httpd-cvs mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From n.@apache.org
Subject svn commit: r1564447 - /httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de
Date Tue, 04 Feb 2014 19:52:11 GMT
Author: nd
Date: Tue Feb  4 19:52:11 2014
New Revision: 1564447

URL: http://svn.apache.org/r1564447
Log:
update German translation (low hanging fruit)

Modified:
    httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de

Modified: httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de
URL: http://svn.apache.org/viewvc/httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de?rev=1564447&r1=1564446&r2=1564447&view=diff
==============================================================================
--- httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de (original)
+++ httpd/httpd/trunk/docs/manual/new_features_2_0.xml.de Tue Feb  4 19:52:11 2014
@@ -1,7 +1,7 @@
 <?xml version='1.0' encoding='UTF-8' ?>
 <!DOCTYPE manualpage SYSTEM "./style/manualpage.dtd">
 <?xml-stylesheet type="text/xsl" href="./style/manual.de.xsl"?>
-<!-- English Revision: 420990:1561569 (outdated) -->
+<!-- English Revision: 1561569 -->
 
 <!--
  Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more
@@ -22,7 +22,7 @@
 
 <manualpage metafile="new_features_2_0.xml.meta">
 
-<title>&#220;bersicht der neuen Funktionen in Apache 2.0</title>
+<title>&#220;bersicht der neuen Funktionen im Apache HTTP Server 2.0</title>
 
 <summary>
   <p>Dieses Dokument beschreibt einige der wichtigsten &#196;nderungen
@@ -37,37 +37,40 @@
     <dl>
       <dt><strong>Unix-Threading</strong></dt>
 
-      <dd>Auf Unix-Systemen mit Unterst&#252;tzung f&#252;r POSIX-Threads,
-      kann Apache jetzt in einem Multi-Process, Multi-Threaded Hybrid-Mode
-      gestartet werden. Dies verbessert die Skalierf&#228;higkeit f&#252;r
-      viele, jedoch nicht unbedingt alle Konfigurationen.</dd>
+      <dd>Auf Unix-Systemen mit Unterst&#252;tzung f&#252;r
+      POSIX-Threads, kann der Apache httpd jetzt in einem Multi-Process,
+      Multi-Threaded Hybrid-Mode gestartet werden. Dies verbessert die
+      Skalierf&#228;higkeit f&#252;r viele, jedoch nicht unbedingt alle
+      Konfigurationen.</dd>
 
       <dt><strong>Neues Build-System</strong></dt>
 
       <dd>Das Build-System wurde komplett auf der Basis von
-      <code>autoconf</code> und <code>libtool</code> neu geschrieben.
Dadurch
-      wird das Apache-Konfigurationssystem dem vieler anderer Packages
-      &#228;hnlicher.</dd>
+      <code>autoconf</code> und <code>libtool</code> neu geschrieben.
+      Dadurch wird das Konfigurationssystem des Apache httpd dem vieler
+      anderer Packages &#228;hnlicher.</dd>
 
       <dt><strong>Multi-Protokoll-Unterst&#252;tzung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache stellt jetzt die notwendigen Grundfunktionalit&#228;ten
-      bereit, um mehrere Protokolle unterst&#252;tzen und verarbeiten zu
-      k&#246;nnen. <module>mod_echo</module> wurde hierf&#252;r als
-      Beispiel geschrieben.</dd>
+      <dd>Der Apache HTTP Server stellt jetzt die notwendigen
+      Grundfunktionalit&#228;ten bereit, um mehrere Protokolle
+      unterst&#252;tzen und verarbeiten zu k&#246;nnen.
+      <module>mod_echo</module> wurde hierf&#252;r als Beispiel
+      geschrieben.</dd>
 
       <dt><strong>Bessere Unterst&#252;tzung von
       Nicht-Unix-Plattformen</strong></dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 ist schneller und stabiler auf Nicht-Unix-Plattformen
-      wie BeOS, OS/2 und Windows. Mit der Einf&#252;hrung von
-      Plattform-spezifischen <a href="mpm.html">Multi-Processing Modulen</a>
-      (MPMs) und der Apache Portable Runtime (APR), sind diese Plattformen
-      jetzt in ihrem nativen API implementiert, wodurch die Verwendung der
-      h&#228;ufig fehlerbehafteten und schlecht funktionierenden
+      <dd>Der Apache HTTP Server 2.0 ist schneller und stabiler auf
+      Nicht-Unix-Plattformen wie BeOS, OS/2 und Windows. Mit der
+      Einf&#252;hrung von Plattform-spezifischen <a
+      href="mpm.html">Multi-Processing Modulen</a> (MPMs) und der Apache
+      Portable Runtime (APR), sind diese Plattformen jetzt in ihrem
+      nativen API implementiert, wodurch die Verwendung der h&#228;ufig
+      fehlerbehafteten und schlecht funktionierenden
       POSIX-Emulation-Layer vermieden wird.</dd>
 
-      <dt><strong>Neues Apache API</strong></dt>
+      <dt><strong>Neues Apache-httpd API</strong></dt>
 
       <dd>Das API f&#252;r Module hat sich in 2.0 stark ver&#228;ndert.
       Die meisten der Sortierungs-/Priorit&#228;tsprobleme von Modulen bei
@@ -76,12 +79,12 @@
       &#252;ber einen pre-hook vorgenommen, um mehr Flexibilit&#228;t
       zu bieten. Au&#223;erdem wurden neue API-Calls hinzugef&#252;gt,
       die zus&#228;tzliche Modulf&#228;higkeiten zur Verf&#252;gung stellen,
-      ohne den Apache-Kern anpassen zu m&#252;ssen.</dd>
+      ohne den Kern des Apache HTTP Servers anpassen zu m&#252;ssen.</dd>
 
       <dt><strong>IPv6-Unterst&#252;tzung</strong></dt>
 
       <dd>Auf Systemen, bei denen die zugrundeliegende Apache Portable
-      Runtime-Bibliothek IPv6 unterst&#252;tzt, bekommt Apache
+      Runtime-Bibliothek IPv6 unterst&#252;tzt, bekommt der Apache httpd
       standarm&#228;&#223;ig IPv6 Listening Sockets. Zus&#228;tzlich
       unterst&#252;tzen die Konfigurationsanweisungen <directive
       module="mpm_common">Listen</directive>, <directive
@@ -91,14 +94,14 @@
 
       <dt><strong>Filterung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache-Module k&#246;nnen jetzt als Filter entwickelt und zur
-      Filterung des rein- und rausgehenden Datenstroms des Servers
-      eingesetzt werden. Hierdurch kann beispielsweise die Ausgabe von
-      CGI-Skripten durch den <code>INCLUDES</code>-Filter von
-      <module>mod_include</module> bearbeitet werden und so Server-Side
-      Include-Anweisungen ausgef&#252;hrt werden. Das Modul
-      <module>mod_ext_filter</module> erlaubt externen Programmen
-      als Filter zu agieren, in der gleichen Weise wie CGI-Programme als
+      <dd>Apache-httpd-Module k&#246;nnen jetzt als Filter entwickelt
+      und zur Filterung des rein- und rausgehenden Datenstroms des
+      Servers eingesetzt werden. Hierdurch kann beispielsweise die
+      Ausgabe von CGI-Skripten durch den <code>INCLUDES</code>-Filter
+      von <module>mod_include</module> bearbeitet werden und so
+      Server-Side Include-Anweisungen ausgef&#252;hrt werden. Das Modul
+      <module>mod_ext_filter</module> erlaubt externen Programmen als
+      Filter zu agieren, in der gleichen Weise wie CGI-Programme als
       Eingabe dienen k&#246;nnen.</dd>
 
       <dt><strong>Mehrsprachige Fehlermeldungen</strong></dt>
@@ -123,18 +126,19 @@
 
       <dt><strong>Native Windows NT Unicode-Unterst&#252;tzung</strong></dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 auf Windows NT benutzt jetzt utf-8 f&#252;r alle
-      Dateinamen-Kodierungen. Diese werden direkt auf das zugrundeliegende
-      Unicode-Dateisystem abgebildet, wodurch Mehrsprach-Unterst&#252;tzung
-      f&#252;r alle Windows NT-basierten Installationen, inklusive Windows
-      2000 und Windows XP, zur Verf&#252;gung gestellt wird.
-      <em>Diese Unterst&#252;tzung ist nicht auf Windows 95, 98 oder ME
-      verf&#252;gbar. Hier wird weiterhin die jeweils lokale Codepage des
-      Rechners f&#252;r den Zugriff auf das Dateisystem verwendet.</em></dd>
+      <dd>Der Apache httpd 2.0 auf Windows NT benutzt jetzt utf-8
+      f&#252;r alle Dateinamen-Kodierungen. Diese werden direkt auf das
+      zugrundeliegende Unicode-Dateisystem abgebildet, wodurch
+      Mehrsprach-Unterst&#252;tzung f&#252;r alle Windows NT-basierten
+      Installationen, inklusive Windows 2000 und Windows XP, zur
+      Verf&#252;gung gestellt wird.  <em>Diese Unterst&#252;tzung ist
+      nicht auf Windows 95, 98 oder ME verf&#252;gbar. Hier wird
+      weiterhin die jeweils lokale Codepage des Rechners f&#252;r den
+      Zugriff auf das Dateisystem verwendet.</em></dd>
 
       <dt>Bibliothek f&#252;r regul&#228;re Ausdr&#252;cke aktualisiert</dt>
 
-      <dd>Apache 2.0 enth&#228;lt die <a
+      <dd>Der Apache httpd 2.0 enth&#228;lt die <a
       href="http://www.pcre.org/">"Perl Compatible
       Regular Expression Library"</a> (PCRE).
       Bei der Auswertung aller regul&#228;ren Ausdr&#252;cke wird nun
@@ -149,31 +153,31 @@
     <dl>
       <dt><module>mod_ssl</module></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul ist ein Interface
-      zu den von OpenSSL bereitgestellten SSL/TLS
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul ist ein
+      Interface zu den von OpenSSL bereitgestellten SSL/TLS
       Verschl&#252;sselungs-Protokollen.</dd>
 
       <dt><module>mod_dav</module></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul implementiert die HTTP
-      Distributed Authoring and Versioning (DAV) Spezifikation zur
-      Erzeugung und Pflege von Web-Inhalten.</dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul implementiert
+      die HTTP Distributed Authoring and Versioning (DAV) Spezifikation
+      zur Erzeugung und Pflege von Web-Inhalten.</dd>
 
       <dt><module>mod_deflate</module></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul erlaubt es Browsern, die
-      dies unterst&#252;tzen, eine Komprimierung des Inhaltes vor der
-      Auslieferung anzufordern, um so Netzwerk-Bandbreite zu sparen.</dd>
-
-      <dt><module>mod_auth_ldap</module></dt>
-
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0.41. Diese Modul erm&#246;glicht
-      die Verwendung einer LDAP-Datenbank zur Speicherung von
-      Berechtigungsdaten f&#252;r die HTTP-Basic-Authentication.
-      Ein Begleitmodul, <module>mod_ldap</module>, stellt einen
-      Verbindungs-Pool und die Pufferung von Abfrageergebnissen zur
-      Verf&#252;gung.
-      </dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul erlaubt es
+      Browsern, die dies unterst&#252;tzen, eine Komprimierung des
+      Inhaltes vor der Auslieferung anzufordern, um so
+      Netzwerk-Bandbreite zu sparen.</dd>
+
+      <dt><module outdated="true">mod_auth_ldap</module></dt>
+
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0.41. Diese Modul
+      erm&#246;glicht die Verwendung einer LDAP-Datenbank zur
+      Speicherung von Berechtigungsdaten f&#252;r die
+      HTTP-Basic-Authentication.  Ein Begleitmodul,
+      <module>mod_ldap</module>, stellt einen Verbindungs-Pool und die
+      Pufferung von Abfrageergebnissen zur Verf&#252;gung.</dd>
 
       <dt><module>mod_auth_digest</module></dt>
 
@@ -183,22 +187,24 @@
 
       <dt><module>mod_charset_lite</module></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0.
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0.
       Dieses experimentelle Modul erlaubt Zeichensatz-&#220;bersetzungen oder
       -Umschl&#252;sselung.</dd>
 
       <dt><module>mod_file_cache</module></dt>
 
-      <dd>Neues Modul in Apache 2.0. Dieses Modul beinhaltet die
-      Funktionalit&#228;t von <code>mod_mmap_static</code> aus Apache 1.3,
-      plus einige weitere Caching-Funktionen.</dd>
+      <dd>Neues Modul in Apache httpd 2.0. Dieses Modul beinhaltet die
+      Funktionalit&#228;t von <code>mod_mmap_static</code> aus Version
+      1.3 des Apache HTTP Server zuz&uuml;glich einiger weiterer
+      Caching-Funktionen.</dd>
 
       <dt><module>mod_headers</module></dt>
 
-      <dd>Dieses Modul ist in Apache 2.0 deutlich flexibler geworden. Es
-      kann jetzt die von <module>mod_proxy</module> genutzten Request-Header
-      manipulieren und es ist m&#246;glich Response-Header auf Basis von
-      definierten Bedingungen zu ver&#228;ndern.</dd>
+      <dd>Dieses Modul ist in Apache httpd 2.0 deutlich flexibler
+      geworden. Es kann jetzt die von <module>mod_proxy</module>
+      genutzten Request-Header manipulieren und es ist m&#246;glich
+      Response-Header auf Basis von definierten Bedingungen zu
+      ver&#228;ndern.</dd>
 
       <dt><module>mod_proxy</module></dt>
 
@@ -246,11 +252,11 @@
       &#252;ber die <module>mod_include</module> Variablen <code>$0</code>
       bis <code>$9</code> zugegriffen werden.</dd>
 
-      <dt><module>mod_auth_dbm</module></dt>
+      <dt><module outdated="true">mod_auth_dbm</module></dt>
 
       <dd>DBM-&#228;hnliche Datenbanken werden jetzt durch die
-      Konfigurationsaweisung <directive
-      module="mod_auth_dbm">AuthDBMType</directive> unterst&#252;tzt.</dd>
+      Konfigurationsaweisung <code>AuthDBMType</code>
+      unterst&#252;tzt.</dd>
     </dl>
   </section>
 </manualpage>



Mime
View raw message