httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Joerg Behrens" <behr...@takenet.de>
Subject Re: Wie bekomme ich das Modul zum Laufen
Date Fri, 16 May 2003 11:05:45 GMT
----- Original Message -----
From: "Nick Fury" <nocrap@aks-teach.de>
To: <users-de@httpd.apache.org>
Sent: Friday, May 16, 2003 12:21 PM
Subject: Re: Wie bekomme ich das Modul zum Laufen


> Hallo Joerg
>
> Wenn ich da mal zwischenfragen darf, wie mache ich denn eine solche
> Telnetanfrage. Mir leuchtet das nicht so ganz ein, wie man da vorgehen
> muss, um den vollständigen Traffic beobachten zu können.
>
> Danke im voraus
> nf & sk

All das was dein Browser macht kannst du auch machen. HTTP sprechen ist
nicht sooooo schwer. Ein paar basics Reichen aus um viele Problem die ein
Webserver/Client so haben kann  genauer eingrenzen zukoennen. Denn ein
Browser ist ein sehr unnuetzen Debuggingtool.

[origin]:~ $ telnet www.heise.de 80
Trying 193.99.144.71...
Connected to www.heise.de.
Escape character is '^]'.
HEAD /icons/ho/heise.gif HTTP/1.0
Host: www.heise.de

HTTP/1.1 200 OK
Date: Fri, 16 May 2003 10:52:58 GMT
Server: Apache/1.3.26
Last-Modified: Thu, 26 Dec 2002 21:00:01 GMT
ETag: "2b6a4c-e68-3e0b6dd1"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 3688
Connection: close
Content-Type: image/gif

Connection closed by foreign host.
[origin]:~ $

Also mein Tipt ein
telnet www.heise.de 80</enter>
HEAD /icons/ho/heise.gif HTTP/1.0</enter>
Host: www.heise.de</enter></enter>

Mittels HEAD Request bekommt man nur die Header zurueck. Dort kann man dann
sehen was der Server dem Client so alles mitteilt. Content-Type sagt das ein
'image/gif' kommt und der Client kann sich dann darauf einstellen. Da ja
vermutet wurde das Contenttype Header das Problem darstellen kann man sie
hier nun 'sehen'

Den Hostsender schickt man mit weil man mitunter nicht ja nicht weis ob es
sich im IP Based oder Name Based Hosts handelt.

Wenn du aus dem HEAD dann ein GET machst kommt das gesammte Dokument. Bei
Binaerdaten nicht sonderlich sinnvoll. Diese am besten in eine Datei
umleiten welche man spaeter auch mal 'diffen' kann

Unter Windows muss man wohl dem Telnet lokales Echo angewoehnen(oder
abstellen)

Gruss
Joerg Behrens

--
TakeNet GmbH                        Mobil: 0171/60 57 963
D-97080 Wuerzburg                 Tel: +49 931 903-2243
Alfred-Nobel-Straße 20            Fax: +49 931 903-3025


--------------------------------------------------------------------------
                Apache HTTP Server Mailing List "users-de" 
      unsubscribe-Anfragen an users-de-unsubscribe@httpd.apache.org
           sonstige Anfragen an users-de-help@httpd.apache.org
--------------------------------------------------------------------------


Mime
View raw message