httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Joerg Behrens" <behr...@takenet.de>
Subject Re: Verständnisfrage zu Kindprozessen
Date Wed, 11 Sep 2002 10:49:51 GMT
----- Original Message -----
From: "Jochen Metzger" <j.metzger@steptown.com>
To: <users-de@httpd.apache.org>
Sent: Wednesday, September 11, 2002 10:39 AM
Subject: Re: Verständnisfrage zu Kindprozessen


>
> ----- Original Message -----
> From: <HMeissner@dgverlag.de>
> To: <users-de@httpd.apache.org>
> Sent: Wednesday, September 11, 2002 10:35 AM
> Subject: AW: Verständnisfrage zu Kindprozessen
>
>
> hi jochen,
> versuch mal:
>
> Timeout 300
> KeepAlive On
> MaxKeepAliveRequests 100
> KeepAliveTimeout 15
> MinSpareServers 5
> MaxSpareServers 5
> StartServers 5
> MaxClients 150
> MaxRequestsPerChild 0

0 ? Null ???? Ja sag mal bist du wahnsinig. Das heist das dein Child bis zum
Sanktnimmerleinstag Anfragen beantworten muss. Sag ihm dringend das er das
nur bis zur Rente machen soll. :)
Wie lassen 'nur' 150 Anfragen zu und danach wird der Child automatisch
beendet und ein neuer geforkt. Prima sache wenn man mit MemLeaks zukämpfen
hat.

>
> grüße
>
> du meinst das macht sich besser, wenn er 5 Processe bereithält?
> Kannst du dazu ein, zwei Worte sagen, warum?

Frage, ist das ein Produktionsrechner und was? Wenn zur Mittagszeits ganz
Deutschland ins Internet stuermt und deinen Webserverbesucht bekommt der ja
Panik. Das forken von Childs kostet 'viel' Zeit. Eine Resereve von 1 oder
auch 5 Server kann da viel zuwenig sein weil dann kann es passieren das
Anfragen warten muessen bis es entsprechender Prozess frei wurde oder Apache
einen erzeugt hat.

Wenn du PHP Seiten hast dann geht KeepAlive erst einmal sowieso nicht da
kein content-lenght geliefert wird. Somit kann es passieren das ein Client 4
Prozesse in beschlag nimmt. Einen fuer die Seite selber die anderen um
referenzierte Bild Elemente zuliefern. 4 war imho die Anzahl Anfragen die
ein Client(Browser) max. an einen Webserver stellt.

Gruss
Joerg Behrens

--
TakeNet GmbH                        Mobil: 0171/60 57 963
D-97080 Wuerzburg                 Tel: +49 931 903-2243
Alfred-Nobel-Straße 20            Fax: +49 931 903-3025


Mime
View raw message