhl</td>
+<td>60 Linux-Arbeitspl&auml;tze, alle mit OpenOffice.org
+(teilweise StarOffice)
+ausgestattet. In Teilbereichen wurde seit 1995 StarOffice eingesetzt.
+Entgueltige Migration der restlichen ca. 30 MS Office
+Arbeitsplaetze erfolgte im Jahr 2001.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.elektriker-einkauf.de/">Norbert
+Ebert und Lutz Konik GbR</a></td>
+<td>71554 Weissach im Tal, M&uuml;hlweg 32</td>
+<td>N. Ebert</td>
+<td><a href="http://www.elektriker-einkauf.de/">www.elektriker-einkauf.de</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.neps.de/">EDV-Beratung
+Neps</a></td>
+<td>72631 Aichtal, Meisenweg 13</td>
+<td><a href="mailto:Frank.Neps@neps.de">Frank
+Neps</a></td>
+<td>Meine
+Nutzung von OpenOffice.org basiert auf meiner Entwicklung in den
+vergangenen 15 Jahren: Als Unix-Administrator habe ich die HP-UX-Welt
+sehr gut kennen gelernt. Als Selbst&auml;ndiger (seit 1995) habe ich viele
+Seminare zu den Themen Microsoft Office und vor allem Linux (seit 2000)
+gehalten. Obwohl ich in meiner B&uuml;roumgebung fast alle T&auml;tigkeiten unter
+Linux ausf&uuml;hre, gibt es f&uuml;r die Kunden immer wieder die Notwendigkeit,
+Dinge unter Windows zu testen (z.B. Excel und Access VBA). Gerade in
+dieser heterogenen Umgebung ist es unglaublich wertvoll, Dokumente
+sowohl unter Windows als auch unter Linux bearbeiten zu k&ouml;nnen. Dieser
+Punkt, die direkte Exportm&ouml;glichkeit in das PDF-Format, die F&uuml;lle der
+Funktionen und die Unabh&auml;ngigkeit von einem einzelnen
+Software-Hersteller sind f&uuml;r mich ausschlaggebend, OpenOffice.org
+einzusetzen.<br />
+Das m&ouml;chte ich auch meinen Kunden in Seminaren und
+meiner Beratungst&auml;tigkeit n&auml;her bringen und wende mich deshalb
+verst&auml;rkt der Programmierung in Calc und (zuk&uuml;nftig) Base zu.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.spa-business-verlag.de/">spa
+business verlag</a></td>
+<td>73087 Boll, Gruibinger Str. 43</td>
+<td><a href="mailto:info@spa-business-verlag.de">Martin
+Wolfhard</a></td>
+<td>Wir nutzen OpenOffice.org 1.1.4 auf vier
+Arbeitspl&auml;tzen. Neuerdings haben wir einen
+Arbeitsplatz auf OpenOffice.org 2.0 Beta umgestellt. Die neue Version
+macht einen sehr
+guten Eindruck und ist f&uuml;r den Alltagsgebrauch Sekreteriat/Redaktion
+ein
+richtiger Fortschritt. OpenOffice.org setzen wir seit &uuml;ber zweieinhalb
+Jahren ein.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.procreo.de/">procreo
+GbR - Internet- und Softwarel&ouml;sungen</a></td>
+<td>73630 Remshalden, Kochgasse 1</td>
+<td>Tobias Fett</td>
+<td><a href="http://www.procreo.de/">http://www.procreo.de</a></td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.alix.de">ALIX Security GmbH</a></td>
+<td>73703 Esslingen, Postf. 100311</td>
+<td><a href="mailto:gl@alix.de">Jochen Alix</a></td>
+<td>Wir setzen OpenOffice.org seit mehreren Jahren ein.
+Unsere gesamte kfm. Korrespondenz wickeln wir an 10 Terminal-Clients mit dieser Software ab.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.diehl-spedition.com/">Wilhelm
+Diehl, Int. Spedition GmbH &amp; Co. KG</a></td>
+<td>73730 Esslingen, Zeppelinstr. 90</td>
+<td><a href="mailto:hermann.schnaidt@diehl-spedition.com">Herr
+Hermann Schnaidt</a></td>
+<td>Umstieg auf OpenOffice.org 1.1 auf einer AS 400
+und Linux. 110 Anwender nutzen vor allem die Textverarbeitung und die
+Tabellenkalkulation, Schulungen von Andrea Denke (Stuttgart)
+erleichterten den Umstieg von Microsoft auf OpenOffice.org.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Schreinerei Klee4</td>
+<td>74360 Ilsfeld, Klee 4</td>
+<td>Claus M&uuml;ller</td>
+<td>Durch den Zwang zur Sparsamkeit und die Liebe zu
+freier Software entwickelte Claus M&uuml;ller zuerst auf Basis von
+StarOffice 5.2, sp&auml;ter auf OpenOffice 1.0, eigene Werkzeuge f&uuml;r die
+allt&auml;glichen Aufgaben am Firmen-PC.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Stadt Schw&auml;bisch - Hall<a href="#Hinweis"><sup>*)</sup></a></td>
+<td>74523 Schw&auml;bisch - Hall</td>
+<td>Br&auml;uner, Horst</td>
+<td>Mehrere hundert Arbeitspl&auml;tze</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.pluscontact.de/">PlusContact
+Promotion GmbH</a></td>
+<td>76185 Karlsruhe, Zeppelinstr. 2</td>
+<td>Volker Bossert</td>
+<td>Als
+Content Provider ben&ouml;tigen wir eine gute Software zur Textverarbeitung.
+Wir sind von der Version 2 begeistert und mit Freude zu OpenOffice.org
+umgestiegen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Lindenbr&auml;u GmbH</td>
+<td>76337 Waldbronn, Stuttgarter Str. 43</td>
+<td>Ralf St&ouml;rzbach</td>
+<td>Wir sind eine kleine
+Gasthausbrauerei mit 20 Mitarbeitern und 5 PC-Arbeitspl&auml;tzen in der
+Verwaltung.
+Auf allen Arbeitspl&auml;tzen wurde vor ca. 1 Jahr von MS-Office auf
+OpenOffice 1.1
+umgestellt. Wir kommen damit prima klar, sparen jede Menge Geld und
+sind &auml;ußerst
+zufrieden. OpenOffice wurde jedem Mitarbeiter f&uuml;r zuhause zur Verf&uuml;gung
+gestellt. Im Moment arbeiten wir an einer professionell gestalteten
+OpenOffice-CD, um sie in unserer Gemeinde unter den Gewerbetreibenden
+und der
+Gemeindeverwaltung bekannt zu machen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.conelek.com/">ConeleK
+Electronic</a></td>
+<td>78073 Bad D&uuml;rrheim, Im Wasserstein 19</td>
+<td><a href="mailto:ruediger.kluge@conelek.com">R&uuml;diger
+Kluge</a></td>
+<td>ConeleK entwickelt, produziert und verkauft
+elektronische Module und
+Komponenten, elektronische und elektromechanische Baugruppen und
+Zubeh&ouml;r f&uuml;rs Elektroniklabor.<br />
+F&uuml;r die Dokumentation unserer Produkte und f&uuml;r die B&uuml;roarbeit nutzen
+wir
+seit &uuml;ber einem Jahr Open Office. Wir setzen zur Zeit Open Office 1.1.0
+auf mehreren Arbeitspl&auml;tzen ein.
+<br />
+Die Installation verlief schnell und problemlos. Neue Versionen kann
+man
+ohne Risiko parallel zur alten Version installieren. Die Unterst&uuml;tzung
+durch die Mailingliste ist ausgezeichnet. Die Benutzeroberfl&auml;che der SW
+ist funktionell und ben&ouml;tigt kaum Einarbeit.
+<br />
+Wir erstellen Basisdokumente f&uuml;r unsere Produkte mit Open Office. Zur
+Verteilung in Papierform konvertieren wir sie mit OO in .pdf Dokumente.
+Zur Verwendung auf unsere Homepage konvertieren wir sie mit OO ins
+.html
+Format. Dies spart viel Zeit.
+<br />
+Wir sind mit OOo sehr zufrieden.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.inspirant.de/">Inspirant
+Deutschland EDV-Software-Consulting</a></td>
+<td>78183 H&uuml;fingen-Behla, R&ouml;merstr. 39</td>
+<td>Volker Schmid</td>
+<td>Seit ca. 2,5 Jahren wickeln wir den gesamten
+Schriftverkehr (Finanzen, Serienbriefe, Kalkulationen, Werbematerialien
+etc.) mit StarOffice/OpenOffice.org ab. Dabei nutzen wir immer die
+jeweils neuesten Versionen. Demn&auml;chst werden wir uns die
+Makroentwicklung f&uuml;r OpenOffice vornehmen um evtl. auch kommerzielle
+Makro-AddIn's anzubieten.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.digital-print-center.com/">digital-print-center</a></td>
+<td>78464 Konstanz, Z&auml;hringerplatz 36</td>
+<td>Sebastian Stetter</td>
+<td>Wir bieten unseren Kunden Druckdienstleistungen
+just in time.
+Hierzu sind wir auf einen reibungslosen Ablauf und auf "druckbare"
+Dateien
+angewiesen. Deshalb setzen wir auf das PDF-Format als
+Dokumentenschnittstelle. Um die Erstellung von Dokumenten im PDF-Format
+f&uuml;r
+unsere Kunden, welche nicht aus der Grafikbranche kommen, so einfach
+wie
+m&ouml;glich zu halten, erstellen wir individuelle Gesamtkonzepte auf Basis
+von
+OpenOffice.org. Unsere Kunden k&ouml;nnen so ihre Dokumente in einer
+gewohnten
+Office-Umgebung erstellen und diese schnell und einfach im PDF-Format
+zum
+Druck anliefern.
+F&uuml;r die Gestaltung von kleineren Dokumenten mit vielen Grafiken kommt
+hier
+OpenOffice-Draw als Layoutprogramm zum Einsatz.
+Dokumente mit vielen Seiten und Schwerpunkt auf Text werden in Writer
+erstellt.
+Durch den Einsatz von OpenOffice.org bei unseren Kunden k&ouml;nnen wir
+Probleme
+bei der Datenanlieferung nahezu ausschließen, was eine reibungslose und
+schnelle Produktion gew&auml;rleistet. OpenOffice.org schafft so einen
+direkten
+Weg, vom Schreibtisch unserer Kunden, zu unserer Druckvorstufe.
+Intern hat OpenOffice.org bei uns das "andere" Office l&auml;ngst abgel&ouml;st.
+Es
+stellt unter anderem den problemlosen Dokumentenaustausch zwischen
+unseren
+Windows- und Linuxsystemen sicher.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.miradlo.de/">miradlo</a></td>
+<td>78467 Konstanz, Wollmatinger Str. 23</td>
+<td><a href="mailto:info@miradlo.de">Ute
+Hauth</a></td>
+<td>Wir benutzen OOo auf Suse Linux seit einigen
+Jahren im privaten Bereich f&uuml;r
+alle anfallenden Dokumente, z.B. die Diplomarbeit. Seit unserer
+Gesch&auml;ftser&ouml;ffnung 2004 setzen wir OOo auch dort ein. Wir haben zwei
+Gesch&auml;ftszweige, Uhren bauen und Informatikdienstleistungen. Im Rahmen
+einer
+Linuxschulung an der VHS biete ich bereits eine Schulung f&uuml;r OOo an,
+weitere
+Schulungen sind auf Anfrage jederzeit m&ouml;glich.
+Weitere Infos <a href="http://de.openoffice.org/source/browse/*checkout*/de/www/marketing/stories/index.html#miradlo">hier</a>.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.b-dv.com/">Bohnert
+DV-Beratung</a></td>
+<td>78713 Schramberg, Seedorfer Str. 1</td>
+<td><a href="mailto:mb@b-dv.com">Martin
+Bohnert</a></td>
+<td>Seit
+Version 1.0 benutzen wir intern an allen Arbeitspl&auml;tzen OpenOffice.org
+und Gnumeric. Auch bei unseren Kunden kommt dank &uuml;berzeugender
+Argumente nahezu immer OOo zum Einsatz:
+Ein offenes und damit zukunftssicheres Dokumentenformat; Stabilit&auml;t
+insbes. des Layouts bei großen Textdokumenten; Erweiterbarkeit um
+Spezialfunktionen mittels UNO; Freiheit der Software, kein Vendor
+Lock-In; und das alles ohne Anschaffungskosten.
+</td>
+</tr>
+<tr>
+	<td><a href="http://www.freiburg.de">Stadt Freibug i.Brsg.</a></td>
+	<td>79098 Freiburg, Rathausplatz 2-4</td>
+	<td><a href="mailto:ABI@stadt.freiburg.de">Amt f&uuml;r B&uuml;rgerservice und Informationsverarbeitung</a></td>
+	<td>2007 beschloss der Gemeinderat der Stadt Freiburg, neben PDF das inzwischen standardisierte
+		Dokumentenformat ODF (OpenDocumentFormat) als Standard-Format  f&uuml;r die Stadtverwaltung zu verwenden.
+		Die Umsetzung des Beschlusses erfolgt mit der Migration von 2000 Arbeitspl&auml;tzen auf das freie Softwarepaket OpenOffice.org.
+		Damit soll innerhalb von zwei Jahren rund eine halbe Million Euro an Lizenzkosten eingespart werden.<br />
+		Neben den finanziellen Aspekten werden langfristig strategische Vorteile durch die gr&ouml;&szlig;ere Hersteller-Unabh&auml;ngigkeit
+		bei der fortschreitenden Digitalisierung von Verwaltungsprozessen gesehen.
+	</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Burkheimer Kr&auml;uterhof</td>
+<td>79235 Vogtsburg, Plonweg 2</td>
+<td>Martin Schmidt</td>
+<td></td>
+</tr>
+<tr>
+<td>B&auml;ckerei &amp; Konditorei Alfred Wasmer</td>
+<td>79733 G&ouml;rwihl</td>
+<td>Mark Wasmer</td>
+<td>Unser Familienbetrieb setzt OOo (seit es die
+ersten offiziellen Versionen gab) auf allen 3 Wintel-Rechnern als
+QuattroPro-Ersatz ein und wir sind h&ouml;chst zufrieden damit :-) Besonders
+von Vorteil ist, daß ein in Zukunft geplanter Wechsel auf Debian
+GNU/Linux ohne Probleme m&ouml;glich wird. Ausserdem verteilt mein Bruder im
+Rahmen der Abitur-Feiern seiner Schule als Redaktionsmitglied derer
+Abitur-Zeitung mit dieser 500 CD's u.A. mit freier Software sowie einem
+Wintel-OOo-Komplettpaket Version 1.1.1. Die AbiZeitung selbst wurde
+gr&ouml;ßtenteils auch mit OOo erzeugt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.muenchen.de/limux">Landeshauptstadt
+M&uuml;nchen<br />
+Projekt LiMux</a></td>
+<td>80331 M&uuml;nchen, Marienplatz 8</td>
+<td><a href="mailto:limux@muenchen.de">Florian
+Schießl</a></td>
+<td>M&uuml;nchens Stadtverwaltung setzt seit Jahren
+erfolgreich auf freie Software. OpenOffice.org wird bis Ende 2009 auf
+allen 14.000 Arbeitspl&auml;tzen die f&uuml;hrende Office-Software sein.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a name="8"></a>Bayerische
+Landesvermessungs&auml;mter<a href="#Hinweis"><sup>*)</sup></a></td>
+<td>80539 M&uuml;nchen</td>
+<td></td>
+<td>ca. 100 Arbeitspl&auml;tze mit StarOffice bzw. mit
+OpenOffice.org</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.orh.bayern.de/">Bayerischer
+Oberster Rechnungshof</a></td>
+<td>80539 M&uuml;nchen</td>
+<td></td>
+<td>Der Bayerische Oberste Rechnungshof hat den
+Einsatz von Open-Source-Produkten empfohlen (vgl. hierzu
+www.orh.bayern.de, Jahresbericht 2001, TNr. 20). Auf den rund 300
+Bildschirmarbeitspl&auml;tzen beim Rechnungshof und den nachgeordneten
+Staatlichen Rechnungspr&uuml;fungs&auml;mtern ist OpenOffice.org installiert;
+Dokument-Vorlagen werden zentral bereitgestellt.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://kenx.de/">KENX
+Kunkel &amp; Ehret GbR</a></td>
+<td>80797 M&uuml;nchen, Heßstr. 90</td>
+<td><a href="mailto:mk@kenx.de">Marcus
+Kunkel</a></td>
+<td>OpenOffice.org ist bei uns auf allen Plattformen
+erfolgreich im Einsatz.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.3h-mbc.de/">3h
+Media Business Consulting GmbH</a></td>
+<td>80798 M&uuml;nchen, Tengstr. 27</td>
+<td><a href="mailto:jerome.hamacher@3h-mbc.de">Jerome
+Hamacher</a></td>
+<td>Wir sind ein Beratungsunternehmen, das in der
+Medienbranche t&auml;tig ist.
+Als solches arbeiten wir in einer Apple-Macintosh Umgebung. Wir
+setzen OpenOffice.org sowohl im allt&auml;glichen Schriftverkehr ein, also
+um
+Briefe, Angebote, Pr&auml;sentation etc. zu verfassen, als auch um komplexe
+Gesch&auml;ftsmodelle (Cash Flow Modell) zu erstellen, die einem Standard
+auf dem Internationalen Finanzierungsmarkt entsprechen. Besonders die
+Stabilit&auml;t der Anwendung ist dabei eins der wesentlichen Kriterien f&uuml;r
+die Entscheidung gewesen.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.textkonstrukte.de/">textkonstrukte
+| redaktionsb&uuml;ro von marc fritzler</a></td>
+<td>81547 M&uuml;nchen</td>
+<td>Marc Fritzler</td>
+<td>Umgestiegen vom geschlossenen auf das offene B&uuml;ro
+sind wir Mitte 2002 - unser Langtest-Urteil: Sehr gut, keine
+nennenswerten Probleme! F&uuml;r uns besonders wertvoll ist das xml-Format
+von OpenOffice. Es erm&ouml;glicht uns, Texte und Dokumente parallel f&uuml;r die
+diversen Ausgabemedien zu erstellen - f&uuml;r uns und Redaktionen ein
+großer Vorteil! Nicht nur Kosten-, Sicherheits- und Stabilit&auml;tsaspekte
+sind f&uuml;r uns Anlass, OO zu nutzen: Die Monopole im Softwarebereich
+entwickeln sich zu einem Problem f&uuml;r die Informations- und
+Pressefreiheit!</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.mr-personalstrategien.de/html/home.htm">more
+resources</a></td>
+<td>82451 M&uuml;nsing, Am Wallgraben 12</td>
+<td><a href="mailto:cm@mr-personalstrategien.de">Christian
+M&uuml;hldorfer</a></td>
+<td>Ich bin Psychologe, Berater und Trainer und
+verwende OpenOffice.org nun schon seit &uuml;ber einem Jahr und bin damit
+ausserordentlich zufrieden. Zun&auml;chst war der Austausch mit anderen
+(Berichte etc) schwierig aber durch die PDF Funktion ist das schon seit
+einiger Zeit auch kein Problem mehr. Ich arbeite mit einem Windows
+Betriebssystem und gelegentlich noch mit Word. Aber nicht mehr lang.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.dt2v.de/">Datentechnik
+Winkler</a></td>
+<td>83734 Hausham, Nagelbachstr. 39</td>
+<td><a href="mailto:info@dt2v.de">Sepp
+Winkler</a></td>
+<td>Seit Beginn einer lfd. Schulung auf CEfOSS bieten
+wir unseren Kunden (Schulen, Beh&ouml;rden, Praxen, Ich-AGs etc.)
+OpenOffice.org zum Selbstkostenpreis an. Um das Portfolio noch weiter
+abzurunden, kommen in K&uuml;rze noch diverse fachspezifische Vorlagen
+(Beh&ouml;rdenantr&auml;ge etc.) kostenlos dazu. </td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.reith-consulting.com">Reith-Consulting
+Unternehmensberatung</a></td>
+<td>84028 Landshut, Niedermayerstr. 4</td>
+<td><a href="mailto:mail@reith-consulting.com">Andreas
+Reith</a></td>
+<td>Als Verlag setzen wir OpenOffice.org f&uuml;r den
+allgemeinen Schriftverkehr sowie das Redigieren und Publizieren von
+Manuskripten ein. Hier werden alle Bearbeitungsschritte von A-Z mit
+OpenOffice.org erledigt. Unsere eBooks bieten wir ausschließlich im
+PDF-Format zum Verkauf an. Das Generieren von ansprechenden
+PDF-Dokumenten wird durch OpenOffice.org zum Kinderspiel. Probleme beim
+Umgang mit umfangreichen Dokumenten (Text und Bilder), h&auml;ufigen
+Abst&uuml;rzen und unerkl&auml;rlichen Format&auml;nderungen geh&ouml;ren dank
+OpenOffice.org nun der Vergangenheit an.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td>Fa. Kr&uuml;ger &amp; Sohn GmbH</td>
+<td>84030 Landshut, Robert-Bosch-Str. 1+3</td>
+<td>Stephan Eder</td>
+<td>Wir setzen seit Jan 2003 OpenOffice in den
+Abteilungen Verkauf und Buchhaltung ein.</td>
+</tr>
+<tr>
+<td><a href="http://www.complex-computer.de/">Complex-Computer
+GbR</a></td>
+<td>84061 Ergoldsbach, Herbststr. 10</td>
+<td><a href="mailto:gmelch@complex-computer.de">Oliver
+Gmelch</a></td>
+<td>Wir verwenden OpenOffice.org zur Abwicklung
+unseres gesamten Schriftverkehrs

[... 1207 lines stripped ...]


Mime
View raw message