httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Reindl Harald <h.rei...@thelounge.net>
Subject Re: Name-based Virtual Hosts Default
Date Tue, 07 Jan 2014 16:37:07 GMT
Der *erste* gefundene egal ob in httpd.conf oder irgendein Include folder/*.conf
Im Fall von Include folder/*.conf alphabetisch nach Dateiname

00001-default.conf gewinnt

Am 07.01.2014 17:30, schrieb Bjoern.Becker@easycash.de:
> das ist genau das was mir ein Rätsel ist. 
> 
> Wonach richtet sich die Reihenfolge? Ich habe ja die virtuell hosts in mehreren Dateien.

> 
> 
> Mit freundlichen Grüßen / Best regards
> Björn 
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Customercare [mailto:customercare@resellerdesktop.de] 
> Gesendet: Dienstag, 7. Januar 2014 17:12
> An: users-de@httpd.apache.org
> Betreff: Re: Name-based Virtual Hosts Default
> 
> Am 07.01.2014 17:04, schrieb Bjoern.Becker@easycash.de:
>> Hallo,
>>
>> ich nutze mehrere namensbasierte vhosts auf einem apache 2.2 und möchte verhindern
das auch ein Zugriff mit der IP-Adresse/Port möglich ist.
>> Da ansonsten Zugriff auf den Webserver möglich ist welcher normalerweise nicht erlaubt
ist, was einfach daran liegt das z.B. manche vhosts keinen DocumentRoot haben.
>>
>> Zunächst dachte ich man könnte dies mit dem default-host abfangen, das funktioniert
aber nicht! Die einzige Möglichkeit die sehe ist per RewriteRule nach dem http_HOST abzufragen
und dann weiterzuleiten.
>> Das bedeutet jedoch das ich das in jede vhost Datei eintragen müsste. Gibt es keine
generelle Lösung?
>>
>>
> 
> Die Lösung dafür lautet einen Vhosteintrag auf der der normalen IP vorzunehmen, der
in der Liste der Vhosts ganz vorn steht.
> 
> Wird auf einer IP kein Domainname mitgeschickt oder die Domain nicht gefunden, wird der
erste Eintrag als Default genommen.
> Die Reihenfolge ist dabei ganz wichtig.
> 
> RewriteRules sind dafür nicht nötig


Mime
View raw message