httpd-docs mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "i.t" <...@ithum.de>
Subject Re: please review translated stopping
Date Thu, 12 Dec 2002 10:19:42 GMT
msg Donnerstag 12 Dezember 2002 01:43 by Astrid Kessler:
> I put the german translation (xml and html) at http://cvs.apache.org/~kess/
> Could some of the german speakers pleas review it?
>

Der Befehl apachectl graceful sendet das richtige Signal für Ihre Platform
												  ^

Wenn nach einer Sekunde nicht mindestens StartServers neue Kindprozesse 
erstellt wurden, dann werden genügend erstellt, um den Durchsatz zu 
beschleunigen. Daher verssucht der Code sowohl die Anzahl der Kinder
					^
 entsprechend der Serverlast anzupassen 

(Vorschlag: StartServers bestimmt, wie viele Serverprozesse beim Start erzeugt 
werden. Da der Web-Server je nach Datenverkehrsaufkommen Serverprozesse 
dynamisch beendet bzw. erzeugt, muss dieser Parameter nicht verändert werden. 
Der Web-Server ist so vorkonfiguriert, dass beim Start x gewuenschte 
Serverprozesse erzeugt werden. Zur Laufzeit wird die Anzahl der 
Serverprozesse dynamisch kontrolliert und je nach Auslastung des Webservers 
erhöht oder verringert.)

sicher festzustelen
		       ^

Kommentar: ich weiss wieviel Arbeit und wie schwer es ist, eine solche 
Uebersetzung zu machen. Nicht falsch verstehen, Kess: die "woertliche" 
Uebersetzung klingt unglaublich hoelzern, man hat den Eindruck, hier hat ein 
"native American speaker" versucht das Ganze nach Deutsch zu uebertragen.
Nach meinen Erfahrungen mit der Uebersetzung von mod_proxy und den 
dazugehoerigen Diskussionen bin ich selbst zu der Ueberzeugung gekommen es 
"so" lieber sein zu lassen. "Meine" Uebersetzung von mod_proxy erscheint 
demnaechst in einem Artikel eines Linux-Magazins.

Gruss

-- 
 . ___
 |  |  Irmund     Thum
 |  |  

Mime
View raw message