httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Christopher Gerharz" ...@cgerharz.de>
Subject RE: Gekillter Apache?
Date Tue, 11 May 2004 13:56:12 GMT
Christopher Gerharz <mailto:cc@cgerharz.de> schrieb:
> Hallo, Max!
>
> Danke für deine Antwort!
>
>
> Max Dittrich <mailto:Max.Dittrich@t-online.de> schrieb:
>> Christopher Gerharz wrote:
>>> Hallo, Liste!
>>>
>>> Ich habe auf meinem Server ein Problem: In letzter Zeit häufen sich
>>> die abgestürzten Apache Prozesse (<defunct>).
>>
>> Mit sowas hatte ich bisher noch keine Erfahrungen, aber ich
>> schick Dir
>> trotzdem mal meine ersten Gedanken.
>>
>> Werden die Zombies nach und nach von Apache eingesammelt und
>> verschwinden oder bleiben sie sehr lange bestehen?
>
> Verschwinden sofort. Ich hab nur mit einer hohen Refresh-Zeit bei top
> die Möglichkeit sie überhaupt zu sehen.
> Auf der Status-Seite (/server-status) tauchen sie erst garnicht auf.
>
>>
>>> Ich habe mir eine Log mit PIDs erstellen lassen und mir die PIDs der
>>> abgestürzten httpd-Prozesse notiert.
>>>
>>> ALLE hatten als Request ein Bild (GET).
>>
>> AFAIK ist das Logging die letzte Phase eines Requests. Also wenn ein
>> Child in einer früheren Phase "abstürzt", dürftest Du keinen Hinweis
>> auf den bearbeiteten Request im access_log finden.
>
> Als ich MaxRequestsPerChild hatte, standen auch die
> abgestüzten Prozesse
> drin (ich habe mir die PID mit reinschreiben lassen).
> Wenn das Logging die letzte Phase ist, kann ich mir das nur durch eine
> Sache erklären: Sie stürzen beim Loggen ab. Logdateien zu groß oder
> sonst was...
>
>>
>>>
>>> Ich setze Apache 1.3.29 auf Debian (Woody) ein.
>>
>> Verwendest Du besondere Compilereinstellungen oder Apachemodule, die
>> nicht zur Standarddistribution gehören?
>
> <schnipp>
> debian:/usr/local/apache# bin/httpd -l
> Compiled-in modules:
>   http_core.c
>   mod_env.c
>   mod_log_config.c
>   mod_mime.c
>   mod_negotiation.c
>   mod_status.c
>   mod_info.c
>   mod_include.c
>   mod_autoindex.c
>   mod_dir.c
>   mod_cgi.c
>   mod_asis.c
>   mod_imap.c
>   mod_actions.c
>   mod_speling.c
>   mod_userdir.c
>   mod_alias.c
>   mod_rewrite.c
>   mod_access.c
>   mod_auth.c
>   mod_expires.c
>   mod_so.c
>   mod_setenvif.c
>   mod_ssl.c
>   mod_php4.c
> suexec: enabled; valid wrapper /usr/local/apache/bin/suexec <schnapp>
>
>
>>> Killt der Apache die Childs vielleicht auf diese "unsaubere" Weise,
>>> wenn sie ihre MaxRequests überschritten haben?
>>
>> Glaube ich nicht. Das wird sicher sehr gezielt ablaufen (graceful).
>>
>> Hast Du den Loglevel mal auf Debug erhöht und geschaut ob es da
>> zusätzliche relevante Meldungen gibt? Vielleicht möchtest Du
>> Apache als
>> Einzelinstanz mit '-X' starten (evtl. auf einem anderen Port
>> parallel) und ihn so lange besurfen bis er abstürzt. Wenn Du
>> zeitgleich tcpdump mitlaufen lässt (-w) kannst Du noch weitere
>> Informationen zum letzten Request erfahren.
>
> Wäre eine Idee, möchte ich aber nicht unbedingt, da der Server für's
> Webhosting eingesetzt wird. Da sind ausfälle schlecht. Auf einem
> anderen Port wäre
> möglich, aber da
> habe ich halt nicht so viele Requests, wie normal.
>
> Loglevel werde ich gleich erhöhen.
>
>
>
>
> Gruß,
> Chris
>
>

Hat niemand eine Idee?



Gruß,
Chris



--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message