httpd-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Tannenbaum, Bernd" <tannenb...@service.itenos.de>
Subject AW: WebServerCluster
Date Mon, 26 Aug 2002 11:37:56 GMT
Bernhard schrieb:
 
> Hallo Liste,
> Ich habe nur eine kurze Frage. Wenn man mit dem Apache ein 
> Webservercluster
> aufbauen möchte, welche Möglichkeit der Organisation würdet 
> Ihr als Admins
> bevorzugen (Erfahrungswerte)?
> Schlicht "normale" VirtualIP und RewriteModule auf dem LoadBalancer?
> Oder mittels CGI Skripten (wie in Meister Eilebrechts Buch 
> beschrieben)?
> Oder überhaupt andere?

Hallo auch:
Weiß natürlich nicht, wie kritisch deine Server sind, will heißen wie
schlimm es ist, wenn sie mal länger als 10 sec. ausfallen. Ich für meinen
Teil bin selbst noch Neuling in dem Bereich hier und mußte halt trotzdem
einen Webserver aufsetzen mit einer kleinen Anwendung drauf.
Da mir der Durchblick für ein komplexes Cluster fehlte und mir Heartbeat
nicht sonderlich gefiel, hab ich mir selbst ein simples Cluster aufgebaut.
2 Rechner, einer hat die Main IP, unter der der Webserver zu erreichen ist.
Beide testen über Cronjobs, inwieweit der Main und das Gateway noch zu
erreichen sind. Das wird in den Cronjobs ausgewertet und dann übernimmt
beispielsweise der zweite Rechner die Main IP falls der erste platt ist.
Funktioniert gut, Übernahme innerhalb 2 Minuten, ist auch einfach zu
handeln, aber nur weil ich hier eine sehr einfache Aufgabe für den Webserver
habe, für einen professionellen Großeinsatz ist das sicher nichts. Schon
allein, weil ich den httpd-Dienst ja nicht überprüfe, sondern nur die
Erreichbarkeit. Bisher genügt es aber für mein Netz, da ich auch
ausschließlich Fehler durch Unerreichbarkeit hatte (Switch hängte sich auf,
Arbeiter im Serverraum zog den falschen Stecker etc...). Mein Apache hat
sich seit dem Einschalten noch nicht verabschiedet.

MFG,
Bernd


Mime
View raw message