httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Bernhard Wiz <...@gmx.net>
Subject Re: Sprungmarken in der httpd.conf?
Date Sun, 07 Aug 2005 17:56:43 GMT
Ach, deshalb habe ich nirgends etwas davon gelesen...
Jetzt wird mir zumindest klar, wie der Apache gleichzeitig so viele
Anfragen bearbeiten kann.

Wenn ich das richtig verstehe, wird ein Container-Kontext wie
<Directory>, <Files> oder <Location> auf bestimmte Verzeichnisse,
Datei-Formate oder URI's angewendet.

Ich sehe aber noch immer keine Lösungsmöglichkeit, wie ich anhand
einer Variable bestimmte Modul-Einstellungen aktivieren kann.
In Verbindung mit mod_proxy habe ich etwa 100 Benutzerprofile, denen
ich jeweils andere Umleitungs- und Filterregeln zuweisen möchte.


Gruss
Bernhard


am sonntag, 7. august 2005, nachmittags um 4:08 uhr hast du geschrieben:

> UFF, Absolut nein. Gibt es nicht, wäre auch sinnlos.
> Du hast einen grundsätzlichen Denkfehler, wie der httpd arbeitet. Die
> httpd.conf wird nur ein einziges mal eingelesen, nämlich beim Start des
> Servers. Bestimmte Anweisungen wie Loadmodule werden gleich ausgeführt,
> andere Anweisungen, insbesondere die in Containern wie <VirtualHost>,
> <Directory>, <Files> oder <Location> werden zwischen gespeichert und
> ausgeführt wenn eine Anfrage hereinkommt, die darauf paßt. Du brauchst
> keine Sprungmarken, du musst entsprechende Container definieren.

> Gruß
>  Kess





--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message