httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Jochen Metzger" <j.metz...@steptown.com>
Subject Re: Verständnisfrage zu Kindprozessen
Date Wed, 11 Sep 2002 05:13:59 GMT
Hi Joerg,
> MemoryLeaks?
> Wie haben das Probs das sporadisch 1-2 Childs aktiv bleiben die 95% CPU
> Ressourcen verbrauchen und somit die Kiste in die Knie zwingen.
Ja, irgendsoetwas scheint es mir auch zu sein.... Die Kiste lief ca seit
Juli wunderbar.
Jetzt plötzlich ist der Fehler aufgetreten.

Bin auch nicht so ganz glücklich mit der Standard-Config von SUSE. Auch SUSE
(diese eigenbrötlerische Version von apache) macht mich nicht recht
glücklich.
Zunächst muß ich sagen, daß die Prozesse viel zu groß sind. Finde ich:

Der Hauptprozeß ist 10 MB groß, die Kindprozesse 10-20 MB.. Das finde ich
schon
ein bißchen happig. Ich werde mal sehen, welche module ich rausschmeißen
kann.
Alles braucht man wirklich nicht.

Frage: Wie groß sind bei Euch die Prozesse?



> Ein Shellscript guckt nun nach solchen Prozessen und Killt sie.  Laut
> Logfile ist es absolut unregelmaessig so 2-3 mal im Monat.
>
Ja, da scheue ich mich ein bißchen vor. Aber na ja, wird wohl nichts
anderes übrigbleiben. Im Grunde genommen dürfe es ja auf einen
oder mehrere Module zurückzuführen sein, die unsauber programmiert
sind, aber da wird man nicht beikommen. Da kann man auch eine
Stecknadel im Heuhaufen suchen....;o)

Nach welchen Kriterien killt Ihr? Bei welchem Speicherverbrauch,
bei welche CPU-Auslastung?
Danke für die Infos.....

Jochen Metzger


Mime
View raw message