httpd-cvs mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From n.@apache.org
Subject svn commit: r1564453 - in /httpd/httpd/trunk/docs/manual: bind.html.fr bind.html.tr.utf8 new_features_2_0.html.de new_features_2_0.xml.meta
Date Tue, 04 Feb 2014 20:01:43 GMT
Author: nd
Date: Tue Feb  4 20:01:43 2014
New Revision: 1564453

URL: http://svn.apache.org/r1564453
Log:
update transformation

Modified:
    httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.fr
    httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.tr.utf8
    httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.html.de
    httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.meta

Modified: httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.fr
URL: http://svn.apache.org/viewvc/httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.fr?rev=1564453&r1=1564452&r2=1564453&view=diff
==============================================================================
--- httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.fr (original)
+++ httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.fr Tue Feb  4 20:01:43 2014
@@ -52,7 +52,7 @@
     Par défaut, le serveur écoute toutes les adresses de l'hôte local.
     Cependant, on peut lui préciser des ports et des adresses spécifiques à écouter,
     ou une combinaison des deux.
-    Tout ceci est souvent associé avec la fonctionnalité des <a href="vhosts">hôtes
virtuels</a>
+    Tout ceci est souvent associé avec la fonctionnalité des <a href="vhosts/">hôtes
virtuels</a>
     qui détermine la manière dont <code>httpd</code> répond aux différents
ports,
     noms d'hôtes et adresses IP.</p>
 

Modified: httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.tr.utf8
URL: http://svn.apache.org/viewvc/httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.tr.utf8?rev=1564453&r1=1564452&r2=1564453&view=diff
==============================================================================
--- httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.tr.utf8 [utf-8] (original)
+++ httpd/httpd/trunk/docs/manual/bind.html.tr.utf8 [utf-8] Tue Feb  4 20:01:43 2014
@@ -52,7 +52,7 @@
       seçilmiş bazı adresleri ya da her ikisini de dinlemesi için bunun
       belirtilmesi gerekebilir. Bu çoğunlukla, httpd’nin farklı IP
       adreslerine, konak isimlerine ve portlarına nasıl yanıt vereceğinin
-      belirlendiği <a href="vhosts">sanal konak</a> özelliği ile birlikte
+      belirlendiği <a href="vhosts/">sanal konak</a> özelliği ile birlikte
       yürür.</p>
 
     <p><code class="directive"><a href="./mod/mpm_common.html#listen">Listen</a></code>
yönergesi sunucuya

Modified: httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.html.de
URL: http://svn.apache.org/viewvc/httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.html.de?rev=1564453&r1=1564452&r2=1564453&view=diff
==============================================================================
--- httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.html.de (original)
+++ httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.html.de Tue Feb  4 20:01:43 2014
@@ -5,7 +5,7 @@
               This file is generated from xml source: DO NOT EDIT
         XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
       -->
-<title>Übersicht der neuen Funktionen in Apache 2.0 - Apache HTTP Server</title>
+<title>Übersicht der neuen Funktionen im Apache HTTP Server 2.0 - Apache HTTP Server</title>
 <link href="./style/css/manual.css" rel="stylesheet" media="all" type="text/css" title="Main
stylesheet" />
 <link href="./style/css/manual-loose-100pc.css" rel="alternate stylesheet" media="all"
type="text/css" title="No Sidebar - Default font size" />
 <link href="./style/css/manual-print.css" rel="stylesheet" media="print" type="text/css"
/><link rel="stylesheet" type="text/css" href="./style/css/prettify.css" />
@@ -19,7 +19,7 @@
 <img alt="" src="./images/feather.gif" /></div>
 <div class="up"><a href="./"><img title="&lt;-" alt="&lt;-" src="./images/left.gif"
/></a></div>
 <div id="path">
-<a href="http://www.apache.org/">Apache</a> &gt; <a href="http://httpd.apache.org/">HTTP-Server</a>
&gt; <a href="http://httpd.apache.org/docs/">Dokumentation</a> &gt; <a
href="./">Version 2.5</a></div><div id="page-content"><div id="preamble"><h1>Übersicht
der neuen Funktionen in Apache 2.0</h1>
+<a href="http://www.apache.org/">Apache</a> &gt; <a href="http://httpd.apache.org/">HTTP-Server</a>
&gt; <a href="http://httpd.apache.org/docs/">Dokumentation</a> &gt; <a
href="./">Version 2.5</a></div><div id="page-content"><div id="preamble"><h1>Übersicht
der neuen Funktionen im Apache HTTP Server 2.0</h1>
 <div class="toplang">
 <p><span>Verfügbare Sprachen: </span><a href="./de/new_features_2_0.html"
title="Deutsch">&nbsp;de&nbsp;</a> |
 <a href="./en/new_features_2_0.html" hreflang="en" rel="alternate" title="English">&nbsp;en&nbsp;</a>
|
@@ -30,9 +30,6 @@
 <a href="./ru/new_features_2_0.html" hreflang="ru" rel="alternate" title="Russian">&nbsp;ru&nbsp;</a>
|
 <a href="./tr/new_features_2_0.html" hreflang="tr" rel="alternate" title="Türkçe">&nbsp;tr&nbsp;</a></p>
 </div>
-<div class="outofdate">Diese Übersetzung ist möglicherweise
-            nicht mehr aktuell. Bitte prüfen Sie die englische Version auf
-            die neuesten Änderungen.</div>
 
   <p>Dieses Dokument beschreibt einige der wichtigsten Änderungen
      des Apache HTTP Servers 2.0 gegenüber der Version 1.3.</p>
@@ -48,37 +45,39 @@
     <dl>
       <dt><strong>Unix-Threading</strong></dt>
 
-      <dd>Auf Unix-Systemen mit Unterstützung für POSIX-Threads,
-      kann Apache jetzt in einem Multi-Process, Multi-Threaded Hybrid-Mode
-      gestartet werden. Dies verbessert die Skalierfähigkeit für
-      viele, jedoch nicht unbedingt alle Konfigurationen.</dd>
+      <dd>Auf Unix-Systemen mit Unterstützung für
+      POSIX-Threads, kann der Apache httpd jetzt in einem Multi-Process,
+      Multi-Threaded Hybrid-Mode gestartet werden. Dies verbessert die
+      Skalierfähigkeit für viele, jedoch nicht unbedingt alle
+      Konfigurationen.</dd>
 
       <dt><strong>Neues Build-System</strong></dt>
 
       <dd>Das Build-System wurde komplett auf der Basis von
-      <code>autoconf</code> und <code>libtool</code> neu geschrieben.
Dadurch
-      wird das Apache-Konfigurationssystem dem vieler anderer Packages
-      ähnlicher.</dd>
+      <code>autoconf</code> und <code>libtool</code> neu geschrieben.
+      Dadurch wird das Konfigurationssystem des Apache httpd dem vieler
+      anderer Packages ähnlicher.</dd>
 
       <dt><strong>Multi-Protokoll-Unterstützung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache stellt jetzt die notwendigen Grundfunktionalitäten
-      bereit, um mehrere Protokolle unterstützen und verarbeiten zu
-      können. <code class="module"><a href="./mod/mod_echo.html">mod_echo</a></code>
wurde hierfür als
-      Beispiel geschrieben.</dd>
+      <dd>Der Apache HTTP Server stellt jetzt die notwendigen
+      Grundfunktionalitäten bereit, um mehrere Protokolle
+      unterstützen und verarbeiten zu können.
+      <code class="module"><a href="./mod/mod_echo.html">mod_echo</a></code>
wurde hierfür als Beispiel
+      geschrieben.</dd>
 
       <dt><strong>Bessere Unterstützung von
       Nicht-Unix-Plattformen</strong></dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 ist schneller und stabiler auf Nicht-Unix-Plattformen
-      wie BeOS, OS/2 und Windows. Mit der Einführung von
-      Plattform-spezifischen <a href="mpm.html">Multi-Processing Modulen</a>
-      (MPMs) und der Apache Portable Runtime (APR), sind diese Plattformen
-      jetzt in ihrem nativen API implementiert, wodurch die Verwendung der
-      häufig fehlerbehafteten und schlecht funktionierenden
+      <dd>Der Apache HTTP Server 2.0 ist schneller und stabiler auf
+      Nicht-Unix-Plattformen wie BeOS, OS/2 und Windows. Mit der
+      Einführung von Plattform-spezifischen <a href="mpm.html">Multi-Processing Modulen</a>
(MPMs) und der Apache
+      Portable Runtime (APR), sind diese Plattformen jetzt in ihrem
+      nativen API implementiert, wodurch die Verwendung der häufig
+      fehlerbehafteten und schlecht funktionierenden
       POSIX-Emulation-Layer vermieden wird.</dd>
 
-      <dt><strong>Neues Apache API</strong></dt>
+      <dt><strong>Neues Apache-httpd API</strong></dt>
 
       <dd>Das API für Module hat sich in 2.0 stark verändert.
       Die meisten der Sortierungs-/Prioritätsprobleme von Modulen bei
@@ -87,26 +86,26 @@
       über einen pre-hook vorgenommen, um mehr Flexibilität
       zu bieten. Außerdem wurden neue API-Calls hinzugefügt,
       die zusätzliche Modulfähigkeiten zur Verfügung stellen,
-      ohne den Apache-Kern anpassen zu müssen.</dd>
+      ohne den Kern des Apache HTTP Servers anpassen zu müssen.</dd>
 
       <dt><strong>IPv6-Unterstützung</strong></dt>
 
       <dd>Auf Systemen, bei denen die zugrundeliegende Apache Portable
-      Runtime-Bibliothek IPv6 unterstützt, bekommt Apache
+      Runtime-Bibliothek IPv6 unterstützt, bekommt der Apache httpd
       standarmäßig IPv6 Listening Sockets. Zusätzlich
       unterstützen die Konfigurationsanweisungen <code class="directive"><a href="./mod/mpm_common.html#listen">Listen</a></code>,
<code class="directive"><a href="./mod/core.html#namevirtualhost">NameVirtualHost</a></code>
und <code class="directive"><a href="./mod/core.html#virtualhost">VirtualHost</a></code>
numerische IPv6-Adressangaben
       (z.B., "<code>Listen [2001:db8::1]:8080</code>").</dd>
 
       <dt><strong>Filterung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache-Module können jetzt als Filter entwickelt und zur
-      Filterung des rein- und rausgehenden Datenstroms des Servers
-      eingesetzt werden. Hierdurch kann beispielsweise die Ausgabe von
-      CGI-Skripten durch den <code>INCLUDES</code>-Filter von
-      <code class="module"><a href="./mod/mod_include.html">mod_include</a></code>
bearbeitet werden und so Server-Side
-      Include-Anweisungen ausgeführt werden. Das Modul
-      <code class="module"><a href="./mod/mod_ext_filter.html">mod_ext_filter</a></code>
erlaubt externen Programmen
-      als Filter zu agieren, in der gleichen Weise wie CGI-Programme als
+      <dd>Apache-httpd-Module können jetzt als Filter entwickelt
+      und zur Filterung des rein- und rausgehenden Datenstroms des
+      Servers eingesetzt werden. Hierdurch kann beispielsweise die
+      Ausgabe von CGI-Skripten durch den <code>INCLUDES</code>-Filter
+      von <code class="module"><a href="./mod/mod_include.html">mod_include</a></code>
bearbeitet werden und so
+      Server-Side Include-Anweisungen ausgeführt werden. Das Modul
+      <code class="module"><a href="./mod/mod_ext_filter.html">mod_ext_filter</a></code>
erlaubt externen Programmen als
+      Filter zu agieren, in der gleichen Weise wie CGI-Programme als
       Eingabe dienen können.</dd>
 
       <dt><strong>Mehrsprachige Fehlermeldungen</strong></dt>
@@ -130,18 +129,19 @@
 
       <dt><strong>Native Windows NT Unicode-Unterstützung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 auf Windows NT benutzt jetzt utf-8 für alle
-      Dateinamen-Kodierungen. Diese werden direkt auf das zugrundeliegende
-      Unicode-Dateisystem abgebildet, wodurch Mehrsprach-Unterstützung
-      für alle Windows NT-basierten Installationen, inklusive Windows
-      2000 und Windows XP, zur Verfügung gestellt wird.
-      <em>Diese Unterstützung ist nicht auf Windows 95, 98 oder ME
-      verfügbar. Hier wird weiterhin die jeweils lokale Codepage des
-      Rechners für den Zugriff auf das Dateisystem verwendet.</em></dd>
+      <dd>Der Apache httpd 2.0 auf Windows NT benutzt jetzt utf-8
+      für alle Dateinamen-Kodierungen. Diese werden direkt auf das
+      zugrundeliegende Unicode-Dateisystem abgebildet, wodurch
+      Mehrsprach-Unterstützung für alle Windows NT-basierten
+      Installationen, inklusive Windows 2000 und Windows XP, zur
+      Verfügung gestellt wird.  <em>Diese Unterstützung ist
+      nicht auf Windows 95, 98 oder ME verfügbar. Hier wird
+      weiterhin die jeweils lokale Codepage des Rechners für den
+      Zugriff auf das Dateisystem verwendet.</em></dd>
 
       <dt>Bibliothek für reguläre Ausdrücke aktualisiert</dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 enthält die <a href="http://www.pcre.org/">"Perl Compatible
+      <dd>Der Apache httpd 2.0 enthält die <a href="http://www.pcre.org/">"Perl
Compatible
       Regular Expression Library"</a> (PCRE).
       Bei der Auswertung aller regulären Ausdrücke wird nun
       die leistungsfähigere Syntax von Perl 5 verwendet.</dd>
@@ -155,31 +155,31 @@
     <dl>
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_ssl.html">mod_ssl</a></code></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul ist ein Interface
-      zu den von OpenSSL bereitgestellten SSL/TLS
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul ist ein
+      Interface zu den von OpenSSL bereitgestellten SSL/TLS
       Verschlüsselungs-Protokollen.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_dav.html">mod_dav</a></code></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul implementiert die HTTP
-      Distributed Authoring and Versioning (DAV) Spezifikation zur
-      Erzeugung und Pflege von Web-Inhalten.</dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul implementiert
+      die HTTP Distributed Authoring and Versioning (DAV) Spezifikation
+      zur Erzeugung und Pflege von Web-Inhalten.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_deflate.html">mod_deflate</a></code></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul erlaubt es Browsern, die
-      dies unterstützen, eine Komprimierung des Inhaltes vor der
-      Auslieferung anzufordern, um so Netzwerk-Bandbreite zu sparen.</dd>
-
-      <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_auth_ldap.html">mod_auth_ldap</a></code></dt>
-
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0.41. Diese Modul ermöglicht
-      die Verwendung einer LDAP-Datenbank zur Speicherung von
-      Berechtigungsdaten für die HTTP-Basic-Authentication.
-      Ein Begleitmodul, <code class="module"><a href="./mod/mod_ldap.html">mod_ldap</a></code>,
stellt einen
-      Verbindungs-Pool und die Pufferung von Abfrageergebnissen zur
-      Verfügung.
-      </dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul erlaubt es
+      Browsern, die dies unterstützen, eine Komprimierung des
+      Inhaltes vor der Auslieferung anzufordern, um so
+      Netzwerk-Bandbreite zu sparen.</dd>
+
+      <dt><code class="module">mod_auth_ldap</code></dt>
+
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0.41. Diese Modul
+      ermöglicht die Verwendung einer LDAP-Datenbank zur
+      Speicherung von Berechtigungsdaten für die
+      HTTP-Basic-Authentication.  Ein Begleitmodul,
+      <code class="module"><a href="./mod/mod_ldap.html">mod_ldap</a></code>,
stellt einen Verbindungs-Pool und die
+      Pufferung von Abfrageergebnissen zur Verfügung.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_auth_digest.html">mod_auth_digest</a></code></dt>
 
@@ -189,22 +189,24 @@
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_charset_lite.html">mod_charset_lite</a></code></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0.
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0.
       Dieses experimentelle Modul erlaubt Zeichensatz-Übersetzungen oder
       -Umschlüsselung.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_file_cache.html">mod_file_cache</a></code></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul beinhaltet die
-      Funktionalität von <code>mod_mmap_static</code> aus Apache 1.3,
-      plus einige weitere Caching-Funktionen.</dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul beinhaltet die
+      Funktionalität von <code>mod_mmap_static</code> aus Version
+      1.3 des Apache HTTP Server zuzüglich einiger weiterer
+      Caching-Funktionen.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_headers.html">mod_headers</a></code></dt>
 
-      <dd>Dieses Modul ist in Apache 2.0 deutlich flexibler geworden. Es
-      kann jetzt die von <code class="module"><a href="./mod/mod_proxy.html">mod_proxy</a></code>
genutzten Request-Header
-      manipulieren und es ist möglich Response-Header auf Basis von
-      definierten Bedingungen zu verändern.</dd>
+      <dd>Dieses Modul ist in Apache httpd 2.0 deutlich flexibler
+      geworden. Es kann jetzt die von <code class="module"><a href="./mod/mod_proxy.html">mod_proxy</a></code>
+      genutzten Request-Header manipulieren und es ist möglich
+      Response-Header auf Basis von definierten Bedingungen zu
+      verändern.</dd>
 
       <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_proxy.html">mod_proxy</a></code></dt>
 
@@ -250,10 +252,11 @@
       über die <code class="module"><a href="./mod/mod_include.html">mod_include</a></code>
Variablen <code>$0</code>
       bis <code>$9</code> zugegriffen werden.</dd>
 
-      <dt><code class="module"><a href="./mod/mod_auth_dbm.html">mod_auth_dbm</a></code></dt>
+      <dt><code class="module">mod_auth_dbm</code></dt>
 
       <dd>DBM-ähnliche Datenbanken werden jetzt durch die
-      Konfigurationsaweisung <code class="directive"><a href="./mod/mod_auth_dbm.html#authdbmtype">AuthDBMType</a></code>
unterstützt.</dd>
+      Konfigurationsaweisung <code>AuthDBMType</code>
+      unterstützt.</dd>
     </dl>
   </div></div>
 <div class="bottomlang">

Modified: httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.meta
URL: http://svn.apache.org/viewvc/httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.meta?rev=1564453&r1=1564452&r2=1564453&view=diff
==============================================================================
--- httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.meta (original)
+++ httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.meta Tue Feb  4 20:01:43 2014
@@ -7,7 +7,7 @@
   <relpath>.</relpath>
 
   <variants>
-    <variant outdated="yes">de</variant>
+    <variant>de</variant>
     <variant>en</variant>
     <variant outdated="yes">fr</variant>
     <variant outdated="yes">ja</variant>



Mime
View raw message