incubator-ooo-commits mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From rbirc...@apache.org
Subject svn commit: r1161190 [3/8] - in /incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse: ./ interviews/
Date Wed, 24 Aug 2011 16:16:21 GMT
Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.0.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.0.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.0.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.0.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,483 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
+"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
+<html><head>
+	<title>Presse-FAQ</title>
+
+<!-- Start de-header -->
+	<link rel="stylesheet" href="../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" href="../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+	<link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+	<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css" />
+	<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<style type="text/css">
+        	/*<![CDATA[*/
+        	<!--
+        	@import url("../styles/de_navbar6.css");
+        	-->
+        	/*]]>*/
+        </style>
+
+<!-- End de-header -->
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: presse_faq_1.0.html,v 1.13 2006/03/07 12:05:32 markomlm Exp $
+	< -->
+</head>
+<body>
+<table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0" summary=""><tr><td>
+
+<div id="body_de">
+<h2>OpenOffice.org 1.0 Presse-FAQ</h2>
+<h4>Inhalt</h4>
+<ul>
+  <li><a href="#1">Warum ist OpenOffice.org wichtig?</a></li>
+  <li><a href="#2">Was k&uuml;ndigen wir heute an?</a></li>
+  <li><a href="#3">Was ist OpenOffice.org 1.0?</a></li>
+  <li><a href="#4">Wer ist die Zielgruppe von OpenOffice.org 1.0?</a></li>
+  <li><a href="#5">Wie ist der Entwicklungsstand der MacOS X Portierung?</a></li>
+  <li><a href="#6">Welche Vorteile bringt das XML-Format im Alltag?</a></li>
+  <li><a href="#7">Warum ist der Einsatz der OpenOffice.org-Gemeinde so bemerkenswert?</a></li>
+  <li><a href="#8">Welche Fakten k&ouml;nnten jemanden davon abhalten, zu OpenOffice.org 1.0 zu wechseln?</a></li>
+  <li><a href="#9">Was ist OpenOffice.org?</a></li>
+  <li><a href="#22">Wie hei&szlig;t das Programm denn jetzt eigentlich, OpenOffice oder OpenOffice.org?</a></li>
+  <li><a href="#10">Was macht OpenOffice.org, das Quelltext-Projekt und die Gemeinschaft?</a></li>
+  <li><a href="#11">Was sind die Zielsetzungen des OpenOffice.org-Projektes?</a></li>
+  <li><a href="#12">Wer profitiert von OpenOffice.org?</a></li>
+  <li><a href="#13">Welche Rolle spielt Sun bei diesem Projekt?</a></li>
+  <li><a href="#14">Worin bestehen die Unterschiede zwischen StarOffice [tm] 6.0 und OpenOffice.org?</a></li>
+  <li><a href="#15">Worin bestehen die Freiheiten der Software, die von OpenOffice.org angeboten werden?</a></li>
+  <li><a href="#16">Sind andere Office-Software-Hersteller an OpenOffice.org beteiligt?</a></li>
+  <li><a href="#17">Warum wurde OpenOffice.org gegr&uuml;ndet?</a></li>
+  <li><a href="#18">Wie kann ich mich OpenOffice.org anschlie&szlig;en?</a></li>
+  <li><a href="#19">Worin besteht der Beitrag von CollabNet zu OpenOffice.org?</a></li>
+  <li><a href="#20">Wo kann ich mehr Informationen &uuml;ber die OpenOffice.org-Gemeinschaft finden?</a></li>
+  <li><a href="#21">Was muss ich beachten, wenn ich OpenOffice.org z.B. auf einer Heft CD ver&ouml;ffentlichen will?</a></li>
+</ul>
+<hr />
+<h4><a name="1">F: Warum ist OpenOffice.org wichtig?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Es ist aus vielen Gr&uuml;nden wichtig:</p>
+  <ul>
+    <li>Die Kosten sind unglaublich niedrig: die Office Suite ist kostenlos!</li>
+    <li>Offene Dateiformate gew&auml;hrleisten sowohl eine dauerhafte
+        Verf&uuml;gbarkeit als auch die Kompatibilit&auml;t mit Dateien, die von
+        anderen Office-Paketen erzeugt wurden.</li>
+    <li>Vielsprachig, multiplattform-f&auml;hig -
+        jeder kann eigene Standards darauf aufbauen, ideal f&uuml;r den Einsatz in
+        heterogenen Netzwerken.</li>
+    <li>Stabilit&auml;t und Ausstattung sind hervorragend und werden kontinuierlich
+        verbessert.</li>
+        <li>Leichte Bedienbarkeit - Schulung ist kein Thema, jeder, der irgendeine
+        Office-Suite bedienen kann, findet sich auch in OpenOffice.org zurecht.</li>
+    <li>Zuk&uuml;nftige Module und Entwicklungen sind vielversprechend:
+            <ul>
+        <li>Das Groupware-Projekt: Die Entwicklung daran wird OpenOffice.org in
+            Zukunft mit ausreichender Funktionalit&auml;t ausstatten, um
+            Microsoft-Office und den MS Exchange-Server zu ersetzen.</li>
+        <li>XMerge: Ein Java-Plugin, das die Basis zur Konvertierung von
+            Dateiformaten zur Verf&uuml;gung stellt. Es erm&ouml;glicht
+            OpenOffice.org-Dokumente auch auf Handhelds zu lesen, zu bearbeiten und
+            zu formatieren. Ohne XML w&auml;re das ein unm&ouml;gliches
+            Unterfangen.</li>
+                </ul>
+        </li>
+  </ul>
+<h4><a name="2">F: Was k&uuml;ndigen wir heute an?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org 1.0, Version 1.0 des OpenOffice.org-Pakets.
+</p>
+<h4><a name="3">F: Was ist OpenOffice.org 1.0?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org ist ein komplett ausgestattetes Office-Paket, das Microsoft
+ Office beinahe vollst&auml;ndig ersetzen kann. Anwender berichten, dass nur wenig bis
+ gar keine Schulung f&uuml;r Umsteiger von anderen Office-Paketen notwendig ist: alles
+ ist wie immer - die Arbeit ging einfach weiter.
+</p>
+<p>Die freie Office-Suite beinhaltet alle wichtigen Desktop-Applikationen
+ wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Pr&auml;sentations- und
+ Zeichenprogramm und ist in mehr als 25 Sprachen erh&auml;ltlich. Zus&auml;tzlich
+ unterst&uuml;tzt OpenOffice.org eine Vielzahl von Dateiformaten und erlaubt es
+ Anwendern, die mit anderen Office-Paketen vertraut sind, wie zum Beispiel Microsoft
+ Office oder StarOffice, ohne Zeit zur Einarbeitung aufwenden zu m&uuml;ssen, mit der
+ Anwendung zu arbeiten und ihre alten Daten zu &uuml;bernehmen. OpenOffice.org 1.0
+ arbeitet stabil unter mehreren Betriebssystemen, einschlie&szlig;lich Windows, Linux,
+ PPC Linux, Solaris und vielen anderen Unix-Derivaten.
+</p>
+      <p>OpenOffice.org 1.0 ist das Ergebnis einer mehr als 18 Monate andauernden
+        Arbeit der Mitglieder der OpenOffice.org-Gemeinschaft, die aus Sun-Mitarbeitern,
+        ehrenamtlichen Entwicklern, Marketing-Experten und Endanwendern besteht,
+        ein internationales Office-Paket, das auf allen wichtigen Plattformen
+        l&auml;uft, zu erstellen. </p>
+<p>Geschrieben in C++ und mit dokumentierten APIs (Programmierschnittstellen)
+ versehen, unter die Open Source Lizenzen LGPL und SISSL gestellt, kann jeder
+ erfahrene Entwickler von den Quellen profitieren. Da das Dateiformat von
+ OpenOffice.org auf XML beruht, ist die Zusammenarbeit mit anderen Programmen leicht
+ gemacht und die Weiterentwicklung und Anpassung auch in Zukunft sichergestellt.
+</p>
+<h4><a name="4">F: Welche Anwender sind die Zielgruppe von OpenOffice.org 1.0?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org richtet sich besonders an die Anwender, die die
+ Zuverl&auml;ssigkeit des professionellen Supports von Sun nicht ben&ouml;tigen oder
+ sich nicht leisten k&ouml;nnen. Auf diese Weise bekommen alle Anwendergruppen die
+ Entscheidungsfreiheit: Privatanwender, Anwender, die sich in einer Ausbildung
+ befinden, Anwender im &Ouml;ffentlichen Dienst, gemeinn&uuml;tzigen Organisationen
+ usw. finden in OpenOffice.org eine unschlagbare Alternative. OpenOffice.org gestattet
+ es sowohl Studenten als auch Angestellten, diese erstklassige Software in ihren
+ Ausbildungsr&auml;umen oder B&uuml;ros zu verwenden. Selbstverst&auml;ndlich
+ k&ouml;nnen weitere Kopien ohne jeglichen Lizenz&auml;rger angefertigt werden.
+ Besonders f&uuml;r Entwicklungsl&auml;nder ist dies eine zukunftsweisende
+ Technologie.
+</p>
+<h4><a name="5">F: Wie ist der Entwicklungsstand der MacOS X Portierung?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Im Moment sind zwei Portierungen fertig: Linux/PPC und NetBSD/Sparc. Zehn
+ weitere sind in Arbeit, darunter die f&uuml;r MacOS X.
+</p>
+<p>Es ist erst ein Jahr her, dass die Portierung f&uuml;r MacOS X auf OpenOffice.org
+ angek&uuml;ndigt wurde. Freiwillige haben sich diesem Projekt angeschlossen, hart
+ daran gearbeitet und verzeichnen Fortschritte. In diesem Zeitraum gab es mehrere
+ Updates f&uuml;r MacOS X und das Team, das die Portierung &uuml;bernommen hatte,
+ musste sowohl mit diesen Entwicklungen Schritt halten, als auch mit der rasanten
+ Entwicklung innerhalb des OpenOffice.org-Pakets. Die Arbeit erfolgt an einer
+ X11-Schnittstelle, sp&auml;ter soll auch Aqua unterst&uuml;tzt werden. Um die
+ Portierung zu vervollst&auml;ndigen und auf Aqua zu &uuml;bertragen, wird die Hilfe
+ von weiteren erfahrenen Entwicklern aus der Unix- oder MacOS X-Welt ben&ouml;tigt.
+</p>
+<h4><a name="6">F: Welche Vorteile bringt das XML-Format im Alltag?</a></h4>
+      <p> <b>A:</b> OpenOffice.orgs Implementation des XML-Dateiformats stellt
+        die immerw&auml;hrende Verf&uuml;gbarkeit der OpenOffice.org-Daten
+        &uuml;berall in der Welt sicher, wo auch immer man das freie OpenOffice.org-Paket
+        bekommt. Der Anwender wird bei OpenOffice.org also nicht zum Spielball
+        von Firmen, die, oft nur aus rein finanziellen Erw&auml;gungen heraus,
+        willk&uuml;rlich ihr Dateiformat &auml;ndern, sondern hat die Garantie,
+        dass sich einmal mit OpenOffice.org erstellte Dokumente auch in zuk&uuml;nftigen
+        Versionen von OpenOffice.org problemlos und verlustfrei &ouml;ffnen
+        lassen.</p>
+<p>Gerade nationale, regionale und lokale Regierungsstellen rund um die Welt sind auf
+ die dauerhafte Lesbarkeit ihrer Daten angewiesen und sind damit in besonderem
+ Ma&szlig;e die Nutznie&szlig;er von OpenOffice.org, das die Kompatibilit&auml;t und
+ Kontinuit&auml;t zusichert.
+</p>
+<p>Dar&uuml;ber hinaus enth&auml;lt die XML-Implementation von OpenOffice.org einen
+ zip-Kompressionsalgorithmus, der dann in Aktion tritt, wenn Dateien ge&ouml;ffnet
+ oder geschlossen werden. Dies reduziert die Dateigr&ouml;&szlig;e um 25-60% im
+ Vergleich zu den Dateien, die durch das f&uuml;hrende Office-Paket erzeugt werden.
+ Auf diese Weise nimmt ein OpenOffice.org-Dokument erheblich weniger Platz auf der
+ Festplatte in Anspruch.
+</p>
+<p>Ferner wird es das XML-Formt von OpenOffice.org bald gestatten, Dokumente auf
+ Handhelds anzusehen und zu bearbeiten, darunter Palm, Pocket PC und eines Tages
+ vielleicht sogar in einer entsprechend ausgestatteten Telefonzelle, ohne dass eine
+ Office-Anwendung fest auf den kleinen Ger&auml;ten installiert sein muss.
+</p>
+<h4><a name="7">F: Warum ist der Einsatz der OpenOffice.org-Gemeinde so bemerkenswert?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Der Zuwachs in der Gemeinschaft und der Downloads hat alle Erwartungen
+ &uuml;bertroffen. Die Gemeinschaft w&auml;chst stark an und umfasst eine immer
+ gr&ouml;&szlig;er werdende Anzahl von Anwendern, die mitmachen m&ouml;chten. Ein paar
+ Zahlen von OpenOffice.org sollen das verdeutlichen:
+</p>
+<table border="0" cellpadding="4" cellspacing="1" width="100%">
+  <tr>
+    <th>&nbsp;</th>
+    <th>April 2001</th>
+    <th>Oktober 2001</th>
+    <th>April 2002</th>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>Downloads</td>
+    <td>5,000</td>
+    <td >1 Million</td>
+    <td>4,5 Millionen +</td>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>Mirrors</td>
+    <td>0</td>
+    <td>6</td>
+    <td>34+</td>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>CD-Distributoren</td>
+    <td>0</td>
+    <td>1</td>
+    <td>12+</td>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>Gr&ouml;&szlig;e der Gemeinschaft</td>
+    <td>1,500+</td>
+    <td>3,500+</td>
+    <td>10,000+ registrierte Mitglieder</td>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>Sprachprojekte</td>
+    <td>1</td>
+    <td>1</td>
+    <td>5</td>
+  </tr>
+  <tr>
+    <td>W&ouml;chentliche Postings in den Mailinglisten</td>
+    <td>300</td>
+    <td>600</td>
+    <td>1,500+</td>
+  </tr>
+</table>
+<h4><a name="8">F: Welche Fakten k&ouml;nnten jemanden davon abhalten, zu OpenOffice.org 1.0 zu wechseln?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Das w&uuml;rde uns auch interessieren.
+</p>
+<p>Im Moment fehlen die Outlook-F&auml;higkeiten bez&uuml;glich des Exchange-Servers.
+ Ein kleiner Prozentsatz der Anwender (gesch&auml;tzt 5%) verf&uuml;gt &uuml;ber
+ Altbest&auml;nde aus Tabellenkalkulation und anderen Anwendungen, die Makros
+ enthalten, deren Portierung auf OpenOffice.org zu aufwendig und teuer w&auml;re.
+</p>
+<h4><a name="9">F: Was ist OpenOffice.org?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b>OpenOffice.org ist mit mehr als 7,5 Millionen Zeilen Code das gr&ouml;&szlig;te
+ Open-Source-Projekt. Bis heute wurden fr&uuml;here Versionen von OpenOffice.org
+ 1.0 4,5 Millionen mal heruntergeladen.
+</p>
+<p>OpenOffice.org ist jedoch auch die Heimat des OpenOffice.org-Projekts und seiner
+ Gemeinschaft von Entwicklern, Anwendern und Marketing-Experten, die f&uuml;r die
+ weitere Entwicklung von OpenOffice.org verantwortlich sind. Die Zielsetzung von
+ OpenOffice.org und seiner Gemeinde ist es, OpenOffice.org zu der f&uuml;hrenden
+ Office Suite zu machen, die auf allen wichtigen Plattformen l&auml;uft und durch den
+ Einsatz offengelegter komponentenbasierter Programmierschnittstellen und
+ XML-basiertem Dateiformat den Zugriff auf alle Daten und Funktionen
+ gew&auml;hrleistet. Zus&auml;tzliche Portierungen, wie auf FreeBSD, Irix und Mac OS X
+ sind in verschiedenen Phasen der Fertigstellung durch die Entwickler und Endanwender
+ der OpenOffice.org-Gemeinde.
+</p>
+<p>OpenOffice.org 1.0 ist in C++ geschrieben und hat dokumentierte APIs, die unter der
+ GNU Lesser General Public License (LGPL) und der Sun Industry Standards Source
+ License (SISSL) Open-Source-Lizenzen stehen.
+</p>
+<h4><a name="22">F: Wie hei&szlig;t das Programm eigentlich, Open Office oder OpenOffice.org?</a></h4>
+<p><b>A:</b> Das Programm hei&szlig;t genauso wie das Projekt: OpenOffice.org. Da die
+ Rechte an dem Namen OpenOffice nicht uns geh&ouml;ren, d&uuml;rfen wir diesen nicht
+ verwenden. Auch wenn es etwas ungew&ouml;hnlich ist, ein Programm wie eine
+ Domain zu benennen, m&ouml;chten wir Sie bitten dies in Zukunft zu beachten.</p>
+<h4><a name="10">F: Was macht OpenOffice.org, das Quelltext-Projekt und die Gemeinschaft?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Das OpenOffice.org-Projekt bietet die notwendigen Einrichtungen, um diese
+ Open-Source-Technologie den 10.000 Entwicklern und der Anwendergemeinschaft
+ verf&uuml;gbar zu machen. Dies beinhaltet die &ouml;ffentliche Bereitstellung des
+ Quellcodes, verteilt auf 31 Projekte, von Informationen &uuml;ber die Webseite (
+ <a href="http://www.openoffice.org">http://www.openoffice.org</a>) und von Foren mit
+ &uuml;ber 1600 Postings die Woche.
+</p>
+<h4><a name="11">F: Was sind die Zielsetzungen des OpenOffice.org-Projektes?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Die Zielsetzungen von OpenOffice.org sind:</p>
+  <ul>
+    <li>Ein freies OpenSource Office-Paket bereitzustellen, das viele Sprachen
+        spricht und auf vielen Betriebssystemen l&auml;uft.</li>
+        <li>Den Quelltext allgemein verf&uuml;gbar zu halten.</li>
+        <li>Produktive XML-basierte Dateiformate und sprach-unabh&auml;ngige APIs zu
+        etablieren.</li>
+        <li>Eine technische Neuerung einzuleiten, die die n&auml;chste Generation offener
+        Netzwerkdienstleistungen sein wird.</li>
+   </ul>
+<h4><a name="12">F: Wer profitiert von OpenOffice.org?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org steht f&uuml;r die Freiheit des Quellcodes, offene,
+ sprach-unabh&auml;ngige APIs, ebenso offene XML-basierte Dateiformate und einen
+ ungehinderten Zugang zu eben diesen Informationen. Kurzfristig gesehen profitieren
+ hiervon zun&auml;chst Software-Entwickler, speziell diejenigen, die Teil der
+ OpenSource-Gemeinschaft sind. L&auml;ngerfristig gesehen wird sich der Wert
+ OpenOffice.orgs in gleicher Weise f&uuml;r die API- und Makro-Entwickler beweisen und
+ selbstverst&auml;ndlich auch f&uuml;r den Endanwender. Letzterer wird den Vorteil
+ der technischen Neuerung zu sch&auml;tzen wissen, die es ihm erlaubt, &uuml;berall
+ seine Daten bearbeiten und problemlos mit anderen Anwendern austauschen zu
+ k&ouml;nnen.
+</p>
+<h4><a name="13">F: Welche Rolle spielt Sun bei diesem Projekt?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Sun erm&ouml;glichte diesen Erfolg, indem es im Juli 2000 7,5 Millionen
+ Zeilen des Quellcodes von StarOffice freigab und den Entwicklern der
+ OpenOffice.org-Gemeinschaft &uuml;bergab. Suns Ingenieure arbeiteten am Code von
+ OpenOffice.org und gaben diese Entwicklungen an die OpenSource-Gemeinde zur&uuml;ck.
+ Suns Ziel ist es, mit StarOffice eine neue Marke zu schaffen - basierend auf der
+ OpenOffice.org-Technologie.
+</p>
+<p>Sun f&ouml;rdert und unterst&uuml;tzt die Entwicklung in der OpenOffice.org
+ Gemeinschaft weiterhin und bleibt damit weiterhin ein starker F&ouml;rderer von
+ offenen Standards in der Industrie. Es ist f&uuml;r Suns Kunden beachtenswert, dass
+ hier ein offenes, funktionsf&auml;higes, produktives und stets dem Stand der Technik
+ entsprechendes Office-Paket erh&auml;ltlich ist, das in heterogenen Netzwerken und
+ &uuml;ber alle Betriebssystemgrenzen hinweg arbeitet. OpenOffice.org macht es
+ m&ouml;glich. Gerade durch die offenen Standards und die Ausweitung des Marktes
+ auf ein Produkt, das die Realisierung offener Standards verfolgt, kann Sun f&uuml;hrend
+ auf dem Gebiet der Hardware und anverwandten Dienstleistungen werden. Sun ist
+ &uuml;berzeugt davon, dass Innovation &uuml;berall passiert und die
+ OpenOffice.org-Gemeinschaft wahre Kreativit&auml;t und technische Erneuerung bewiesen
+ hat, und zwar sowohl in der Software-Entwicklung als auch in der Vermarktung von
+ OpenOffice.org 1.0. </p>
+<h4><a name="14">F: Worin bestehen die Unterschiede zwischen StarOffice [tm] 6.0 und OpenOffice.org?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org 1.0, auf dessen Codebasis auch StarOffice 6.0 der Firma Sun aufbaut,
+ ist - wie StarOffice 6.0 - ein vollst&auml;ndiges Office-Paket und bietet einen nahezu
+ l&uuml;ckenlosen Ersatz f&uuml;r Microsoft Office. OpenOffice.org gibt privaten wie
+ gewerblichen Anwendern die Entscheidungsfreiheit, welche Software eingesetzt werden
+ soll und setzt bei Service und Support auf den freien Markt, w&auml;hrend Sun Microsystems
+ das Markenprodukt StarOffice 6.0 mit kostenpflichtigem, zentral organisiertem
+ Rund-um-die-Uhr-Support und Schulungsangeboten f&uuml;r Firmen und Endanwender sowie
+ Angeboten f&uuml;r Migration und Implementierung offerieren wird.
+</p>
+<p>StarOffice enth&auml;lt zus&auml;tzlichen propriet&auml;ren Code, der von Drittanbietern
+ lizenziert wurde und somit nicht f&uuml;r OpenOffice.org zur Verf&uuml;gung steht.
+ Sun bezahlt Linzenzgeb&uuml;hren f&uuml;r die Technologie der Drittanbieter, die
+ Teil von StarOffice ist, und kann sie aus diesen Gr&uuml;nden nicht im Quellcode
+ freigeben.
+</p>
+<p>Beispiele f&uuml;r diese Technologien sind:</p>
+<ul>
+   <li>Verschiedene Fonts (einschlie&szlig;lich, darauf sei ausdr&uuml;cklich hingewiesen,
+        asiatischer Fonts)</li>
+   <li>Rechtschreibpr&uuml;fung von Dieckmann (OpenOffice.org 1.0 verf&uuml;gt &uuml;ber eine
+       OpenSource-Rechtschreibpr&uuml;fung, die durch die Gemeinschaft entwickelt
+       wurde)</li>
+    <li>Adabas D, eine integrierte Datenbank</li>
+        <li>Einige Import- und Exportfilter</li>
+        <li>Eine umfangreiche Clipart-Gallery</li>
+</ul>
+<p>OpenOffice.org bietet zus&auml;tzliche Portierungen auf andere Betriebssysteme an, zum
+ Beispiel auf das PPC Linux und unterst&uuml;tzt 21 unterschiedliche Sprachen, alles
+ gemeinschaftlich vorangetrieben, einschlie&szlig;lich des Ziels, noch mehr Sprachen und
+ Betriebssysteme zu unterst&uuml;tzen.
+</p>
+<p>Es gibt also zwei Office-Suiten, die sich gegenseitig erg&auml;nzen, um den
+ unterschiedlichen Bed&uuml;rfnissen der Anwender entgegenzukommen, seien es nun
+ die OpenSource-Verfechter oder die Unternehmenskunden.
+</p>
+<h4><a name="15">F: Worin bestehen die Freiheiten der Software, die OpenOffice.org
+anbietet?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Aus <a href="http://www.gnu.org/">http://www.gnu.org/</a>, der Free Software Foundation-Website, zitiert:</p>
+<ul>
+    <li><i>Freiheit 0:</i> &nbsp;Die Freiheit, das Programm f&uuml;r jeden Zweck zu
+        nutzen.</li>
+    <li><i>Freiheit 1:</i> &nbsp;Die Freiheit, das Programm in seiner Funktionsweise
+        zu analysieren und f&uuml;r die eigenen Bed&uuml;rfnisse anzupassen. Die
+        Verf&uuml;gbarkeit des Quellcodes ist Voraussetzung daf&uuml;r.</li>
+    <li><i>Freiheit 2:</i> &nbsp;Die Freiheit, Kopien des Programms zu verteilen, sodass man
+        weiteren Interessenten helfen kann.</li>
+        <li><i>Freiheit 3:</i> &nbsp;Die Freiheit, das Programm zu testen und eigene Versionen des
+        Programms zu ver&ouml;ffentlichen, sodass jedermann von dieser Arbeit
+        profitiert. Auch hier ist die Verf&uuml;gbarkeit des Quellcodes
+        Voraussetzung.</li>
+</ul>
+<h4><a name="16">F: Sind andere Office-Software-Hersteller an OpenOffice.org beteiligt?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> OpenOffice.org l&auml;dt jeden ein, sich an der Weiterentwicklung der
+ freien und offenen Office-Suite zu beteiligen. Dank der Kombination von offener
+ Gemeinschaft und doppelter Lizenzierung kann jeder an diesem Abenteuer
+ teilhaben.
+</p>
+<h4><a name="17">F: Warum wurde OpenOffice.org gegr&uuml;ndet?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Die OpenOffice.org-Gemeinschaft wurde mit dem Ziel gegr&uuml;ndet,
+ die f&uuml;hrende Office-Suite zu schaffen, die auf allen wichtigen Betriebssystemen
+ l&auml;uft und den Zugriff auf alle Funktionen und Daten durch auf offenen Standards
+ beruhenden APIs und einem XML-basierten Dateiformat gew&auml;hrleistet. Die
+ Gemeinschaft wurde im Oktober 2000 gegr&uuml;ndet und erhielt als Basis den Quellcode
+ von StarOffice 5.2 der Firma Sun.
+</p>
+<h4><a name="18">F: Wie kann ich mich OpenOffice.org anschlie&szlig;en?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> Jeder kann der OpenOffice.org-Gemeinschaft durch eine einfache
+ Registrierung beitreten. Wenn Sie sich eingeschrieben haben, k&ouml;nnen
+ Sie einzelnen Projekten beitreten, bei denen es um Fragen des Dateiformats,
+ der Fehlersuche und -bereinigung und der Herstellung von Patches geht.
+ Aber auch die Mitteilung von Beobachtungen ist wichtig. Wollen Sie &uuml;ber
+ zuk&uuml;nftige Entwicklungen informiert werden, so schreiben Sie eine
+ eMail an: <a href="mailto:announce-subscribe@openoffice.org">announce-subscribe@openoffice.org</a> -
+ dann verpassen Sie nichts.
+</p>
+<h4><a name="19">F: Worin besteht der Beitrag von CollabNet zu OpenOffice.org?</a></h4>
+<p>
+<b>A:</b> CollabNet arbeitet mit der OpenOffice.org-Gemeinschaft seit ihrer
+ Gr&uuml;ndung zusammen. CollabNets SourceCast-Anwendung versetzt sowohl einzelne
+ Entwicklerteams als auch rund um den Globus verstreute Teams in die Lage, gemeinsam
+ am OpenOffice.org-Projekt zu arbeiten und einzelne Arbeitsschritte exakt
+ nachzuvollziehen. SourceCast ist die erste webbasierte Entwicklungsumgebung, die
+ einen kompletten Satz an Werkzeugen zur Software-Entwicklung enth&auml;lt. CollabNet
+ stellt au&szlig;erdem strategischen Rat zu Open-Source-Fragen sowie dem Wachstum von
+ OpenOffice.org zur Verf&uuml;gung und bietet Analysen der aktuellen Trends in der
+ Gemeinschaft an.
+</p>
+<h4><a name="20">F: Wo kann ich mehr Informationen &uuml;ber die OpenOffice.org-Gemeinschaft finden?</a></h4>
+      <p> <b>A:</b> Sie finden mehr Informationen &uuml;ber OpenOffice.org
+        auf den Websiten <a href="http://lang.openoffice.org/de">http://lang.openoffice.org/de</a>
+        (Deutsch) und <a href="http://www.openoffice.org/">http://www.openoffice.org/</a>
+        (Englisch). </p>
+<p>Werfen Sie einen Blick auf die FAQ's, die unter
+<a href="../doc/faq/index.html">http://de.openoffice.org/doc/faq/index.html</a> (Deutsch) und
+<a href="http://www.openoffice.org/faq.html">http://www.openoffice.org/faq.html</a> (Englisch) zu finden sind.
+</p>
+<p>Noch mehr Informationen bietet unser Presse-Kit unter:
+<a href="about-presskit.html">http://de.openoffice.org/presse/about-presskit.html</a> (Deutsch) oder
+<a href="http://marketing.openoffice.org/press/presskit.html">http://marketing.openoffice.org/press/presskit.html</a> (Englisch).
+</p>
+<h4><a name="21">F: Was muss ich beachten, wenn ich OpenOffice.org z.B. auf einer Heft CD ver&ouml;ffentlichen will ?</a></h4>
+<p>      <b>A:</b> Auf der CD m&uuml;ssen sich neben dem Programm auch noch die vollst&auml;ndigen
+        Lizenzen befinden. Im Falle von OpenOffice.org sind dies die <a href="http://www.openoffice.org/licenses/lgpl_license.html">LGPL</a>
+        und die <a href="http://www.openoffice.org/licenses/sissl_license.html">SISSL</a>.
+        Ist auf der CD-ROM ebenfalls die deutsche Rechtschreibpf&uuml;ng enthalten,
+        was wir empfehlen, muss zus&auml;tzlich noch die vollst&auml;ndige
+        <a href="http://www.openoffice.org/licenses/gpl_license.html">GPL
+        Lizenz</a> mit auf die CD-ROM. Sehr sch&ouml;n w&auml;re es, falls gen&uuml;gend
+        Platz auf der CD-ROM ist, den Quelltext von OpenOffice.org
+        mitzuver&ouml;ffentlichen.</p>
+<hr />
+<p>Sun, Sun Microsystems, das Sun Firmenlogo, StarOffice, Solaris und der Slogan "The
+ Network Is The Computer" sind eingetragene Warenzeichen von Sun Microsystems, Inc. in
+ den Vereinigten Staaten und anderen Staaten.
+</p>
+</div>
+
+
+
+ </td><td valign="top" height="100%">
+
+<!-- Start Navbar -->
+	<!-- >
+	Kommentare zur Navbar FAQ- H&auml;ufig gestellte Fragen
+	Makemapversion:
+	$Id: makemap.pl,v 1.6 2006/02/12 22:32:45 mkirchner Exp :
+	navbar_FAQ ,V 0.5.5 Mittwoch, 22. Februar 2006 10:15:47 _MLM
+	< -->
+<ul id="navbar_de">
+    <li><div align="center">de-links</div></li>
+    <li> <a href="../index.html" title=" "> Hauptseite </a></li>
+    <li> <a href="../map_all.html" title=" "> Sitemap </a></li>
+    <li> <a href="../neuhier.html" title="Informationen zu OpenOffice.org, dem Softwareprodukt"> Produkt-Info </a></li>
+    <li> <a href="../kontakt.html" title="Informationen zu OpenOffice.org, der Community"> Projekt-Info </a></li>
+    <li> <a href="../downloads/quick.html" title="Software und mehr"> Download </a></li>
+    <li> <a href="../doc/index.html" title="Installationsbeschreibungen und mehr Schriftliches"> Dokumentationen </a></li>
+    <li>FAQ
+      <ul>
+      <li> <a href="../doc/faq/index.html" title="Der Weg zu schnellen Antworten auf bekannte Fragen"> FAQs </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/general/index.html" title=" "> Generelle FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/mainfaq/index.html" title=" "> Projekt-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/writer/index.html" title=" "> Writer-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/calc/index.html" title=" "> Calc-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/mitarbeiter/index.html" title=" "> Mitarbeiter-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="about-presse-faq.html" title=" "> Presse-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/howto/index.html" title="Die Begleiter f&uuml;r die ersten Stunden mit Literatur - Schulungsunterlagen"> Erste Schritte </a></li>
+      </ul>
+    </li>
+    <li> <a href="../probleme.html" title="Wo Hilfe nahe ist"> Support </a></li>
+    <li> <a href="../doc/howto/index.html" title="Knappe Anleitungen f&uuml;r die erste Benutzung"> Erste Schritte </a></li>
+    <li> <a href="../marketing/marketing.html" title="Materialien und mehr"> Marketing </a></li>
+    <li> <a href="about-presskit.html" title="Pressemitteilungen, Interviews und andere Informationen"> Presse </a></li>
+    <li> <a href="../dev/index.html" title="Informationen f&uuml;r Mitglieder im de.OpenOffice.org Projekt"> Mithelfen </a></li>
+</ul>
+<!-- End Navbar -->
+</td></tr></table>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Transitional" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,341 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
+"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
+<html><head>
+	<title>Presse-FAQ</title>
+
+<!-- Start de-header -->
+	<link rel="stylesheet" href="../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" href="../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+	<link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+	<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css" />
+	<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<style type="text/css">
+        	/*<![CDATA[*/
+        	<!--
+        	@import url("../styles/de_navbar6.css");
+        	-->
+        	/*]]>*/
+        </style>
+
+<!-- End de-header -->
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: presse_faq_1.1.html,v 1.17 2006/03/07 12:05:32 markomlm Exp $
+	< -->
+</head>
+<body>
+<table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0" summary=""><tr><td>
+
+<div id="body_de">
+
+<h2>Presse FAQ</h2>
+<h2 style="text-align: right;">OpenOffice.org 1.1 Release</h2>
+
+<p><strong>Hinweis:</strong><br />
+Die Presse-FAQ zu OpenOffice.org 1.0 finden Sie <a href="presse_faq_1.0.html">hier</a>.<br />
+Die Presse-FAQ zu OpenOffice.org 1.1 sind auch als <a href="presse_faq_1.1.sxw">.sxw</a>
+oder <a href="presse_faq_1.1.pdf">.pdf</a> verf&uuml;gbar.</p>
+
+<div id="Inhaltsverzeichnis1">
+	<div id="Inhaltsverzeichnis1_Head">
+		<h3>Inhaltsverzeichnis</h3>
+	</div>
+	<p><a href="#1">1
+	Was wird angek&uuml;ndigt?</a></p>
+	<p><a href="#2">2
+	Was sind die Mitteilungen?</a></p>
+	<p>
+	<a href="#2.1">2.1 Neue
+	Features</a></p>
+	<p>
+	<a href="#2.2">2.2
+	OpenOffice.org Erfolge</a></p>
+	<p><a href="#3">3
+	Was macht OpenOffice.org (in seinem Umfeld) einzigartig? </a></p>
+	<p><a href="#4">4
+	Worin unterscheidet sich OpenOffice.org 1.1 von der Version 1.0?</a></p>
+	<p><a href="#5">5
+	Was sind die Ziele dieser Ank&uuml;ndigung?</a></p>
+	<p><a href="#6">6
+	Was sind die 3 Key Messages? </a></p>
+	<p><a href="#7">7
+	Ist diese Ank&uuml;ndigung Bestandteil einer weitreichenderen
+	Strategie? </a></p>
+	<p><a href="#8">8
+	Was bringt diese Meldung f&uuml;r den Anwender / Entwickler /
+	Kunden?</a></p>
+	<p><a href="#9">9
+	Was ist f&uuml;r den Anwender wichtig? </a></p>
+	<p><a href="#10">10
+	Was sind die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?</a></p>
+	<p><a href="#11">11
+	Welche Anwender oder Partner k&ouml;nnen als Referenz verwendet
+	werden?</a></p>
+	<p><a href="#12">12
+	Kontakt</a></p>
+	<p><a href="#13">13
+	Verteilung</a></p>
+</div>
+<h3><a name="1"></a>
+1 Was wird angek&uuml;ndigt?</h3>
+
+<p>Das OpenOffice.org Source Project ver&ouml;ffentlicht
+die Version 1.1 der Office Suite OpenOffice.org. Diese steht ab
+sofort zum Download unter <a href="http://www.openoffice.org/">www.openoffice.org</a>
+bereit.</p>
+
+<h3><a name="2"></a>
+2 Was sind die Mitteilungen?</h3>
+
+<h4><a name="2.1"></a>2.1 Neue
+Features</h4>
+
+<ul>
+	<li>direkter Export zu Adobe
+	PDF
+	</li>
+	<li>verbesserte Kompatibilit&auml;t
+	zu Microsoft Office</li>
+	<li>verbesserte Qualit&auml;t
+	und Stabilit&auml;t durch neuen Entwicklungs- und
+	Qualit&auml;tssicherungsprozess</li>
+	<li>k&uuml;rzere Startzeiten</li>
+	<li>Unterst&uuml;tzung
+	assistiver Technologien entsprechend nationaler und internationaler
+	Richtlinien</li>
+	<li>Unterst&uuml;tzung f&uuml;r
+	vertikales und bidirektionales Schreiben sowie Complex Text Layout</li>
+	<li>Konfigurierbare XML - Filter
+	inklusive Filter f&uuml;r DocBook und XHTML</li>
+	<li>Aufzeichnung von Basic - Makros und erweitertes Software Development Kit</li>
+</ul>
+
+<h4><a name="2.2"></a>
+2.2 OpenOffice.org Erfolge</h4>
+<p><em>Weltweit:</em></p>
+<p>Bis jetzt (Oktober 2003) wurden mehr als 18.000.000
+Kopien von OpenOffice.org heruntergeladen. Diese Zahl beinhaltet
+nicht die Verbreitung der Software durch Linux (oder andere)
+Distributionen wie SuSE, Red Hat oder Mandrake.</p>
+<p><em>Deutschland:</em></p>
+<p>M&uuml;nchen hat sich f&uuml;r eine Migration auf
+Linux und OpenOffice.org entschieden.</p>
+<p>In der Stadt Schw&auml;bisch-Hall wurden 300
+Arbeitspl&auml;tze auf OpenOffice.org umgestellt.</p>
+<p><em>Thailand:</em></p>
+<p>Die Thail&auml;ndische Regierung liefert Linux - PCs
+inklusive OpenOffice.org an die Einwohner. Als Reaktion senkt
+Microsoft die Preise f&uuml;r Windows und Office auf $36.</p>
+<p><em>S&uuml;dafrika:</em></p>
+<p>Sahara Computers (<a href="http://www.sahara.co.za/">www.sahara.co.za</a>),
+der zweitgr&ouml;&szlig;te PC-Anbieter in S&uuml;dafrika, liefert
+OpenOffice.org 1.0 mit seiner kompletten Produktlinie aus.</p>
+<p><em>Frankreich:</em></p>
+<p>Im Krankenhaus von Avranches-Granville in der
+Normandie wurden 400 Arbeitspl&auml;tze erfolgreich auf
+OpenOffice.org umgestellt.</p>
+<p><em>USA:</em></p>
+<p>Wal-Mart liefert verschiedene Linux-PCs mit
+vorinstalliertem OpenOffice.org aus.</p>
+<p><em>OEM/Bundling:</em></p>
+<ul>
+	<li>diverse Linux - Distributionen (SuSE, Red Hat, Mandrake, Knoppix, ...).</li>
+	<li>PC's (HP in Thailand,
+	Toshiba mit Lycoris, Sony mit StarOffice).</li>
+</ul>
+
+<h3><a name="3"></a>
+3 Was macht OpenOffice.org (in seinem Umfeld) einzigartig?
+</h3>
+<ul>
+	<li>Offenes, dokumentiertes XML - Dateiformat.</li>
+	<li>OpenOffice.org ist frei
+	verf&uuml;gbar und OpenSource.</li>
+	<li>L&auml;uft unter Windows,
+	Linux, Solaris, Mac OS X, Free BSD; weitere Plattformen befinden
+	sich in Entwicklung.</li>
+	<li>Es existieren mehr als 60
+	Lokalisierungsprojekte, OpenOffice.org 1.0 ist in mehr als 30
+	Sprachen verf&uuml;gbar.</li>
+	<li>Entwickelt, gepr&uuml;ft
+	und unterst&uuml;tzt von einer gro&szlig;en, weltweiten
+	Gemeinschaft.</li>
+	<li>Offene
+	Programmierschnittstellen zu Java, C++, Basic, OLE und weiteren
+	Programmiersprachen / -technologien.</li>
+	<li>OpenOffice.org f&ouml;rdert
+	die Entstehung neuer Gesch&auml;ftsbereiche und Arbeitspl&auml;tze
+	(z.B. StarOffice von Sun Microsystem, Ximian Desktop von Novell,
+	wachsende Anzahl von unabh&auml;ngigen Integratoren und
+	Dienstleistern).</li>
+</ul>
+<h3><a name="4"></a>
+4 Worin unterscheidet sich OpenOffice.org 1.1 von der Version 1.0?</h3>
+<p>Siehe <a href="#2.1">2.1</a>!</p>
+<h3><a name="5"></a>
+5 Was sind die Ziele dieser Ank&uuml;ndigung?</h3>
+<ul>
+	<li>Gr&ouml;&szlig;tm&ouml;gliche
+	Aufmerksamkeit f&uuml;r die neue Software.
+	</li>
+	<li>Wachstum der
+	Entwicklergemeinschaft.</li>
+</ul>
+<h3><a name="6"></a>
+6 Was sind die 3 Key Messages?
+</h3>
+<ul>
+	<li>Neue Features, Stabili&auml;t,
+	Verbesserungen im Look &amp; Feel (siehe auch <a href="#2.1 Neue Features|outline">2.1</a>)</li>
+	<li>OpenOffice.org ist frei und
+	OpenSource.</li>
+	<li>OpenOffice.org ist
+	mehrsprachig und auf verschiedenen Plattformen verf&uuml;gbar.</li>
+</ul>
+<h3><a name="7"></a>
+7 Ist diese Ank&uuml;ndigung Bestandteil einer weitreichenderen
+Strategie?
+</h3>
+<ul>
+	<li>Erweiterung der Anwender-
+	und Entwicklergemeinde f&uuml;r OpenOffice.org.</li>
+	<li>Erh&ouml;hung des
+	Marktanteils von nicht-Microsoft Plattformen, um den Wettbewerb im
+	Bereich der Office - Software wiederzubeleben.</li>
+</ul>
+<h3><a name="8"></a>
+8 Was bringt diese Meldung f&uuml;r den Anwender / Entwickler /
+Kunden?</h3>
+<p>Geringerer Schulungs- und Einarbeitungsaufwand bei
+gleichzeitig h&ouml;herer Produktivit&auml;t.</p>
+<p>Verf&uuml;gbarkeit eines Office - Softwarepaketes
+ohne Lizenzgeb&uuml;hren und ohne den Zwang zu einem aufw&auml;ndigen
+Lizenzmanagement.</p>
+<h3><a name="9"></a>
+9 Was ist f&uuml;r den Anwender wichtig?
+</h3>
+<p>Alle Anwender k&ouml;nnen ohne Lizenzgeb&uuml;hren
+ein Office - Paket herunterladen, das auf ihrer Systemumgebung stabil
+l&auml;uft und damit eine h&ouml;here Produktivit&auml;t erzielen.
+Der Einarbeitungsaufwand ist dabei oft gleich oder geringer als bei
+einem Upgrade auf die neue Version der f&uuml;hrenden propriet&auml;ren
+Office - Suite.</p>
+<p>Die Anwender und betreffende Organisationen
+betreten damit im Officeumfeld einen Bereich, der gute Unterst&uuml;tzung
+bietet und sie Sorgen &uuml;ber st&auml;ndig wechselnde
+Supportbedingungen oder Dateiformate eines einzelnen
+Softwarelieferanten vergessen lassen.</p>
+<p>Die Einsparungen im Kosten- und
+Produktivit&auml;tsbereich liegen meist &uuml;ber den Erwartungen.</p>
+<p>Evtl. ist keine alternative Office - Software mit
+Men&uuml;f&uuml;hrung, Hilfe, Rechtschreibpr&uuml;fung und
+Sprachunterst&uuml;tzung f&uuml;r seine Muttersprache verf&uuml;gbar.</p>
+<h3><a name="10"></a>
+10 Was sind die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?</h3>
+<p>Anwender und Administratoren k&ouml;nnen
+verschiedene Betriebssystemumgebungen einsetzen, trotzdem werden alle
+Officedokumente in einem einheitlichen, zukunftssicheren Dateiformat
+abgelegt, in dem der Dokumentinhalt jederzeit kontrollierbar und
+nachvollziehbar bleibt.</p>
+<p>Das standardm&auml;&szlig;ige XML - Dateiformat von
+OpenOffice.org Dokumenten erlaubt es, die Inhalte unabh&auml;nging
+von der Officesoftware zu verwalten und zu erweitern. So ist es z.B.
+m&ouml;glich, die Inhalte mit Handhelds oder PDAs anzusehen, zu
+&uuml;bertragen und zu editieren.</p>
+<p>F&uuml;r OpenOffice.org sind viele Sprachversionen
+in Entwicklung, die oftmals von traditionellen Office - Programmen
+nicht unterst&uuml;tzt werden (z.B. Zulu, Sotho und Afrikaans in
+S&uuml;dafrika). Dadurch wird OpenOffice.org weltweit bald f&uuml;r
+wesentlich mehr Anwender in ihrer Muttersprache zur Verf&uuml;gung
+stehen.</p>
+<h3><a name="11"></a>
+11 Welche Anwender oder Partner k&ouml;nnen als Referenz verwendet
+werden?</h3>
+<p>Siehe <a href="#2.2">2.2</a>.</p>
+<h3><a name="12"></a>12 Kontakt</h3>
+<p><em>International:</em></p>
+<ul>
+	<li><p><em>Sam
+	Hiser</em><br />OpenOffice.org Marketing Project Lead<br />Email:
+	<a href="mailto:swhiser@openoffice.org">swhiser@openoffice.org</a><br />Phone:
+	+1 508 627-5944</p></li>
+	<li><p><em>Louis
+	Suarez-Potts</em><br />OpenOffice.org Community Manager<br />CollabNet,
+	Inc.<br />Email: <a href="mailto:louis@openoffice.org">louis@openoffice.org</a><br />Phone:
+	+1 510 384-3843</p></li>
+	<li><p><em>Erwin
+	Tenhumberg</em><br />Product Marketing Manager<br />Desktop Solutions
+	Group<br />Sun Microsystems, Inc.<br />Email:
+	<a href="mailto:erwin.tenhumberg@sun.com">erwin.tenhumberg@sun.com</a><br />Phone:
+	+1 510 928-1033</p></li>
+</ul>
+<p>
+<em>&Uuml;bersicht &uuml;ber regionale Marketing -
+Kontakte:</em></p>
+<p>
+<a href="http://marketing.openoffice.org/contacts.html">http://marketing.openoffice.org/contacts.html</a></p>
+<p>
+<em>Kontakte im deutschsprachigen Raum:</em></p>
+<p>
+<a href="http://de.openoffice.org/dev/ansprechpartner.html">http://de.openoffice.org/dev/ansprechpartner.html</a></p>
+<ul>
+	<li><p>
+	<em>Rolf Meyer</em><br />Leiter Marketing /
+	&Ouml;ffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Projekt<br />Email:
+	<a href="mailto:rolfmeyer@openoffice.org">rolfmeyer@openoffice.org</a><br />Phone:
+	+49 451 29019623</p></li>
+</ul>
+<h3><a name="13"></a>13 Verteilung</h3>
+<p>Das ist eine weltweite Ank&uuml;ndigung, zur
+gleichzeitigen Ver&ouml;ffentlichung bestimmt.</p>
+</div>
+
+
+
+
+
+
+ </td><td valign="top" height="100%">
+
+<!-- Start Navbar -->
+	<!-- >
+	Kommentare zur Navbar FAQ- H&auml;ufig gestellte Fragen
+	Makemapversion:
+	$Id: makemap.pl,v 1.6 2006/02/12 22:32:45 mkirchner Exp :
+	navbar_FAQ ,V 0.5.5 Mittwoch, 22. Februar 2006 10:15:47 _MLM
+	< -->
+<ul id="navbar_de">
+    <li><div align="center">de-links</div></li>
+    <li> <a href="../index.html" title=" "> Hauptseite </a></li>
+    <li> <a href="../map_all.html" title=" "> Sitemap </a></li>
+    <li> <a href="../neuhier.html" title="Informationen zu OpenOffice.org, dem Softwareprodukt"> Produkt-Info </a></li>
+    <li> <a href="../kontakt.html" title="Informationen zu OpenOffice.org, der Community"> Projekt-Info </a></li>
+    <li> <a href="../downloads/quick.html" title="Software und mehr"> Download </a></li>
+    <li> <a href="../doc/index.html" title="Installationsbeschreibungen und mehr Schriftliches"> Dokumentationen </a></li>
+    <li>FAQ
+      <ul>
+      <li> <a href="../doc/faq/index.html" title="Der Weg zu schnellen Antworten auf bekannte Fragen"> FAQs </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/general/index.html" title=" "> Generelle FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/mainfaq/index.html" title=" "> Projekt-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/writer/index.html" title=" "> Writer-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/calc/index.html" title=" "> Calc-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/faq/mitarbeiter/index.html" title=" "> Mitarbeiter-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="about-presse-faq.html" title=" "> Presse-FAQ </a></li>
+      <li> <a href="../doc/howto/index.html" title="Die Begleiter f&uuml;r die ersten Stunden mit Literatur - Schulungsunterlagen"> Erste Schritte </a></li>
+      </ul>
+    </li>
+    <li> <a href="../probleme.html" title="Wo Hilfe nahe ist"> Support </a></li>
+    <li> <a href="../doc/howto/index.html" title="Knappe Anleitungen f&uuml;r die erste Benutzung"> Erste Schritte </a></li>
+    <li> <a href="../marketing/marketing.html" title="Materialien und mehr"> Marketing </a></li>
+    <li> <a href="about-presskit.html" title="Pressemitteilungen, Interviews und andere Informationen"> Presse </a></li>
+    <li> <a href="../dev/index.html" title="Informationen f&uuml;r Mitglieder im de.OpenOffice.org Projekt"> Mithelfen </a></li>
+</ul>
+<!-- End Navbar -->
+</td></tr></table>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Transitional" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.pdf
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.pdf?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.pdf
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.sxw
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.sxw?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/presse_faq_1.1.sxw
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050701.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050701.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050701.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050701.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,106 @@
+<html><head>
+	<title>Pressemitteilung vom 1. Juli 2005</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	 <link rel="stylesheet" href="../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" href="../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+    <script type="text/javascript" src="../../styles/de.js"></script>
+
+    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: pressemitteilung_20050701.html,v 1.6 2005/07/01 17:45:07 andreschnabel Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+
+</head>
+<body>
+<!-- Start Navbar -->
+<table id="navbar_de" summary="Navigationsleiste" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
+
+	<tr><th>Empfang</th></tr>
+	<tr><td><a href="../index.html">Startseite</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Software</th></tr>
+
+		<tr><td><a href="../product/index.html">Produktinfo</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-features.html">Features</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-downloads.html">Download</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-cdrom.html">CD-ROM bestellen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../spellcheck/about-spellcheck.html">Rechtschreibpr&uuml;fung</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Dokumentation</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-documentation.html">Inhalt</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/setupguide/index.html">Installationshandbuch</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/howto/index.html">How-Tos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/faq/index.html">FAQs</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-literatur.html">Literatur</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Support</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-users-mailinglist.html">Hilfe per Mail</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../foren.html">Foren (extern)</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-support.html">Professioneller Support</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Marketing</th></tr>
+		<tr><td><a href="../marketing/marketing.html">Marketing-Material</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../veranstaltungen/index.html">Veranstaltungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presskit.html">Presse-Infos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presse-faq.html">Presse-FAQ</a></td></tr>
+
+	<tr><th>&Uuml;ber das Projekt</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-history.html">Geschichte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-milestones.html">Meilensteine</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-projects.html">Unterprojekte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about_incubator.html">Incubator</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-whitepapers.html">Whitepapers</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../sponsoren/index.html">Sponsoren</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Mithelfen</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-helping.html">...&nbsp;aber wie?</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about_unterstuetzung.html">Zuwendungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../dev/ansprechpartner.html">Ansprechpartner</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Sonstiges</th></tr>
+		<tr><td><a href="../bildung/index.html">Bildungsportal</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../credits.html">Danksagungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../links.html">Links</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-linking.html">Unsere Seiten linken</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-legal.html">Rechtliches</a></td></tr>
+
+	<tr><th><a href="../dev/index.html">Infos f&uuml;r Helfer</a></th></tr>
+
+</table>
+<!-- End Navbar -->
+
+
+<div id="body_de">
+<h2>Pressemitteilung vom 1. Juli 2005<br />
+Patentierbarkeit von Software bedroht Open Source-Projekte
+<br /></h2>
+Deutschsprachiges OpenOffice.org-Projekt bef&uuml;rchtet zunehmende Monopolisierung durch die Verabschiedung der Richtlinie zur &quot;Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen&quot; am 5. Juli im Europ&auml;ischen Parlament<br /><br />
+Weitgehend unbeachtet von der &Ouml;ffentlichkeit wurde die Richtlinie zur &quot;Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen&quot; am 20. Februar 2005 von der Europ&auml;ischen Kommission verabschiedet und soll nun am 5. Juli in 2. Lesung vom Europ&auml;ischen Parlament best&auml;tigt werden. Obwohl sich der Deutsche Bundestag am 17. Februar fast einm&uuml;tig gegen die so genannten &quot;Software-Patente&quot; ausgesprochen hat, sollen sich deutsche EU-Abgeordnete in der Abstimmung auf die Seite der EU-Kommission stellen wollen.<br /><br />
+OpenOffice.org ist als f&uuml;hrende freie Alternative im Bereich Office-Pakete durch die neue Richtlinie genauso bedroht wie fast alle anderen freien Softwareprojekte. Die Patentierbarkeit grundlegender Programmbestandteile w&uuml;rde dazu f&uuml;hren, dass die Weiterentwicklung der freien Software stark beeintr&auml;chtigt, vielleicht sogar beendet w&uuml;rde. Schon jetzt gibt es bereits Patente auf den Fortschrittsbalken, schwebende Paletten und die Anzeige von TrueType-Schriftarten. Auch Bestellungen im Internet per Mausklick wurden schon patentiert.<br /><br />
+Die Bef&uuml;rworter der Richtlinie sprechen vom Ausgleich von Wettbewerbsnachteilen gegen&uuml;ber anderen Wirtschaftsregionen und der F&ouml;rderung der Innovationsbereitschaft in Europa. Dies wird von dem deutschsprachigen Projekt von OpenOffice.org und anderen Kritikern klar verneint: Geistiges Eigentum sei schon jetzt durch das Urheberrecht und entsprechend gew&auml;hlte Lizenzen vor Plagiaten und widerrechtliche Verbreitung gesch&uuml;tzt. Durch die Richtlinie werde gezielt gro&szlig;en Unternehmen eine M&ouml;glichkeit an die Hand gegeben, ihre Wettbewerber zu blockieren.<br /><br />
+Software-Patente bedeuten f&uuml;r kleinere und mittlere Unternehmen genauso wie f&uuml;r die meist ehrenamtlich t&auml;tigen Entwickler freier Software ein hohes Risiko: Neue Funktionen m&uuml;ssten langwierig und kostspielig auf bestehende Patente &uuml;berpr&uuml;ft werden, bevor sie in einen Programm verwendet werden d&uuml;rften. Schon dies ist in der Regel f&uuml;r freie Projekte und kleinere Unternehmen weder zeitlich noch finanziell zu leisten. Mehr noch: Selbst nach erfolgter Pr&uuml;fung ist man m&ouml;glichen Patentanspr&uuml;chen ausgesetzt. Bei der Recherche k&ouml;nnen nicht alle denkbaren Patente ber&uuml;cksichtigt werden und auch erteilte Patente werden bei Rechtsstreitigkeiten von den Gerichten unterschiedlich beurteilt. So tr&auml;gt ein privat t&auml;tiger Entwickler allein an Prozesskosten ein derart hohes finanzielles Risiko, dass er sich mit gro&szlig;er Wahrscheinlichkeit das Engagement f&uuml;r freie Projekte nicht mehr leisten kann. Dies w&uuml;rde 
 das Ende f&uuml;r OpenOffice.org und die meisten anderen Open Source-Projekte bedeuten. Gro&szlig;e Unternehmen k&ouml;nnen sich durch gegenseitige Lizenzerteilung in rechtlich weitgehend sicherem Rahmen bewegen, sodass die Richtlinie in ihrer jetzigen Form den Wettbewerb der freien Software gegen&uuml;ber den kommerziellen Produkten nachhaltig beeintr&auml;chtigt und zu neuen Monopolen f&uuml;hrt.<br /><br />
+Freie Software wird in vielen Unternehmen und der &ouml;ffentlichen Verwaltung eingesetzt, wie nicht zuletzt die laufenden Migrationen der St&auml;dte M&uuml;nchen und Wien oder des Kantons Genf zeigen. Sie ist ihren kommerziellen Pendants qualitativ mindestens ebenb&uuml;rtig und bedeutet gerade in Zeiten leerer Kassen eine Kostenersparnis, die auch dem Endkunden und Steuerzahler zugute kommt. Weltweit profitieren viele Millionen Menschen von den Vorz&uuml;gen von freier Software und verschiedenste Regierungsprogramme weltweit besch&auml;ftigten sich mit der Umstellung auf freie Alternativen. Umso unverst&auml;ndlicher ist die Haltung des Europ&auml;ischen Parlamentes, sich uneingeschr&auml;nkt f&uuml;r die Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen auszusprechen.<br /><br />
+Da weder die freien Projekte noch kleineren Unternehmen m&ouml;glich ist, ihre Interessen durch entsprechende Lobbyisten beim Europ&auml;ischen Parlament zu vertreten, sind sie auf die Unterst&uuml;tzung der &Ouml;ffentlichkeit angewiesen, um der Lobbyarbeit der gro&szlig;en Unternehmen etwas entgegen setzen zu k&ouml;nnen. Ein Telefonat mit dem zust&auml;ndigen Europa-Abgeordneten, ein entsprechendes Fax und auch die Unterst&uuml;tzung der im Anhang angegebenen Internet-Aktivit&auml;ten sind hier sicherlich sinnvoll.<br /><br />
+Der Ansprechpartner f&uuml;r die &Ouml;ffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Projekt von OpenOffice.org, Florian Effenberger, beschreibt das Problem so: &quot;Unsere Sorge ist, dass viele Politiker, die kommende Woche &uuml;ber die Richtlinie zu entscheiden haben, sich der Problematik nicht bewusst sind. Genau hier m&ouml;chten wir ansetzen.&quot; Es geht nicht darum, berechtigte Schutzrechte zu verweigern, sondern darum, Trivialpatente zu vermeiden. &quot;Gerade im deutschsprachigen Raum sprechen sich auch viele gro&szlig;e Firmen wie 1&1 und Lycos gegen Softwarepatente aus und best&auml;tigen die Ansicht, dass f&uuml;r einen ausreichenden und vollumf&auml;nglichen Schutz ihres geistigen Eigentums Softwarepatente nicht nur &uuml;berfl&uuml;ssig, sondern sogar hinderlich sind.&quot;, so Effenberger weiter. Es sei absolut offen, ob und in welcher Form die Entwicklung freier Software in Europa aufrecht erhalten werden k&ouml;nne. Trotz vorliegender Richtlinie sei nach wie 
 vor ungekl&auml;rt, was genau patentierbar sein soll. Da diese Entscheidung auch nach der Verabschiedung der Richtlinie den Gerichten obliegen w&uuml;rde, sei auch eine Rechtssicherheit f&uuml;r Entwickler nicht gegeben.<br /><br />
+&quot;Softwarepatente sind die Lizenz zum Atmen der Luft&quot;, fasst Wolfgang Henderkes, Mitglied im deutschsprachigen Projekt von OpenOffice.org, die Problematik passend zusammen.<br /><br /><br />
+<b>Presse-Kontakt</b><br />
+Florian Effenberger &lt;<a href="mailto:presse@openoffice.org">presse@openoffice.org</a>&gt;<br />
+Webseite: <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a><br /><br /><br />
+<b>Weitere Links</b><br />
+F&ouml;rderverein f&uuml;r eine Freie Informationelle Infrastruktur e.V.<br />
+<a href="http://www.ffii.org/index.de.html" target="_blank">http://www.ffii.org/index.de.html</a><br /><br />
+NoSoftwarePatents.com<br />
+<a href="http://www.nosoftwarepatents.com/de/m/intro/index.html" target="_blank">http://www.nosoftwarepatents.com/de/m/intro/index.html</a><br /><br />
+Patentfrei<br />
+<a href="http://www.patentfrei.de" target="_blank">http://www.patentfrei.de</a><br /><br />
+Unternehmer gegen Softwarepatentierung<br />
+<a href="http://www.stop-swpat.de" target="_blank">http://www.stop-swpat.de</a><br /><br /><br />
+<b>&Uuml;ber OpenOffice.org</b><br />
+OpenOffice.org ist die f&uuml;hrende Open Source Office Suite, die dank ihrer Plattformunabh&auml;ngigkeit und ihres offenen, XML-basierten Dateiformats nahtlos in jede Arbeits- und Entwicklungsumgebung integriert werden kann. Verf&uuml;gbar f&uuml;r eine Vielzahl von Sprachen, stellt OpenOffice.org mittlerweile den Standard im Bereich freier Officeprogramme dar. Neben einer Textverarbeitung mit direktem PDF-Export gibt es Module f&uuml;r Tabellenkalkulation, Pr&auml;sentation, Zeichnung sowie die neu integrierte HSQL-Datenbank. Dar&uuml;ber hinaus beherrscht OpenOffice.org den Im- und Export zahlreicher Fremdformate und bringt - ganz im Sinne von Kompatibilit&auml;t und Interoperabilit&auml;t - einen integrierten Assistenten zur Konvertierung bestehender Dokumente mit. Durch die offenen Schnittstellen und die enthaltene Makrosprache ist auch die Anbindung f&uuml;r Entwickler leicht zu realisieren.
+</div>
+</body>
+</html>

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050829.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050829.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050829.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050829.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,163 @@
+<html><head>
+	<title>Pressemitteilung vom 29. August 2005</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	 <link rel="stylesheet" href="../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" href="../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+    <script type="text/javascript" src="../../styles/de.js"></script>
+
+    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: pressemitteilung_20050829.html,v 1.4 2005/08/30 07:17:33 markomlm Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+
+</head>
+<body>
+<!-- Start Navbar -->
+<table id="navbar_de" summary="Navigationsleiste" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
+
+	<tr><th>Empfang</th></tr>
+	<tr><td><a href="../index.html">Startseite</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Software</th></tr>
+
+		<tr><td><a href="../product/index20.html">Produktinfo</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-features.html">Features</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-downloads.html">Download</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-cdrom.html">CD-ROM bestellen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../spellcheck/about-spellcheck.html">Rechtschreibpr&uuml;fung</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Dokumentation</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-documentation.html">Inhalt</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/setupguide/index.html">Installationshandbuch</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/howto/index.html">How-Tos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/faq/index.html">FAQs</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-literatur.html">Literatur</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Support</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-users-mailinglist.html">Hilfe per Mail</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../foren.html">Foren (extern)</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-support.html">Professioneller Support</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Marketing</th></tr>
+		<tr><td><a href="../marketing/marketing.html">Marketing-Material</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../veranstaltungen/index.html">Veranstaltungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presskit.html">Presse-Infos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presse-faq.html">Presse-FAQ</a></td></tr>
+
+	<tr><th>&Uuml;ber das Projekt</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-history.html">Geschichte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-milestones.html">Meilensteine</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-projects.html">Unterprojekte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about_incubator.html">Incubator</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-whitepapers.html">Whitepapers</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../sponsoren/index.html">Sponsoren</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Mithelfen</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-helping.html">...&nbsp;aber wie?</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about_unterstuetzung.html">Zuwendungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../dev/ansprechpartner.html">Ansprechpartner</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Sonstiges</th></tr>
+		<tr><td><a href="../bildung/index.html">Bildungsportal</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../credits.html">Danksagungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../links.html">Links</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-linking.html">Unsere Seiten linken</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-legal.html">Rechtliches</a></td></tr>
+
+	<tr><th><a href="../dev/index.html">Infos f&uuml;r Helfer</a></th></tr>
+
+</table>
+<!-- End Navbar -->
+
+
+<div id="body_de">
+<h2>Pressemitteilung vom 29. August 2005<br />
+Neue Beta-Version zur Office Suite OpenOffice.org 2.0,
+Minor Release OpenOffice.org 1.1.5 kurz vor der Ver&ouml;ffentlichung
+</h2>
+<p>
+Die Open Source Community OpenOffice.org pr&auml;sentiert eine zweite Beta-Version
+zum kommenden Versionssprung auf 2.0 ihrer gleichnamigen Office Suite.
+</p>
+
+<p>
+Wer anhand dieser zweiten Beta-Version die Funktionsvielfalt der in weiten
+Teilen &uuml;berarbeiteten Office Suite kennenlernen m&ouml;chte, kann sie f&uuml;r die
+verschiedensten Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac OS X, Solaris) ohne
+Lizenzkosten von der Homepage des deutschsprachigen Projektes von OpenOffice.org
+http://de.openoffice.org herunterladen.
+</p>
+
+<p>
+Wichtigste Neuerungen der kommenden Version 2.0 werden neben der weiter
+verbesserten Kompatibilit&auml;t zu Microsoft Office das offene OpenDocument-
+Dateiformat und das neue Datenbankmodul Base sein, das neben der Verwaltung
+verschiedenster externer Datenbanken jetzt mit HSQLDB eine vollst&auml;ndig
+integrierte Datenbank beinhalten wird. Alle anderen Module der Office Suite
+erfahren zum Teil umfangreiche Verbesserungen. Dar&uuml;ber hinaus werden auch
+Programmaufruf und Performance deutlich beschleunigt.
+</p>
+
+<p>
+Bis zur Ver&ouml;ffentlichung der endg&uuml;ltigen Version 2.0 wird weiterhin die
+Versionsreihe 1.1 f&uuml;r die produktive Arbeit empfohlen und in K&uuml;rze durch
+OpenOffice.org 1.1.5 vervollst&auml;ndigt. Diese Version, die sich in der letzten
+Testphase als "Release Candidate" befindet, kann das neue OpenDocument-Format
+lesen, das au&szlig;er in OpenOffice.org 2.0 auch in anderen Programmen wie AbiWord
+und KWriter verwendet wird. Au&szlig;erdem wurde der Sicherheitspatch f&uuml;r die
+bisherige aktuelle Version 1.1.4 integriert sowie Programmqualit&auml;t und
+Fehlerfreiheit weiter optimiert.
+</p>
+
+<p>
+Als Beta-Version dient die jetzt ver&ouml;ffentlichte Programmversion in erster Linie
+dazu, durch das Auffinden von Programmfehlern und Funktionseinschr&auml;nkungen eine
+weitestgehend fehlerfreie endg&uuml;ltige Version zu erm&ouml;glichen. Seit der
+Ver&ouml;ffentlichung der ersten Beta-Version vor einigen Monaten sind schon
+zahlreiche Fehler beseitigt und Verbesserungen in vielen Programmbereichen
+umgesetzt worden.
+</p>
+
+<p>
+Werden Fehlfunktionen beim Testen der Beta2-Version entdeckt, ist das
+deutschsprachige Projekt f&uuml;r entsprechende R&uuml;ckmeldungen auf der Mailing-Liste
+(zu erreichen &uuml;ber die Homepage) dankbar. Diese Meldungen verk&uuml;rzen und
+optimieren die Testphase, die bis zur endg&uuml;ltigen Ver&ouml;ffentlichung von
+OpenOffice.org 2.0 noch durchlaufen werden muss.
+</p>
+
+<p>
+F&uuml;r Fragen und Anregungen zu OpenOffice.org ist das deutschsprachige Projekt von
+OpenOffice.org &uuml;ber Internet und Mailing-Listen jederzeit erreichbar.
+Pers&ouml;nliche Kontakte k&ouml;nnen immer wieder auf Software-Messen gekn&uuml;pft und
+gepflegt werden, wo das Team des deutschsprachigen Projektes Anwendern und
+Programmentwicklern Rede und Antwort steht. In den n&auml;chsten Monaten sind hier vor
+allem die Systems (M&uuml;nchen, 24. - 28. Oktober 2005) und die LinuxWorld
+(Frankfurt, 15. - 17. November 2005) zu nennen. Selbstverst&auml;ndlich sind auch auf
+der internationalen 3. OpenOffice.org-Conference in Koper - Capodistria
+(Slowenien) vom 28. - 30. September 2005 Freunde und Interessenten herzlich
+willkommen.
+</p>
+
+<p>
+Beide Versionen von OpenOffice.org werden neben dem reinen Programmdownload auch
+wieder im Rahmen der kostenfreien "PrOOo-Box" erh&auml;ltlich sein.
+</p>
+
+<br />
+
+<b>Presse-Kontakt</b><br />
+Florian Effenberger: <a href="mailto:presse@openoffice.org">presse@openoffice.org</a><br />
+Webseite: <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a><br />
+Webseite PrOOo-Box: <a href="http://www.prooo-box.org" target="_blank">http://www.prooo-box.org</a><br />
+<br /><br />
+
+<b>&Uuml;ber OpenOffice.org</b><br />
+OpenOffice.org ist die f&uuml;hrende Open Source Office Suite, die dank ihrer Plattformunabh&auml;ngigkeit und ihres offenen, XML-basierten Dateiformats nahtlos in jede Arbeits- und Entwicklungsumgebung integriert werden kann. Verf&uuml;gbar f&uuml;r eine Vielzahl von Sprachen, stellt OpenOffice.org mittlerweile den Standard im Bereich freier Officeprogramme dar. Neben einer Textverarbeitung mit direktem PDF-Export gibt es Module f&uuml;r Tabellenkalkulation, Pr&auml;sentation, Zeichnung sowie die neu integrierte HSQL-Datenbank. Dar&uuml;ber hinaus beherrscht OpenOffice.org den Im- und Export zahlreicher Fremdformate und bringt - ganz im Sinne von Kompatibilit&auml;t und Interoperabilit&auml;t - einen integrierten Assistenten zur Konvertierung bestehender Dokumente mit. Durch die offenen Schnittstellen und die enthaltene Makrosprache ist auch die Anbindung f&uuml;r Entwickler leicht zu realisieren.
+</div>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050914.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050914.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050914.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20050914.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,123 @@
+<html><head>
+	<title>Pressemitteilung vom 14. September 2005</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	 <link rel="stylesheet" href="../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" href="../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+    <script type="text/javascript" src="../../styles/de.js"></script>
+
+    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: pressemitteilung_20050914.html,v 1.1 2005/09/14 19:08:21 jrahemipour Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+
+</head>
+<body>
+<!-- Start Navbar -->
+<table id="navbar_de" summary="Navigationsleiste" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
+
+	<tr><th>Empfang</th></tr>
+	<tr><td><a href="../index.html">Startseite</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Software</th></tr>
+
+		<tr><td><a href="../product/index20.html">Produktinfo</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-features.html">Features</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-downloads.html">Download</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-cdrom.html">CD-ROM bestellen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../spellcheck/about-spellcheck.html">Rechtschreibpr&uuml;fung</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Dokumentation</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-documentation.html">Inhalt</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/setupguide/index.html">Installationshandbuch</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/howto/index.html">How-Tos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/faq/index.html">FAQs</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-literatur.html">Literatur</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Support</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-users-mailinglist.html">Hilfe per Mail</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../foren.html">Foren (extern)</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-support.html">Professioneller Support</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Marketing</th></tr>
+		<tr><td><a href="../marketing/marketing.html">Marketing-Material</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../veranstaltungen/index.html">Veranstaltungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presskit.html">Presse-Infos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presse-faq.html">Presse-FAQ</a></td></tr>
+
+	<tr><th>&Uuml;ber das Projekt</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-history.html">Geschichte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-milestones.html">Meilensteine</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-projects.html">Unterprojekte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about_incubator.html">Incubator</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-whitepapers.html">Whitepapers</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../sponsoren/index.html">Sponsoren</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Mithelfen</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-helping.html">...&nbsp;aber wie?</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about_unterstuetzung.html">Zuwendungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../dev/ansprechpartner.html">Ansprechpartner</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Sonstiges</th></tr>
+		<tr><td><a href="../bildung/index.html">Bildungsportal</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../credits.html">Danksagungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../links.html">Links</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-linking.html">Unsere Seiten linken</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-legal.html">Rechtliches</a></td></tr>
+
+	<tr><th><a href="../dev/index.html">Infos f&uuml;r Helfer</a></th></tr>
+
+</table>
+<!-- End Navbar -->
+
+
+<div id="body_de">
+<h2>OpenOffice.org in Version 1.1.5 erschienen</h2>
+
+<h3>Import des OpenDocument-Formats möglich</h3>
+
+<p>
+Heute wurde die neue stabile Version 1.1.5 der Office-Suite
+OpenOffice.org freigegeben. Neben der Beseitigung einiger kleinerer
+Fehler wurde ein Importfilter für das neue, von zahlreichen weiteren
+Office-Paketen und Programmen unterstützte OpenDocument-Format integriert.
+</p>
+
+<p>
+Durch diesen Filter ist die aktuelle Version von OpenOffice.org in der
+Lage, die Dokumente der kommenden Version 2.0 zu öffnen und zu lesen.
+</p>
+
+<p>
+In die neue Version wurde auch der für die Vorversion verfügbare
+Sicherheits-Patch integriert. Jedem Anwender, der OpenOffice.org in
+einer Produktivumgebung einsetzt, wird empfohlen, auf die neue Version
+umzusteigen.
+</p>
+
+<p>
+Neben der Englischen und Deutschen Version sind auch Lokalisierungen
+in Tschechisch, Dänisch, Französisch, Japanisch, Russisch, Türkisch
+sowie vereinfachtem und traditionellem Chinesisch verfügbar. Weitere
+Lokaliserungen sollen in Kürze folgen.
+</p>
+<br />
+
+<b>Presse-Kontakt</b><br />
+Florian Effenberger: <a href="mailto:presse@openoffice.org">presse@openoffice.org</a><br />
+Webseite: <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a><br />
+Webseite PrOOo-Box: <a href="http://www.prooo-box.org" target="_blank">http://www.prooo-box.org</a><br />
+Download: <a href="http://de.openoffice.org/downloads/quick.html" target="_blank">http://de.openoffice.org/downloads/quick.html</a><br />
+<br /><br />
+
+<b>&Uuml;ber OpenOffice.org</b><br />
+OpenOffice.org ist die führende freie Office-Suite, die sich dank ihres
+offenen, XML-basierenden Dateiformats nahtlos in jede Arbeits- und
+Entwicklungsumgebung integrieren lässt. Sie wird von einer weltweiten
+Community ständig weiterentwickelt, ist für eine Vielzahl von Sprachen
+verfügbar und läuft auf den Plattformen Linux, Windows und Mac OS X.
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,144 @@
+<html><head>
+	<title>Pressemitteilung vom 13. Oktober 2005</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	 <link rel="stylesheet" href="../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" href="../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+    <script type="text/javascript" src="../../styles/de.js"></script>
+
+    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: pressemitteilung_20051013.html,v 1.1 2005/10/13 21:17:37 volkerme Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+
+</head>
+<body>
+<!-- Start Navbar -->
+<table id="navbar_de" summary="Navigationsleiste" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
+
+	<tr><th>Empfang</th></tr>
+	<tr><td><a href="../index.html">Startseite</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Software</th></tr>
+
+		<tr><td><a href="../product/index20.html">Produktinfo</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-features.html">Features</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-downloads.html">Download</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-cdrom.html">CD-ROM bestellen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../spellcheck/about-spellcheck.html">Rechtschreibpr&uuml;fung</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Dokumentation</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-documentation.html">Inhalt</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/setupguide/index.html">Installationshandbuch</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/howto/index.html">How-Tos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/faq/index.html">FAQs</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-literatur.html">Literatur</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Support</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-users-mailinglist.html">Hilfe per Mail</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../foren.html">Foren (extern)</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-support.html">Professioneller Support</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Marketing</th></tr>
+		<tr><td><a href="../marketing/marketing.html">Marketing-Material</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../veranstaltungen/index.html">Veranstaltungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presskit.html">Presse-Infos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presse-faq.html">Presse-FAQ</a></td></tr>
+
+	<tr><th>&Uuml;ber das Projekt</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-history.html">Geschichte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-milestones.html">Meilensteine</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-projects.html">Unterprojekte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about_incubator.html">Incubator</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-whitepapers.html">Whitepapers</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../sponsoren/index.html">Sponsoren</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Mithelfen</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-helping.html">...&nbsp;aber wie?</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about_unterstuetzung.html">Zuwendungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../dev/ansprechpartner.html">Ansprechpartner</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Sonstiges</th></tr>
+		<tr><td><a href="../bildung/index.html">Bildungsportal</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../credits.html">Danksagungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../links.html">Links</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-linking.html">Unsere Seiten linken</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-legal.html">Rechtliches</a></td></tr>
+
+	<tr><th><a href="../dev/index.html">Infos f&uuml;r Helfer</a></th></tr>
+
+</table>
+<!-- End Navbar -->
+
+
+<div id="body_de">
+<h2>OpenOffice.org wird fünf Jahre</h2>
+
+
+<p>
+Heute vor fünf Jahren gab die OpenOffice.org-Community erstmals der
+Öffentlichkeit Zugang zum Quellcode von StarOffice, den Sun Microsystems
+bereitgestellt hatte. Die OpenOffice.org-Community war kurz vorher mit
+dem Ziel gegründet worden, "als Community die international führende
+Office-Suite zu entwickeln, die auf allen wichtigen Betriebssystemen
+ohne Einschränkungen läuft und den Datenaustausch zwischen den
+Plattformen erlaubt". </p>
+<p>Seitdem konnte OpenOffice.org seine Verbreitung
+  und Funktionalität exponentiell steigern. Zugleich hat es wesentlichen
+  Einfluss nicht nur innerhalb der Open-Source-Community gewonnen, sondern
+  generell unter den Nutzern von Office-Software, und zwar weltweit.</p>
+<p>
+In den letzten fünf Jahren hat die Software nicht nur wesentliche
+Verbesserungen erfahren: Auch der Umfang und das Gewicht der Community
+sind ist in erheblichem Maße gewachsen, zudem gab es eine Reihe
+organisatorischer Veränderungen. </p>
+<p>Zu diesen Veränderungen zählen das
+  unglaubliche Wachstum der Native Language Confederation, die inzwischen
+  mehrere Tausend Mitarbeiter in den verschiedensten
+  Lokalisierungsprojekten zählt, die Gründung des Community Council und
+  des Engineering Steering Committee - die beiden Gremien haben die
+  Kommunikation und die Transparenz in einer der weltweit größten
+  Open-Source-Communities deutlich verbessert. Schließlich war und ist die
+  OpenOffice.org-Community von Anfang an international ausgerichtet und
+  besteht aus einigen tausend Mitgliedern - Entwickler und andere
+  Mitarbeiter -, die über die ganze Erde verteilt sind.</p>
+<p>
+Mit ihrer umfangreichen Unterstützung stellen Firmen wie Red Hat,
+Debian, Propylon, Intel und der Hauptsponsor Sun Microsystems sicher,
+dass OpenOffice.org auch in Zukunft weiterentwickelt wird und auf dem
+Markt präsent ist. Darüber hinaus haben unabhängige Mitglieder
+wesentlichen Anteil an der Codeentwicklung, dem Marketing, der
+Lokalisierung, der Dokumentation und der Webpräsenz.
+
+</p>
+
+<p>
+Die OpenOffice.org-Community freut sich darauf, die Office-Suite weiter
+zu verbessern und um innovative Techniken zu erweitern.
+
+Denn eines ist sicher: Die Entwicklung wird weitergehen.</p>
+<br />
+
+<b>Presse-Kontakt</b><br />
+Florian Effenberger: <a href="mailto:presse@openoffice.org">presse@openoffice.org</a><br />
+Webseite: <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a><br />
+Webseite PrOOo-Box: <a href="http://www.prooo-box.org" target="_blank">http://www.prooo-box.org</a><br />
+Download: <a href="http://de.openoffice.org/downloads/quick.html" target="_blank">http://de.openoffice.org/downloads/quick.html</a><br />
+<br /><br />
+
+<b>&Uuml;ber OpenOffice.org</b><br />
+<p>Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von
+Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und
+Hauptsponsor Sun Microsystems. </p>
+<p>OpenOffice.org entwickelt, unterstützt
+und vermarktet das gleichnamige Open Source-Büropaket und kann im
+Internet unter <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a> besucht werden. </p>
+Das Programm bietet eine vollständige Unterstützung für das „Open Document Format for
+Office Applications“ (OpenDocument), das von der OASIS zertifiziert
+wurde, und ist auf allen wichtigen Plattformen in über 60 Sprachen
+verfügbar.
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013a.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013a.html?rev=1161190&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013a.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/presse/pressemitteilung_20051013a.html Wed Aug 24 16:16:19 2011
@@ -0,0 +1,148 @@
+<html><head>
+	<title>Pressemitteilung vom 13. Oktober 2005</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	 <link rel="stylesheet" href="../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" href="../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+    <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+    <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+    <script type="text/javascript" src="../../styles/de.js"></script>
+
+    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: pressemitteilung_20051013a.html,v 1.1 2005/10/13 21:28:39 volkerme Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+
+</head>
+<body>
+<!-- Start Navbar -->
+<table id="navbar_de" summary="Navigationsleiste" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
+
+	<tr><th>Empfang</th></tr>
+	<tr><td><a href="../index.html">Startseite</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Software</th></tr>
+
+		<tr><td><a href="../product/index20.html">Produktinfo</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-features.html">Features</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-downloads.html">Download</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-cdrom.html">CD-ROM bestellen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../spellcheck/about-spellcheck.html">Rechtschreibpr&uuml;fung</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Dokumentation</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-documentation.html">Inhalt</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/setupguide/index.html">Installationshandbuch</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/howto/index.html">How-Tos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../doc/faq/index.html">FAQs</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-literatur.html">Literatur</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Support</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-users-mailinglist.html">Hilfe per Mail</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../foren.html">Foren (extern)</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-support.html">Professioneller Support</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Marketing</th></tr>
+		<tr><td><a href="../marketing/marketing.html">Marketing-Material</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../veranstaltungen/index.html">Veranstaltungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presskit.html">Presse-Infos</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../presse/about-presse-faq.html">Presse-FAQ</a></td></tr>
+
+	<tr><th>&Uuml;ber das Projekt</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-history.html">Geschichte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-milestones.html">Meilensteine</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-projects.html">Unterprojekte</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about_incubator.html">Incubator</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-ooo/about-whitepapers.html">Whitepapers</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../sponsoren/index.html">Sponsoren</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Mithelfen</th></tr>
+		<tr><td><a href="../about-helping.html">...&nbsp;aber wie?</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about_unterstuetzung.html">Zuwendungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../dev/ansprechpartner.html">Ansprechpartner</a></td></tr>
+
+	<tr><th>Sonstiges</th></tr>
+		<tr><td><a href="../bildung/index.html">Bildungsportal</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../credits.html">Danksagungen</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../links.html">Links</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-linking.html">Unsere Seiten linken</a></td></tr>
+		<tr><td><a href="../about-legal.html">Rechtliches</a></td></tr>
+
+	<tr><th><a href="../dev/index.html">Infos f&uuml;r Helfer</a></th></tr>
+
+</table>
+<!-- End Navbar -->
+
+
+<div id="body_de">
+<h2>Dritter Release Candidate von OpenOffice.org 2.0 in Vorbereitung</h2>
+<h3>Weiterer Zwischenschritt vor Veröffentlichung der endgültigen Version eingelegt<br>
+  Erscheinen
+  der Version 2.0 in den nächsten Tagen
+</h3>
+<p>Das Projekt OpenOffice.org hat heute angekündigt, einen dritten Release
+Candidate der Version 2.0 des gleichnamigen Open Source-Büropaketes bereit
+zu stellen. Ursprünglich war nach dem letzte Woche erschienenen Release
+Candidate 2 geplant, die endgültige Version in dieser Woche zu veröffentlichen,
+sofern keine kritischen Fehler entdeckt werden. Da aber genau dieser Fall
+eingetreten ist, haben sich die Projektverantwortlichen entschlossen, einen
+weiteren Zwischenschritt einzulegen.</p>
+
+<p>Ein zunächst schwer nachvollziehbarer Fehler im Präsentationsmodul stellte sich
+nach genauerer Untersuchung innerhalb weniger Tage als wesentlich
+schwerwiegender dar. Das neue OpenDocument Dateiformat wurde durch
+OpenOffice.org ab Release Candidate 1 in Teilbereichen nicht korrekt
+verarbeitet. Dieses Verhalten hätte zur Inkompatibilität mit späteren Versionen
+oder anderen Applikationen, die dieses genormte Format unterstützen, führen
+können.</p>
+
+<p>In einer durch den verantwortlichen Release Manager Martin Hollmichel angeregten
+IRC-Diskussion wurde der Fehler von Community-Mitgliedern wie Pavel Janik,
+Verantwortlicher Lokalisierung, André Schnabel, Projektleiter Qualitätssicherung,
+in Abstimmung mit Mitarbeitern von Sun Microsystems zum Release-Stopper erklärt.
+Die Information der Community verlief problematisch, da die komplette Domain
+OpenOffice.org inklusive der Mailinglisten bereits seit Tagen auf Grund des
+gesteigerten Interesses stark belastet ist. Das hatte zur Folge, dass Mails an
+die Projektlisten stark verzögert und teilweise im falschen Zusammenhang
+eintrafen.</p>
+
+<p>Dank der schnellen Reaktion des zuständigen Entwicklers bei Sun Microsystems
+steht der neue Release Candidate voraussichtlich noch bis zum Wochenende zur
+Verfügung. Mit dem RC3 sollen zusätzlich wenige weitere Fehler korrigiert
+werden. Diese betreffen unter anderem den Druck von Dokumenten, welche rechts
+nach links laufenden Text beinhalten.</p>
+
+<p>Entgegen anders lautender Presseberichte hat die Veröffentlichung einer dritten
+Vorabversion keinen Bezug zum bereits erschienenen StarOffice, welches von dem
+Fehler nicht betroffen ist. „Das deutschsprachige Projekt OpenOffice.org begrüßt
+diese Entscheidung, da die Qualität des Programms oberste Priorität genießt.“,
+so Jacqueline Rahemipour, Projektleiterin des deutschsprachigen Projektes von
+OpenOffice.org.</p>
+
+<p>Mit dem Erscheinen der endgültigen Version 2.0 von OpenOffice.org ist in der
+nächsten Woche zu rechnen.</p>
+
+
+
+<br />
+
+<b>Presse-Kontakt</b><br />
+Florian Effenberger: <a href="mailto:presse@openoffice.org">presse@openoffice.org</a><br />
+Webseite: <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a><br />
+Webseite PrOOo-Box: <a href="http://www.prooo-box.org" target="_blank">http://www.prooo-box.org</a><br />
+Download: <a href="http://de.openoffice.org/downloads/quick.html" target="_blank">http://de.openoffice.org/downloads/quick.html</a><br />
+<br /><br />
+
+<b>&Uuml;ber OpenOffice.org</b><br />
+<p>Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von
+Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und
+Hauptsponsor Sun Microsystems. </p>
+<p>OpenOffice.org entwickelt, unterstützt
+und vermarktet das gleichnamige Open Source-Büropaket und kann im
+Internet unter <a href="http://de.openoffice.org" target="_blank">http://de.openoffice.org</a> besucht werden. </p>
+Das Programm bietet eine vollständige Unterstützung für das „Open Document Format for
+Office Applications“ (OpenDocument), das von der OASIS zertifiziert
+wurde, und ist auf allen wichtigen Plattformen in über 60 Sprachen
+verfügbar.
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file



Mime
View raw message