httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Martin Ebert <martin.eb...@wb-online.de>
Subject Re: CPU Load 99%
Date Fri, 09 Sep 2005 19:34:00 GMT
Markus, liebe Liste,

>> Du verwendest mit Sicherheit ein IDE System.
>> IDE wird mit über den Prozessor gesteuert (glaube), und daher kommt die
>> Load
>> Avg. so hoch.

> Bitte?
> Auch IDE nutzt seit Jahren Techniken wie DMA, damit der Prozessor
> entlastet wird!

Das ändert ja mal nix an der Tatsache, dass Apache mit seinen Kinderlein
den Abschluss einer Operation nicht hinbekommt. Und dann dreht die CPU
Schleifen.

Deftiges Beispiel:
Baue Dir mal eine logische Platte. Leite die Logfiles dahin. Lass die
Platte überlaufen. -> Und staune.

Mal kurz zum Load.
* Das ist die schlechtestmögliche Bezugsgröße. Weil sie nicht so
  recht vergleichbar ist.
* Das BS reagiert da fallweise auch komisch: Ein gestorbener vi
  zieht den load schon mal gegen 1.

Eingedenk des ersten Sternchens kann man völlig unwissenschaftlich
sagen: "load=1 bedeutet, dass die CPU exakt ausgelastet ist; nie
muss ein Prozess im Scheduler warten".

Bei einem ständigen load=3 würde ich anfangen, mal genauer zu schauen,
was sich auf der Kiste eigentlich tut.

Bei einem load=11 (und darum ging es) würde _ich_ schon ernsthafter
gucken, ob die Kiste irgendwo überlastet ist - oder ob da einzelne
Prozesse sinnlos auf Ressourcen warten - und damit die CPU in Schleife
schicken.

Jaja, alles sehr volksthümlich, klar.

Mit freundlichen Gruessen, Martin Ebert
-- 
http://www.klug-suchen.de
http://www.bahnsuche.de
http://www.ddr-suche.de
http://www.wb-online.de


--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message