httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Dietmar.Muel...@eurotours.at
Subject Antwort: RE: ReverseProxy - IP weiterleiten
Date Wed, 23 Jun 2004 07:25:39 GMT

Dies ist ein vielleicht ein Schuß ins Blaue aber man könnte nachschauen.

Man setzt einen Header und logt dann diesen Headervalue anstatt der IP.

Dokus:

http://httpd.apache.org/docs-2.0/de/mod/mod_headers.html#header
http://httpd.apache.org/docs-2.0/de/mod/mod_log_config.html#logformat

mit dem Parameter : %...{Foobar}i

Ich bin mir aber nicht ob man die IP in den Header bringt.

Aber ich würde es so angegen.

lg Dietmar





"Germer, Carsten" <carsten.germer@desy.de> am 23.06.2004 09:21:03

Bitte antworten an users-de@httpd.apache.org

An:    "'users-de@httpd.apache.org'" <users-de@httpd.apache.org>
Kopie:
Thema: RE: ReverseProxy - IP weiterleiten


Hab den Bedarf auch gehabt und nicht hinbekommen, ich habe den Apache nicht
dazu überreden können komplett transparent zu arbeiten.
Da ich den Apache nicht nur als Proxy sondern auch als Webserver brauche
bin
ich nicht auf Squid umgestiegen, vielleicht eine Lösung für Dich?
Ich lasse die originale Requester-IP in unserem Loadbalancer in eine extra
Headervariable schreiben auf die ich dann später reagieren kann. Bischen
kompliziert aber funktioniert.

Wäre die transparente Weiterleitung der Requester-IP mal ein Vorschlag für
die Entwicklung?

/Carsten

>-----Original Message-----
>From: Emilio Paolini [mailto:ep@im-netz.de]
>Sent: Wednesday, June 23, 2004 9:14 AM
>To: apache DE; Fabian.Haag@FIZ-Karlsruhe.DE
>Subject: Re: ReverseProxy - IP weiterleiten
>
>
>On Wed, 23 Jun 2004, Fabian Haag wrote:
>> ich habe einen ReverseProxy aufgesetzt. Nun sollen die
>Client-IPs zum
>> eigentlichen Webserver weitergeleitet werden, im Moment sehe
>ich in den
>> Logfiles des Webservers (verstaendlicherweise) nur die IP des
>> ReverseProxies.
>> Wie kann ich also die Client IPs weiterleiten ?
>
>Wirst du mit dem apache selbst nicht hinbekommen, sondern nur auf
>Systemebene mit einem transparenten Port-Forwarder entweder im
>Kernel/iptables oder aber als User-Space Programm.
>
>Oder irre ich?
>
>mfg
>Emilio
>
>--
>| Emilio Paolini <ep@IM-NETZ.de>......................... 10553 Berlin
>| IM-NETZ GROUP, Berlin......................... http://www.IM-NETZ.de
>| Telekom .................... ++49 30 3900 1600 (Q) und 0177 451 2000
>
>
>---------------------------------------------------------------
>-----------
>                Apache HTTP Server Mailing List "users-de"
>      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
>           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
>---------------------------------------------------------------
>-----------
>

--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de"
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------








--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message