httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Max.Dittr...@t-online.de (Max Dittrich)
Subject Re: Apache 1.3.20 and Proxy Servers
Date Tue, 12 Nov 2002 11:14:57 GMT
Hallo,

On 11/12/2002 11:33 AM, Schropp Roland wrote:
> Hallo Leute,
> 
> ich habe folgenes Problem:
> Mein privater ISP schaltet automatischen einen Proxy(Squid) dazwischen,
> wenn ich irgend eine Adresse im Internet aufrufe.
> Wenn ich nun auf meinem Apache die Seiten ändere, sehe ich die Änderungen
> teilweise
> erst 2 Tage später.
> Kann ich meinem Apache 1.3.20, der ebenfalls irgendwo im Internet steht,
> irgendwie sagen, das ein evtl. benutzter Proxyserver die Seiten nicht cachen
> soll?
> Gibt es dafür einen Eintrag in der httpd.conf?

Ja, sinnvoll ist der Einsatz von "mod_expires" oder das Setzen von 
Headern vom Typ "CacheControl" bzw. "Pragma" mit Hilfe des Moduls 
"mod_headers". In der RFC2616 zu HTTP/1.1 ist das Verhalten von Caches 
sehr ausführlich festgeschrieben.

Als Betreiber eines Proxies und von dessen Nutzen überzeugt, sollte man 
seinen Webserver aber nicht generell "uncachable" machen. Als Webmaster 
stehen einem einige einfache Rezepte 
(http://vancouver-webpages.com/CacheNow/) zur Verfügung um ungültige 
Dokumente in HTTP-Caches zu vermeiden. Das wären z.B.
- kurze Lebenszeit von html-Seiten
- lange Lebenszeiten für Grafiken und andere grosse Objekte bei dessen 
Änderung man lieber einen neuen Dateinamen wählt.

gruss,
.max


Mime
View raw message