httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Paul Puschmann <...@uzulabs.net>
Subject Re: Problem mit Debian/sid und apache2 v. 2.2.4
Date Thu, 02 Aug 2007 06:57:36 GMT
On Wed, Aug 01, 2007 at 07:01:23PM +0200, Daniel Knabl wrote:
> Am Wed, 1 Aug 2007 11:24:18 +0200 schrieb Paul Puschmann
> <lnx@uzulabs.net>:
> 
> > Zeig doch mal deine Einstellungen der vhosts. Dort scheinen die
> > Zuweisungen nicht zu funktionieren.
> 
> Tag erstmal,
> 
> Danke für die schnelle Antwort. Meine Vhosts, für jede Domain ein File,
> das in der apache2.conf "geladen" wird, sehen wie unten aus (IP und
> DNS geändert), bis auf den "rewrite" Teil, der kommt nur in einem Host vor.
> 
> 
> [ /etc/apache2/sites-enabled/domainname.at ]
> 
> NameVirtualHost W.X.Y.Z:80
> NameVirtualHost W.X.Y.Z:443
siehe http://httpd.apache.org/docs/2.2/de/mod/core.html#namevirtualhost 
also in Ordnung.

Okay. Ich gehe davon aus, dass die übrigen VHOSTS die gleichen
Einträge haben. Ich meine mich erinnern zu können, dass
NamedVirtualHosts bei SSL nicht funktionieren, da diese nur per IP
definiert werden können (also 1 SSL-VHOST pro IP, -> 1 Zertifikat pro
IP)

> <VirtualHost domainname.at:80>
>         ServerName domainname.at
>         ServerAdmin webmaster@domainname.at
>         ServerAlias www.domainname.at
>         DocumentRoot /home/www-vhosts/domainname.at
>         ServerSignature On
> </VirtualHost>
> 
> <VirtualHost domainname.at:443>
> 
>     SSLEngine on
>     SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl/domainname.at.crt
>     SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/ssl/domainname.at.key
>     SSLCACertificateFile /etc/apache2/ssl/cacert.crt
>     SetEnvIf User-Agent ".*MSIE.*" nokeepalive ssl-unclean-shutdown
>     SSLProtocol all
>     SSLCipherSuite HIGH:MEDIUM
> 
>         ServerName domainname.at
>         ServerAdmin webmaster@domainname.at
>         ServerAlias www.domainname.at
>         DocumentRoot /home/www-vhosts/domainname.at
>         ServerSignature On
> </VirtualHost>

Um dich noch einmal (hoffentlich) richtig zusammenzufassen:
 - du hast obige Konfig (der Rest interessiert nicht)
 - "domainname.at" ist der PLatzhalter für andere Domains
 - diese anderen Domains funktionieren nicht
 - der erste VHOST-Eintrag funktioniert
 - Namensauflösung "von aussen" funktioniert

Fragen: 
 - IP's : Welche IP's gibt es extern (siehe SSL).
 - die Dateien, die für die anderen VHOSTS zugewiesen sind sind auch
   lesbar für den Webserver?
 - folgende schon gelesen?
   http://httpd.apache.org/docs/2.2/de/vhosts/
   http://httpd.apache.org/docs/2.2/de/mod/core.html#virtualhost
   http://httpd.apache.org/docs/2.2/de/vhosts/name-based.html

Paul
-- 
: Bitte einen Realname benutzen, unter dem Zitat antworten
: und einfache Text-Mails senden (kein HTML).
: Danke.

Mime
View raw message