httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Henning Heil <li...@h-quadrat.com>
Subject Re: confixx und mod_rewrite und DirectoryIndexes
Date Wed, 07 Sep 2005 12:02:45 GMT
++++ Joerg Behrens wrote on 07.09.2005 13:30 ++++

> ----- Original Message ----- From: "Henning Heil" <lists@h-quadrat.com>
> To: <users-de@httpd.apache.org>
> Sent: Wednesday, September 07, 2005 1:13 PM
> Subject: confixx und mod_rewrite und DirectoryIndexes
>
>
>> Nebenbei angemerkt: es geht um eine 1.3.31 Apache Version
>>
>> Ich möchte also für einen einzelnen User die Benutzung von 
>> mod_rewrite und von directoryindexes (oder auch mal einzeln) per 
>> .htaccess zulassen, dazu mache (bzw. lasse machen) ich soweit ich das 
>> bis jetzt verstanden habe am besten einen Eintrag in confixx im 
>> "httpd special"-Bereich. Soweit richtig?
>
>
> K.a von confixx... ABER
>
>> So, und was muss jetzt genau eingetragen werden?
>>
>> <Directory \"/home/www/webirgendeins\">
>> Options +FollowSymLinks +SymLinksIfOwnerMatch +Multiviews
>> AllowOverride All
>> </Directory>
>>
>
> AllowOverride All moechtest du erst einmal *nicht* machen.

o.k, da hatte ich schon son Verdacht :-)

> Damit ein Benutzer in einer .htaccess bestimmte Konfigurationoptionen 
> des Apache ueberschreiben, bzw. setzten darf sind diese Anweisungen in 
> Gruppen eingeteilt. Diese Gruppen gibt man bei AllowOverride an. Wie 
> die Gruppe heist in der eine Anweisungen ist steht im Manual immer bei 
> und zwar unter 'Override'.
>
> http://httpd.apache.org/docs/1.3/mod/mod_rewrite.html#RewriteEngine
>
> Syntax: RewriteEngine on|off
> Default: RewriteEngine off
> Context: server config, virtual host, directory, .htaccess
> Override: FileInfo
> Status: Extension
> Module: mod_rewrite.c
> Compatibility: Apache 1.2
>
>
> Das bedeutet damit dein User RewriteEngine ON benutzen kann must du 
> ihm ein 'AllowOverride FileInfo'  geben.  Wichtig ist auch unter 
> Context nachzugucken ob die Anweisung ueberhaupt in der .httacess 
> gemacht werden kann.

o.k., das bestätigt ebenfalls meine Vermutungen, jetzt weiss ich nur wie 
es richtig sein sollte. Wenn ich jetzt mal noch das mit dem 'context' 
ins SPiel bringe und sage mein context soll eben (wie in der Doku 
gesehn) das user-Verzeichnis sein, dann bedeutet das einen Eintrag wie

<Directory \"/home/www/web40\">
    AllowOverride FileInfo
</Directory>

und das war's eignetlich schon. Für die DirectoryIndexes würde ich noch 
zusätzlich Indexes in der AllowOverride Zeile angeben. Das gilt dann für 
alle Unterverzeichnisse von dem oben angegebenen Verzeichnis.

Soweit, so klar. Besten Dank für die schnelle Hilfe!

VG,

Henning



--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message