cordova-commits mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From mwbro...@apache.org
Subject [34/50] [abbrv] Added German and Russian languages
Date Thu, 12 Sep 2013 17:02:46 GMT
http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/overview/index.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/overview/index.md b/docs/de/edge/guide/overview/index.md
new file mode 100644
index 0000000..ba9d15e
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/overview/index.md
@@ -0,0 +1,701 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+         under the License.
+    
+
+---
+
+# Übersicht
+
+Cordova ist ein Open-Source-mobile-Entwicklung-Framework. Sie können standard-Web-Technologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript für Cross-Plattform-Entwicklung, Vermeidung jeder mobilen Plattformen native Entwicklung der Sprache zu verwenden. Anwendungen werden in Verpackungen, die gezielt auf jede Plattform und verlassen sich auf standardkonforme API Anbindungen an jedes Gerät Sensoren, Daten und Netzwerkstatus zugreifen.
+
+Verwenden Sie Cordova, falls Sie sind:
+
+*   mobile Entwickler und wollen eine Anwendung über mehrere Plattformen hinweg zu erweitern, ohne es erneut mit Sprache und Tool jede Plattform implementieren festgelegt.
+
+*   Speichern Portale, Webentwickler und wollen eine Webanwendung bereitstellen, die für den Vertrieb in verschiedenen app gepackt ist.
+
+*   mobile Entwickler interessiert mischen systemeigene Anwendungskomponenten mit einer *WebView* (Browser-Fenster), die auf Geräteebene APIs, zugreifen kann oder wollen Sie eine Plugin-Schnittstelle zwischen systemeigenen und WebView Komponenten entwickeln.
+
+## Basiskomponenten
+
+Cordova-Anwendungen basieren auf einer gemeinsamen `config.xml` -Datei, enthält Informationen über die app und gibt Parameter, die beeinflussen, wie es funktioniert, z. B. ob es reagiert auf Orientierung verschiebt. Diese Datei entspricht der W3C-Spezifikation für [Verpackt Web App][1]oder *Widget*.
+
+ [1]: http://www.w3.org/TR/widgets/
+
+Die Anwendung selbst ist als eine Web-Seite implementiert, mit dem Namen *index.html* standardmäßig die verweist, was CSS, JavaScript, Bilder, Mediendateien, oder andere Ressourcen sind notwendig für die Ausführung. Die app führt als ein *WebView* in der Ausgangsanwendung-Wrapper, die Sie auf app Stores zu verteilen. Für die Web-app für die Interaktion mit verschiedenen Gerätefunktionen Weg native apps zu tun, muss es auch verweisen eine `cordova.js` -Datei, die API Bindungen bietet. <!-- XREF
+(See the API Reference for an overview, and the Application
+Development Guide for examples of how to use them.)
+XREF -->
+
+Der Cordova-fähigen WebView kann die Anwendung mit der gesamten Benutzeroberfläche bereitstellen. Es kann auch eine Komponente innerhalb einer größeren, Hybridanwendung sein, die die WebView mit nativen Komponenten mischt. Cordova bietet eine *Plugin* -Schnittstelle für diese Komponenten miteinander kommunizieren.
+
+## Entwicklungspfade
+
+Die einfachste Möglichkeit, eine Anwendung eingerichtet ist, führen Sie die `cordova` Befehlszeilen-Dienstprogramm, auch bekannt als die *Befehlszeilenschnittstelle* (CLI). (Um die CLI zu installieren, siehe The Command-Line Interface). Abhängig von den Plattformen richten möchten, können Sie auf der CLI für schrittweise größere Anteile des Entwicklungszyklus verlassen:
+
+*   Im einfachsten Szenario können die CLI Sie einfach erstellen ein neues Projekt, das gefüllt ist mit Standard-Konfiguration zu ändern.
+
+*   Für viele mobile Plattformen können Sie auch die CLI einrichten weitere Projekt-Dateien erforderlich, um innerhalb jedes SDK kompilieren. Damit dies funktioniert müssen Sie jede gezielte Plattform-SDK installieren. (Siehe den Plattform-Führern Anweisungen.) Wie in der folgenden Tabelle der Plattformunterstützung angegeben, müssen Sie möglicherweise die CLI auf verschiedenen Betriebssystemen abhängig von der Zielplattform ausgeführt.
+
+*   Zur Unterstützung der Plattformen, kann die CLI Dienstprogramme kompilieren und führen sie in einem SDK-basiertes Gerät-Emulator. <!--XREF (Siehe Application Development Guide für Details.) XREF--> für umfassende Tests, können Sie auch Anwendungsdateien zu generieren und installieren Sie sie direkt auf einem Gerät.
+
+Zu jedem Zeitpunkt im Entwicklungszyklus können Sie sich auf Plattform-spezifischen SDK Tools verlassen, die eine umfangreichere Optionen bieten. (Siehe die Plattform-Führer für Details über jede Plattform-SDK-Tool festgelegt.) Eine SDK-Umgebung ist besser geeignet, wenn Sie möchten, eine Hybrid-app zu implementieren, die Web-basierte und native Anwendungskomponenten mischt. <!--XREF (Siehe Hybrid Application Guide für mehr informationen.) XREF--> Sie können das Befehlszeile-Dienstprogramm verwenden, um zunächst die app generieren oder iterativ danach, aktualisierten Code zu SDK-Tools zu ernähren. Sie können die app-Konfigurationsdatei auch selbst erstellen. 
+
+<!-- XREF
+(See Configuration Reference for details.)
+XREF -->
+
+<!-- XREF
+To build projects on some platforms, you may need to apply digital signatures.
+See Distributing Applications for information on how to upload your app to various store portals.
+XREF -->
+
+## Plattformunterstützung
+
+Im folgenden wird die Gruppe von Entwicklungs-Tools und APIs verfügbar-Gerät für jede mobile Plattform. (Spaltenüberschriften angezeigt die CLI Kurzschrift gestorben.)
+
+<!-- START HTML -->
+
+<table class="compat" width="100%">
+  <tr>
+    <th>
+      </td> <th>
+        <tt>Android</tt>
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>BlackBerry</tt> (6)
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>blackberry10</tt>
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>Ios</tt>
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>WP7</tt> (Windows<br />Phone 7)
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>WP8</tt> (Windows<br />Telefon 8)
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>win8</tt><br />(Windows 8)
+      </th>
+      
+      <th>
+        <tt>tizen</tt>
+      </th></tr> </thead> 
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="guide_cli_index.md.html">Cordova<br />CLI</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+          Mac, Windows, Linux
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="n">
+          Mac, Windows
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+          Mac, Windows
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+          Mac
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+          Windows
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+          Windows
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="guide_hybrid_webviews_index.md.html">Eingebettete<br />WebView</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+          <a href="guide_platforms_android_webview.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+          <a href="guide_platforms_ios_webview.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="guide_hybrid_plugins_index.md.html">Plug-in<br />Schnittstelle</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+          <a href="guide_guide_platforms_android_plugin.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+          <a href="guide_guide_platforms_blackberry_plugin.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+          <a href="guide_guide_platforms_blackberry10_plugin.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+          <a href="guide_guide_platforms_ios_plugin.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+          <a href="guide_guide_platforms_wp8_plugin.md.html">(siehe Details)</a>
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+        </th>
+        
+        <th colspan="20">
+          Plattform-APIs
+        </th>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_accelerometer_accelerometer.md.html">Beschleunigungsmesser</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_camera_camera.md.html">Kamera</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_media_capture_capture.md.html">Erfassen</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_compass_compass.md.html">Kompass</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+          (3GS +)
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_connection_connection.md.html">Verbindung</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_contacts_contacts.md.html">Kontakte</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_device_device.md.html">Gerät</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_events_events.md.html">Veranstaltungen</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_file_file.md.html">Datei</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="p">
+          kein FileTransfer
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="p">
+          kein FileTransfer
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_geolocation_geolocation.md.html">Geolocation</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_globalization_globalization.md.html">Globalisierung</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_inappbrowser_inappbrowser.md.html">InAppBrowser</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_media_media.md.html">Medien</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_notification_notification.md.html">Benachrichtigung</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_splashscreen_splashscreen.md.html">SplashScreen</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="n">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="n">
+        </td>
+      </tr>
+      
+      <tr>
+        <th>
+          <a href="cordova_storage_storage.md.html">Speicher</a>
+        </th>
+        
+        <td data-col="android"    class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="blackberry10" class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="ios"        class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone7"  class="p">
+          LocalStorage nur
+        </td>
+        
+        <td data-col="winphone8"  class="p">
+          LocalStorage nur
+        </td>
+        
+        <td data-col="win8"       class="y">
+        </td>
+        
+        <td data-col="tizen"       class="y">
+        </td>
+      </tr></table> 
+      
+      <!-- END HTML -->
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/config.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/config.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/config.md
new file mode 100644
index 0000000..3a7a590
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/config.md
@@ -0,0 +1,45 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied. See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Android-Konfiguration
+
+Die Datei `config.xml` steuert verschiedene Cordova-Einstellungen. Diese gelten in der Anwendung und je CordovaWebView-Instanz.
+
+## `<preference>`
+
+Verschiedene andere Einstellungen (als `<preference>` Markierungen) Standard auf vorhandene Anwendungen nicht zu brechen. Die verfügbaren Einstellungen sind:
+
+*   `useBrowserHistory`(Boolean, wird standardmäßig auf `true` ): Legen Sie auf `false` Wenn Sie das Geschichte-Shim verwenden, die verwendet wurde, um den Hashtag-Fehler im Android 3.x vor Kontrollverlust Geschichte umgehen möchten. (Hinweis: Diese Einstellung wird im April 2013 veraltet sein)
+
+*   `loadingDialog`: Zeigen Sie einen native laden-Dialog, wenn die app laden. Der Wert Format ist *Titel, Nachricht*
+
+*   `loadingPageDialog`: Zeigen Sie einen native laden-Dialog, wenn Unterseiten zu laden. Der Wert Format ist *Titel, Nachricht*
+
+*   `errorUrl`: Legen Sie die Error-Page für Ihre Anwendung. Sollte in Ihrem Android Projekt in befinden`file://android_asset/www/`
+
+*   `backgroundColor`: Legen Sie die Hintergrundfarbe für Ihre Anwendung. Unterstützt einen 4-Byte-hex-Wert mit dem ersten Byte, alpha-Wert und die folgenden drei Bytes mit standard-RGB-Werten darstellt. Z. B. `0x00000000` ist schwarz.
+
+*   `loadUrlTimeoutValue`: Wieviel Zeit Cordova sollten vor dem Auslösen eines Timeout-Fehlers über die Anwendung warten.
+
+*   `keepRunning`(Boolean, wird standardmäßig auf `true` ): bestimmt, ob Cordova bleibt im Hintergrund laufen.
+
+*   `splashscreen`: Der Name der Datei abzüglich ihrer Erweiterung in das `res/drawable` Verzeichnis. Wenn Sie mehrere Anlagen haben, müssen sie alle diese gemeinsamen Namen in die entsprechenden Verzeichnisse austauschen.
+
+*   `disallowOverscroll`(Boolean, wird standardmäßig auf `false` ): Legen Sie auf `true` um den Schein zu deaktivieren, wenn ein Benutzer über den Rand der Webview blättert.
+
+## `<plugin>`
+
+Android unterstützt die Verwendung von `<feature>` als Analoga zu `<plugin>` Elemente.
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/index.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/index.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/index.md
new file mode 100644
index 0000000..162a033
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/index.md
@@ -0,0 +1,191 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Android-Plattform-Guide
+
+Diese Anleitung zeigt wie Ihre Entwicklungsumgebung SDK eingerichtet, Cordova apps für Android-Geräte bereitzustellen. Finden Sie im folgenden detaillierte Plattform-spezifischen Informationen:
+
+*   Android-Konfiguration
+*   Android Webansichten für
+*   Android Plugins
+*   Aktualisierung von Android
+*   Android-Befehlszeilenprogrammen
+
+Die Befehlszeilentools, die oben beziehen sich auf Versionen vor 3.0 Cordova. Informationen über die aktuelle Schnittstelle finden Sie unter The Command-Line Interface.
+
+## Anforderungen und Unterstützung
+
+Finden Sie die [Systemanforderungen][1] für das Android SDK.
+
+ [1]: http://developer.android.com/sdk/index.html
+
+Cordova unterstützt Android 2.2, 2.3 und 4.x. Als allgemeine Regel sind Plattformen veraltet, da sie weniger als 5 % auf Googles [Verteilung Dashboard][2] Tauchen.
+
+ [2]: http://developer.android.com/about/dashboards/index.html
+
+<!--
+NOTE, doc said:
+- Android 2.1 (Deprecated May 2013)
+- Android 3.x (Deprecated May 2013)
+-->
+
+Entwickler sollten verwenden das `cordova` -Dienstprogramm in Verbindung mit dem Android SDK. Finden Sie unter The Command-Line Interface Informationen installieren Sie es, Projekte, hinzufügen dann erstellen und Bereitstellen eines Projekts.
+
+## Das SDK installieren
+
+Installieren Sie das Android SDK von [developer.android.com/sdk][3]. Sie können mit einer Wahl, wo das SDK installieren vorgelegt werden sonst die heruntergeladenen verschieben `adt-bundle` Baum, wo Sie Entwicklungstools zu speichern.
+
+ [3]: http://developer.android.com/sdk/
+
+Für Cordova Kommandozeilen-Tools arbeiten, müssen Sie das SDK enthalten `tools` und `platform-tools` Verzeichnisse in Ihrer PATH-Umgebung. Auf Mac, können Sie einen Text-Editor zum Erstellen oder ändern die `~/.bash_profile` -Datei eine Zeile wie die folgende, je nachdem, wo das SDK installiert:
+
+    export PATH=${PATH}:/Development/adt-bundle/sdk/platform-tools:/Development/adt-bundle/sdk/tools
+    
+
+Dies macht die SDK-Tools im neu eröffneten terminal-Fenster verfügbar. Sonst laufen Sie hier, um sie in der aktuellen Sitzung zur Verfügung stellen:
+
+    $ source ~/.bash_profile
+    
+
+Die PATH-Umgebung unter Windows 7 zu ändern:
+
+*   Im Menü " **Start** " in der unteren linken Ecke des Desktops mit der rechten Maustaste auf **Computer**, klicken, **Eigenschaften**.
+
+*   Klicken Sie in der Spalte auf der linken Seite auf **Erweiterte Systemeinstellungen** .
+
+*   Drücken Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld **Umgebungsvariablen**.
+
+*   Wählen Sie die **PATH** -Variable und klicken Sie **Bearbeiten**.
+
+*   Fügen Sie Folgendes in den Pfad basierend auf dem Sie das SDK, zum Beispiel installiert:
+    
+        ;C:\Development\adt-bundle\sdk\platform-tools;C:\Development\adt-bundle\sdk\tools
+        
+
+*   Speichern Sie den Wert und schließen Sie beide Dialogfelder zu.
+
+Sie müssen möglicherweise auch Java und Ant öffnen eine Eingabeaufforderung und geben aktivieren `java` , und geben Sie auch `ant` . Hängen Sie an den Pfad, welcher nicht ausgeführt:
+
+        ;%JAVA_HOME%\bin;%ANT_HOME%\bin
+    
+
+## Öffnen Sie ein Projekt im SDK
+
+Verwendung der `cordova` Utility für ein neues Projekt, wie in der Cordova The Command-Line Interface beschrieben einrichten. Zum Beispiel in einem Quellcode-Verzeichnis:
+
+        $ cordova create hello com.example.hello "HelloWorld"
+        $ cd hello
+        $ cordova platform add android
+        $ cordova build
+    
+
+Einmal erstellt, wird hier das SDK zu verwenden, um es zu ändern:
+
+*   Starten Sie die **Eclipse** -Anwendung.
+
+*   Wählen Sie **Neues Projekt** .
+
+*   Wählen Sie **Android Projekt aus vorhandenem Code** aus dem daraufhin angezeigten Dialogfeld, und klicken Sie auf **weiter**: ![][4]
+
+*   Navigieren Sie zu `hello` , oder welches Verzeichnis Sie für das Projekt erstellt, dann auf die `platforms/android` Unterverzeichnis.
+
+*   Drücken Sie **Fertig stellen**.
+
+ [4]: img/guide/platforms/android/eclipse_new_project.png
+
+Sobald das Eclipse-Fenster wird geöffnet, erscheint ein rotes **X** auf ungelöste Probleme hinweisen. Wenn ja, gehen Sie zusätzlichen folgendermaßen:
+
+*   Rechtsklick auf das Projektverzeichnis.
+
+*   Wählen Sie in den daraus resultierenden **Eigenschaften** im Navigationsbereich des **Android** .
+
+*   Erstellen Sie Ziel für das Projekt zu, wählen Sie die höchste Android API-Ebene, die Sie installiert haben.
+
+*   Klicken Sie auf **OK**.
+
+*   Wählen Sie im Menü **Projekt** **Clean** . Dies sollten alle Fehler im Projekt korrigieren.
+
+## Bereitstellen auf Emulator
+
+Können Sie das `cordova` -Dienstprogramm eine app in einem Emulator, oder Sie laufen kann es im SDK ausgeführt. In jedem Fall muss das SDK zuerst konfiguriert werden um mindestens ein Gerät anzuzeigen. Verwenden Sie hierzu das Android SDK Manager, eine Java-Anwendung, die separat von Eclipse verläuft. Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu öffnen:
+
+*   Führen Sie `android` in der Befehlszeile.
+
+*   Drücken Sie von Eclipse, dieses Symbol in der Symbolleiste:
+    
+    ![][5]
+
+ [5]: img/guide/platforms/android/eclipse_android_sdk_button.png
+
+Nach dem Öffnen zeigt das Android SDK Manager verschiedene Laufzeit-Bibliotheken:
+
+![][6]
+
+ [6]: img/guide/platforms/android/asdk_window.png
+
+Wählen Sie **Extras → Verwaltung AVDs** (Android Virtual Devices), dann wählen Sie ein Element aus **Gerätedefinitionen** in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld:
+
+![][7]
+
+ [7]: img/guide/platforms/android/asdk_device.png
+
+Presse **AVD erstellen**, ändern optional den Namen und drücken Sie **OK** um die Änderungen zu übernehmen.
+
+![][8]
+
+ [8]: img/guide/platforms/android/asdk_newAVD.png
+
+Der AVD wird dann in der Liste **Android Virtual Devices** angezeigt:
+
+![][9]
+
+ [9]: img/guide/platforms/android/asdk_avds.png
+
+Um den Emulator als separate Anwendung zu öffnen, wählen Sie den AVD, und drücken Sie **Start**. Es bringt viel, wie es auf dem Gerät mit zusätzliche Steuerelemente für Hardware-Tasten zur Verfügung:
+
+![][10]
+
+ [10]: img/guide/platforms/android/asdk_emulator.png
+
+An dieser Stelle können Sie das `cordova` -Dienstprogramm zum Bereitstellen der Anwendung für den Emulator von der Befehlszeile aus:
+
+        $ cordova emulate android
+    
+
+Wenn Sie stattdessen in Eclipse arbeiten, Maustaste auf das Projekt, und wählen Sie **Ausführen als → Android-Anwendung**. Sie möglicherweise aufgefordert, eine AVD angeben, wenn keine bereits geöffnet.
+
+Verwenden Sie für eine schnellere Erfahrung ein Intel-basierten Emulator-Image:
+
+*   Installieren eine oder mehrere `Intel x86 Atom` System-Images als auch die `Intel Hardware Accelerated Execution Manager` , finden Sie unter **Extras**.
+
+*   Führen Sie das Intel-Installationsprogramm aus, das innerhalb Ihres Android SDK unter verfügbar ist`extras/intel/Hardware_Accelerated_Execution_Manager`.
+
+*   Erstellen Sie eine neue AVD, mit dem Ziel, die auf einem Intel-Bild festgelegt.
+
+*   Wenn Sie den Emulator zu starten, stellen Sie sicher, es gibt keine Fehlermeldungen angezeigt, der angibt, einer Störungsmeldung HAX Module laden.
+
+## Bereitstellung auf Gerät
+
+Um eine app direkt auf das Gerät zu drücken, stellen Sie sicher, dass USB debugging auf dem Gerät wie beschrieben auf der [Android Developer-Website][11]aktiviert ist, und verwenden Sie einen Mini-USB-Kabel zu, um es an Ihr System anschließen.
+
+ [11]: http://developer.android.com/tools/device.html
+
+Drücken Sie die app auf das Gerät von der Befehlszeile aus:
+
+        $ cordova run android
+    
+
+Abwechselnd innerhalb von Eclipse, Maustaste auf das Projekt, und wählen Sie **Ausführen als → Android-Anwendung**.
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/plugin.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/plugin.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/plugin.md
new file mode 100644
index 0000000..a1879e4
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/plugin.md
@@ -0,0 +1,151 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied. See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Android Plugins
+
+Um ein Plugin zu entwickeln, ist ein Verständnis der Architektur von Cordova-Android notwendig. Cordova-Android besteht aus einem Android WebView mit Haken verbunden. Diese Plugins werden dargestellt als Klasse Zuordnungen in der `config.xml` Datei.
+
+Eine Plugin besteht aus mindestens einer Java-Klasse, die erweitert die `CordovaPlugin` Klasse. Eine Plugin muss eine der überschreiben die `execute` Methoden aus `CordovaPlugin` . Als beste Praxis, das Plugin behandeln soll `pause` und `resume` Ereignisse und jeder Nachrichtenaustausch zwischen Plugins. Plugins mit lang andauernden Anfragen, Hintergrundaktivitäten wie Medienwiedergabe, Zuhörer oder internen Zustand sollten Implementieren der `onReset()` -Methode. Es wird ausgeführt, wenn die `WebView` navigiert zu einer neuen Seite oder Aktualisierungen, die das JavaScript lädt.
+
+## Plugin-Klasse Zuordnung
+
+Der JavaScript-Teil eines Plugins verwendet immer die `cordova.exec` Methode wie folgt:
+
+    exec(<successFunction>, <failFunction>, <service>, <action>, [<args>]);
+    
+
+Dies marshallt ersuchen die WebView Android native seitlich mehr oder weniger kochendes auf Berufung der `action` -Methode für die `service` -Klasse mit der übergebenen Argumente der `args` Array.
+
+Ob Sie Ihr Plugin als Java-Datei oder als ein Glas verteilen, das Plugin muss hinzugefügt werden die `config.xml` Datei in Ihrer Cordova-Android-Anwendung `res/xml/` Verzeichnis.
+
+    <feature name="<service_name>">
+        <param name="android-package" value="<full_name_including_namespace>" />
+    </feature>
+    
+
+Der Dienstname sollte übereinstimmen verwendet in der JavaScript `exec` Aufruf und der Wert ist der vollständige Name von Java-Klassen, einschließlich des Namespaces. Sonst kann das Plugin kompiliert aber noch nicht von Cordova erreichbar sein.
+
+## Schreibe ein Android Java-Plugin
+
+JavaScript feuert eine Plugin-Anforderung an die systemeigene Seite. Das Android Java-Plugin ist richtig zugeordnet, über die `config.xml` Datei. Also sieht Android Java-Plugin-Endklasse wie?
+
+Was an das Plugin per JavaScript gesendet ruft `exec` Funktion ruft in der Plugin-Klasse übergeben `execute` Methode. Die meisten `execute` Implementierungen wie folgt aussehen:
+
+    @Override public Boolean ausführen (String Aktion, JSONArray Args, CallbackContext CallbackContext) löst JSONException {wenn ("beep".equals(action)) {this.beep(args.getLong(0));
+            callbackContext.success();
+            true zurück.
+        } return false;  / / Falsche Ergebnisse in eine "MethodNotFound"-Fehler zurückgegeben.
+    }
+    
+
+Wir vergleichen den Wert der `action` -Parameter und Versand der Anfrage aus einer (privaten) Methode in der Klasse optional einige Parameter an die Methode übergeben.
+
+Bei Abfangen von Ausnahmen und Fehler zurückgeben, ist es wichtig aus Gründen der Klarheit, die Störungen an JavaScript Spiel Java Ausnahme Namen so weit wie möglich zurückgegeben.
+
+### Threading
+
+JavaScript in der WebView ist *nicht* auf dem UI-Thread ausgeführt. Es läuft auf der WebKit-Thread. Die `execute` -Methode auch auf dem WebKit-Thread ausgeführt wird.
+
+Wenn Sie mit der Benutzeroberfläche interagieren müssen, sollten Sie Folgendes verwenden:
+
+    @Override public Boolean ausführen (String Aktion, JSONArray Args, final CallbackContext CallbackContext) löst JSONException {wenn ("beep".equals(action)) {final langer Dauer = args.getLong(0);
+            cordova.getActivity () .runOnUiThread (new Runnable() {public void run() {...}
+                    callbackContext.success(); / / Thread-sicher.
+                }
+            });
+            true zurück.
+        } return false;
+    }
+    
+
+Wenn Sie nicht auf dem UI-Thread ausgeführt werden müssen, aber wollen nicht den WebCore-Thread blockieren:
+
+    @Override public Boolean ausführen (String Aktion, JSONArray Args, final CallbackContext CallbackContext) löst JSONException {wenn ("beep".equals(action)) {final langer Dauer = args.getLong(0);
+            cordova.getThreadPool () .execute (new Runnable() {public void run() {...}
+                    callbackContext.success(); / / Thread-sicher.
+                }
+            });
+            true zurück.
+        } return false;
+    }
+    
+
+### Echo-Android-Plugin-Beispiel
+
+Fügen Sie Folgendes zu unserer `config.xml` Datei:
+
+    <feature name="Echo">
+        <param name="android-package" value="org.apache.cordova.plugin.Echo" />
+    </feature>
+    
+
+Fügen Sie die folgende Datei auf `src/org/apache/cordova/plugin/Echo.java` innerhalb unserer Cordova-Android-Anwendung:
+
+    package org.apache.cordova.plugin;
+    
+    import org.apache.cordova.CordovaPlugin;
+    import org.apache.cordova.CallbackContext;
+    
+    import org.json.JSONArray;
+    import org.json.JSONException;
+    import org.json.JSONObject;
+    
+    /**
+     * This class echoes a string called from JavaScript.
+     */
+    public class Echo extends CordovaPlugin {
+    
+        @Override
+        public boolean execute(String action, JSONArray args, CallbackContext callbackContext) throws JSONException {
+            if (action.equals("echo")) {
+                String message = args.getString(0);
+                this.echo(message, callbackContext);
+                return true;
+            }
+            return false;
+        }
+    
+        private void echo(String message, CallbackContext callbackContext) {
+            if (message != null && message.length() > 0) {
+                callbackContext.success(message);
+            } else {
+                callbackContext.error("Expected one non-empty string argument.");
+            }
+        }
+    }
+    
+
+Werfen Sie einen Blick auf den Code. Die notwendigen `imports` stehen an der Spitze. Unsere Klasse erstreckt sich von `CordovaPlugin` . Wir überschreiben die Methode execute(), um Nachrichten von exec() empfangen. Unsere Methode vergleicht zunächst gegen `action` : dieses Plugin unterstützt nur eine Aktion, die `echo` Aktion. Jede andere Aktion gibt `false` , die führt zu einem Fehler des Typs `INVALID_ACTION` , was übersetzt in einen Fehler-Callback-Aufruf auf der Seite JavaScript. Weiter, wir holen die Echo-Zeichenfolge unter Verwendung der `getString` -Methode für unsere `args` , es zu sagen, wir wollen zum Abrufen des 10. Parameters im Parameter-Array. Wir machen ein bisschen Parameterüberprüfung: Stellen Sie sicher, es ist nicht `null` , und stellen Sie sicher, es ist keine Zeichenfolge der Länge Null. Wenn es ist, nennen wir `callbackContext.error()` (die inzwischen sollten Sie wissen Ruft den Fehler-Rückruf). Wenn alle diese Prüfungen bestehen, und wir rufen Sie da
 nn `callbackContext.success()` und übergeben Sie die `message` Zeichenfolge, die wir, als Parameter empfangen. Das bedeutet schließlich ein Erfolg-Rückruf-Aufruf auf der Seite JavaScript. Es geht auch die `message` Parameter als Parameter in die JavaScript-Erfolg-Callback-Funktion.
+
+## Debuggen von Plugins
+
+Eclipse kann ein Android Projekt Debuggen verwendet werden, und die Plugins können gedebuggt werden kann wenn der Java-Quellcode in das Projekt einbezogen wird. Nur die neueste Version von Android Developer-Tools bekannt, um Quelle Code Verbundenheit mit JAR-Abhängigkeiten zu ermöglichen, so dass dies zu diesem Zeitpunkt nicht vollständig unterstützt wird.
+
+## Häufige Probleme
+
+*   Plugins haben Zugriff auf ein `CordovaInterface` Objekt. Dieses Objekt verfügt über Zugriff auf den Android `Activity` die Anwendung ausgeführt wird. Dies ist die `Context` eine neue Android starten erforderlich `Intent` . Die `CordovaInterface` können Plugins starten eine `Activity` für ein Ergebnis und das Rückruf-Plugin für den Zeitpunkt festlegen der `Intent` kommt zurück an die Anwendung. Dies ist wichtig, da die `Intent` s-System ist wie Android zwischen Prozessen kommuniziert.
+
+*   Plugins müssen keinen direkten Zugriff auf die `Context` wie in der Vergangenheit. Das Erbe `ctx` Mitglied ist veraltet und wird sechs Monate nach der Veröffentlichung von 2.0 entfernt. Alle `ctx` Methoden bestehen auf der `Context` , also beide `getContext()` und `getActivity()` sind in der Lage wieder das richtige Objekt erforderlich.
+
+## Verwenden Sie die Quelle
+
+Eine der besten Möglichkeiten, sich Ihr eigenes Plugin schreiben vorzubereiten ist über [vorhandene plugins][1].
+
+ [1]: https://github.com/apache/cordova-android/tree/master/framework/src/org/apache/cordova
+
+Sie sollten auch durch die Kommentare in [CordovaPlugin.java][2] lesen.
+
+ [2]: https://github.com/apache/cordova-android/blob/master/framework/src/org/apache/cordova/CordovaPlugin.java
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/tools.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/tools.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/tools.md
new file mode 100644
index 0000000..cf71775
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/tools.md
@@ -0,0 +1,68 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Android-Befehlszeilenprogrammen
+
+Die `cordova` Befehlszeilen-Dienstprogramm ist ein High-Level Tool, das Ihnen erlaubt, Anwendungen auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu erstellen. Eine ältere Version von Cordova Rahmen bietet Gruppen von Befehlszeilentools, die spezifisch für jede Plattform. Wenn sie als Alternative zu den CLI verwenden möchten, müssen Sie diese Version von Cordova von [cordova.apache.org][1]herunterladen. Der Download enthält separate Archiv für jede Plattform. Erweitern Sie die gewünschte Ziel-Plattform. Die hier beschriebenen Tools sind in der Regel in der obersten Ebene `bin` Verzeichnis, sonst finden Sie in die **README** -Datei ausführlichere Wegbeschreibung.
+
+ [1]: http://cordova.apache.org
+
+## Erstellen Sie ein Projekt
+
+Führen Sie den `create` Befehl, der vorhandenen Pfad für das Projekt, die rückwärts-Domäne-Style Paket-ID und die app-Anzeigenamen angeben. Hier ist die Syntax für Mac und Windows:
+
+    $ /path/to/cordova-android/bin/create /path/to/project com.example.project_name ProjectName
+    $ C:\path\to\cordova-android\bin\create.bat C:\path\to\project com.example.project_name ProjectName
+    
+
+## Build
+
+Dies reinigt dann ein Projekt erstellt.
+
+Debuggen Sie, auf Mac oder Windows:
+
+    $ /path/to/project/cordova/build --debug
+    $ C:\path\to\project\cordova\build.bat --debug
+    
+
+Version auf Mac oder Windows:
+
+    $ /path/to/project/cordova/build --release
+    $ C:\path\to\project\cordova\build.bat --release
+    
+
+## Führen Sie die Anwendung
+
+Der `run` Befehl akzeptiert die folgenden *optionalen* Parameter:
+
+*   Lastenheft. Dazu gehören `--emulator` , `--device` , oder`--target=<targetID>`.
+
+*   Spezifikation zu bauen. Dazu gehören `--debug` , `--release` , oder`--nobuild`.
+    
+    $ /path/to/project/cordova/run \[Target\] \[Build\] $ C:\path\to\project\cordova\run.bat \[Target\] \[Build\]
+
+Vergewissern Sie sich, erstellen Sie mindestens ein Android virtuelles Gerät, sonst Sie werden aufgefordert zu tun mit dem `android` Befehl. Wenn mehr als eine AVD als Ziel verfügbar ist, werden Sie aufgefordert, einen auswählen. In der Standardeinstellung der `run` Befehl erkennt ein angeschlossenes Gerät oder einen laufenden Emulator, wenn kein Gerät gefunden wird.
+
+## Protokollierung
+
+    $ /path/to/project/cordova/log
+    $ C:\path\to\project\cordova\log.bat
+    
+
+### Reinigung
+
+    $ /path/to/project/cordova/clean
+    $ C:\path\to\project\cordova\clean.bat
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/upgrading.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/upgrading.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/upgrading.md
new file mode 100644
index 0000000..0dbf7c6
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/upgrading.md
@@ -0,0 +1,400 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Aktualisierung von Android
+
+Diese Anleitung zeigt wie Android Projekte Upgrade von älteren Versionen von Cordova zu ändern. Die meisten diese Anweisungen gelten für Projekte, die mit einer älteren Befehlszeilentools, die vorangehen erstellt die `cordova` CLI-Hilfsprogramm. Die Command-Line Interface Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Aktualisieren Sie die Version der CLI.
+
+## Upgrade auf die CLI (3.0.0) von 2.9.0
+
+1.  Erstellen Sie ein neues Apache Cordova 3.0.0-Projekt mit Cordova CLI, wie in der Command-Line Interface beschrieben.
+
+2.  Fügen Sie Ihrer Plattformen die den Cordova Projekt, zum Beispiel:`cordova
+platform add android`.
+
+3.  Kopieren Sie den Inhalt Ihres Projekts `www` Verzeichnis in das `www` Verzeichnis im Stammverzeichnis des Projektes Cordova, die Sie gerade erstellt haben.
+
+4.  Nativen Vermögen aus dem alten Projekt kopieren, in die entsprechenden Verzeichnisse unter `platforms/android` : in diesem Verzeichnis werden in dem systemeigene Cordova-Android Projekt vorhanden ist.
+
+5.  Verwenden Sie Cordova-CLI-Tool, um alle Plugins zu installieren, die Sie brauchen. Beachten Sie, dass die CLI behandelt alle Kern-APIs als Plugins, so müssen sie unter Umständen hinzugefügt werden. Nur 3.0.0 Plugins sind kompatibel mit CLI.
+
+## Ein Upgrade auf 3.0.0 von 2.9.0
+
+1.  Erstellen Sie ein neues Apache Cordova Android Projekt.
+
+2.  Kopieren Sie den Inhalt Ihrer `www` Verzeichnis in das neue Projekt.
+
+3.  Kopieren Sie nativen Android Vermögen aus Ihrem `res` Verzeichnis in das neue Projekt.
+
+4.  Kopie über alle Plugins, die von der Installation der `src` Unterverzeichnisse in das neue Projekt.
+
+5.  Achten Sie darauf, alle veraltet aktualisieren `<plugin>` Referenzen aus Ihrem alten `config.xml` Datei an den neuen `<feature>` Spezifikation.
+
+6.  Aktualisieren Sie alle Verweise auf die `org.apache.cordova.api` Paket ist`org.apache.cordova`.
+
+*   **Hinweis:** alle Core APIs wurden entfernt und als Plugins installiert sein. Einzelheiten finden Sie unter der Verwendung von Plugman zum Verwalten von Plugins-Anleitung.
+
+## Ein Upgrade auf 2.9.0 von 2.8.0
+
+1.  Ausführen`bin/update <project_path>`.
+
+## Ein Upgrade auf 2.8.0 von 2.7.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.7.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.8.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` -Datei`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Update `framework/res/xml/config.xml` ähnliche Einstellungen haben, wie es früher war.
+
+8.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Ein Upgrade auf 2.7.0 von 2.6.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.6.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.7.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.7.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.7.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Update `framework/res/xml/config.xml` ähnliche Einstellungen haben, wie es früher war.
+
+8.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Ein Upgrade auf 2.6.0 von 2.5.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.5.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.6.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.6.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.6.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Update `framework/res/xml/config.xml` ähnliche Einstellungen haben, wie es früher war.
+
+8.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+Führen Sie `bin/update <project>` mit den Projektpfad in Cordova Quellverzeichnis aufgeführt.
+
+## Ein Upgrade auf 2.5.0 von 2.4.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.4.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.5.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.5.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.5.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Update `framework/res/xml/config.xml` ähnliche Einstellungen haben, wie es früher war.
+
+8.  
+
+## Ein Upgrade auf 2.4.0 von 2.3.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.3.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.4.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.4.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.4.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Ein Upgrade auf 2.3.0 von 2.2.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.2.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.3.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.3.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.3.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Ein Upgrade auf 2.2.0 von 2.1.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.1.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.2.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.2.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.2.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Upgrade auf 2.1.0 von 2.0.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-2.0.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.1.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.1.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.1.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+7.  Kopieren Sie Dateien aus `bin/templates/cordova` für des Projekts `cordova` Verzeichnis.
+
+## Ein Upgrade auf 2.0.0 von 1.9.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.9.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-2.0.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-2.0.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-2.0.0.js` Datei.
+
+6.  Kopie der `res/xml/config.xml` entsprechend`framework/res/xml/config.xml`.
+
+### Release Notes über 2.0.0
+
+`config.xml`wird anstelle `cordova.xml` und `plugins.xml` . Diese neue Datei ist eine Kombination der beiden vorherigen. Jedoch die alten Dateien sind veraltet, und beim arbeiten derzeit noch, werden nicht mehr in einer zukünftigen Version arbeiten.
+
+## Ein Upgrade auf 1.9.0 von 1.8.1
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.8.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.9.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.9.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.9.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+### Release Notes über 1.9.0
+
+Durch die Einführung der `CordovaWebView` , Drittanbieter Plug-ins funktionieren nicht. Diese Plugins brauchen, um einen Kontext aus dem `CordovaInterface` mit `getContext()` oder `getActivity()` . Wenn Sie kein erfahrener Android-Entwickler sind, bitte kontaktieren Sie den Plugin-Betreuer und fügen Sie diese Aufgabe auf ihre Bug-Tracker.
+
+## Ein Upgrade auf 1.8.0 von 1.8.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.8.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.8.1.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.8.1.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.8.1.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.8.0 von 1.7.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.7.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.8.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.8.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.8.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.8.0 von 1.7.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.7.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.8.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.8.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.8.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.7.0 von 1.6.1
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.6.1.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.7.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.7.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.6.1 von 1.6.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.6.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.6.1.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.6.1.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.6.0 von 1.5.0
+
+1.  Entfernen von `cordova-1.5.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.6.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.6.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.6.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+7.  Ersetzen Sie `res/xml/phonegap.xml` mit `res/xml/cordova.xml` übereinstimmen`framework/res/xml/cordova.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.5.0 von 1.4.0
+
+1.  Entfernen von `phonegap-1.4.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `cordova-1.5.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `cordova-1.5.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `cordova-1.5.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+7.  Ersetzen Sie `res/xml/phonegap.xml` mit `res/xml/cordova.xml` übereinstimmen`framework/res/xml/cordova.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.4.0 von 1.3.0
+
+1.  Entfernen von `phonegap-1.3.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `phonegap-1.4.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `phonegap-1.4.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `phonegap-1.4.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+7.  Update `res/xml/phonegap.xml` entsprechend`framework/res/xml/phonegap.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.3.0 von 1.2.0
+
+1.  Entfernen von `phonegap-1.2.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `phonegap-1.3.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `phonegap-1.3.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `phonegap-1.2.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+7.  Update `res/xml/phonegap.xml` entsprechend`framework/res/xml/phonegap.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.2.0 von 1.1.0
+
+1.  Entfernen von `phonegap-1.1.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `phonegap-1.2.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `phonegap-1.2.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `phonegap-1.2.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+7.  Update `res/xml/phonegap.xml` entsprechend`framework/res/xml/phonegap.xml`.
+
+## Von 1.0.0 auf 1.1.0 aktualisieren
+
+1.  Entfernen von `phonegap-1.0.0.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `phonegap-1.1.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `phonegap-1.1.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `phonegap-1.1.0.js` Datei.
+
+6.  Update `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
+
+## Ein Upgrade auf 1.0.0 von 0.9.6
+
+1.  Entfernen von `phonegap-0.9.6.jar` aus des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+2.  Hinzufügen von `phonegap-1.0.0.jar` für des Projekts `libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bei Verwendung von Eclipse, Eclipse Projekt aktualisieren und eine saubere zu tun.
+
+4.  Kopieren Sie die neue `phonegap-1.0.0.js` in Ihr Projekt.
+
+5.  Aktualisieren Sie den HTML-Code um das neue `phonegap-1.0.0.js` Datei.
+
+6.  Fügen Sie die `res/xml/plugins.xml` entsprechend`framework/res/xml/plugins.xml`.
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/android/webview.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/android/webview.md b/docs/de/edge/guide/platforms/android/webview.md
new file mode 100644
index 0000000..c1872e3
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/android/webview.md
@@ -0,0 +1,114 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Android Webansichten für
+
+Ab Cordova 1,9, mit Hilfe der `CordovaActivity` , Cordova können Sie als Komponente in einer größeren native Android-Anwendung. Android bezieht sich auf diese Komponente als die `CordovaWebView` . Neue Cordova-basierte Anwendungen von 1,9 ab verwenden die `CordovaWebView` als die Hauptansicht, unabhängig davon, ob das Erbe `CordovaActivity` Ansatz wird verwendet.
+
+Wenn Sie mit Android Anwendungsentwicklung nicht vertraut sind, lesen Sie bitte die Android Plattform-Leitfaden für eine Cordova-Anwendung zu entwickeln, bevor Sie versuchen, einen WebView gehören. Es ist nicht das wichtigste Instrument um Android Cordova-Anwendungen zu erstellen. Diese Anweisungen sind derzeit manuelle, aber möglicherweise irgendwann automatisiert werden.
+
+## Voraussetzungen
+
+*   Cordova 1.9 oder größer
+
+*   Android SDK aktualisiert, um neuesten SDK
+
+## Anleitung zur Verwendung von CordovaWebView in einem Android-Projekt
+
+1.  `cd`in `/framework` und `ant jar` baut die Cordova-Jar. Es schafft die .jar-Datei als `cordova-x.x.x.jar` in das `/framework` Verzeichnis.
+
+2.  Kopieren Sie das Cordova-Glas in Ihrem Android Projekts `/libs` Verzeichnis.
+
+3.  Bearbeiten der Anwendung `main.xml` Datei (unter `/res/xml` ) mit folgenden Aussehen der `layout_height` , `layout_width` und `id` Ihrer Anwendung angepasst:
+    
+        <org.apache.cordova.CordovaWebView
+            android:id="@+id/tutorialView"
+            android:layout_width="match_parent"
+            android:layout_height="match_parent" />
+        
+
+4.  Ihre Aktivität ändern, sodass es implementiert die `CordovaInterface` . Sie sollten die enthaltenen Methoden implementieren. Vielleicht möchten Sie Kopieren von `/framework/src/org/apache/cordova/CordovaActivity.java` , oder setzen sie auf eigene Faust. Das folgende Codefragment zeigt eine einfache Anwendung, die die Schnittstelle verwendet. Beachten Sie, wie die referenzierten anzeigen-Id entspricht der `id` in das XML-Fragment oben angegebene Attribut:
+    
+        public class CordovaViewTestActivity extends Activity implements CordovaInterface {
+            CordovaWebView cwv;
+            /* Called when the activity is first created. */
+            @Override
+            public void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
+                super.onCreate(savedInstanceState);
+                setContentView(R.layout.main);
+                cwv = (CordovaWebView) findViewById(R.id.tutorialView);
+                Config.init(this);
+                cwv.loadUrl(Config.getStartUrl());
+            }
+        
+
+Wenn Sie die Kamera verwenden, sollten Sie dies auch implementieren:
+
+        @Override
+        public void setActivityResultCallback(CordovaPlugin plugin) {
+            this.activityResultCallback = plugin;
+        }
+        /**
+         * Launch an activity for which you would like a result when it finished. When this activity exits,
+         * your onActivityResult() method is called.
+         *
+         * @param command           The command object
+         * @param intent            The intent to start
+         * @param requestCode       The request code that is passed to callback to identify the activity
+         */
+        public void startActivityForResult(CordovaPlugin command, Intent intent, int requestCode) {
+            this.activityResultCallback = command;
+            this.activityResultKeepRunning = this.keepRunning;
+    
+            // If multitasking turned on, then disable it for activities that return results
+            if (command != null) {
+                this.keepRunning = false;
+            }
+    
+            // Start activity
+            super.startActivityForResult(intent, requestCode);
+        }   
+    
+        @Override
+        /**
+         * Called when an activity you launched exits, giving you the requestCode you started it with,
+         * the resultCode it returned, and any additional data from it.
+         *
+         * @param requestCode       The request code originally supplied to startActivityForResult(),
+         *                          allowing you to identify who this result came from.
+         * @param resultCode        The integer result code returned by the child activity through its setResult().
+         * @param data              An Intent, which can return result data to the caller (various data can be attached to Intent "extras").
+         */
+        protected void onActivityResult(int requestCode, int resultCode, Intent intent) {
+            super.onActivityResult(requestCode, resultCode, intent);
+            CordovaPlugin callback = this.activityResultCallback;
+            if (callback != null) {
+                callback.onActivityResult(requestCode, resultCode, intent);
+            }
+        }
+    
+
+Denken Sie daran, den Threadpool hinzufügen, sonst die Plugins keine Threads ausgeführt:
+
+        @Override
+        public ExecutorService getThreadPool() {
+            return threadPool;
+        }
+    
+
+1.  Kopieren Sie Ihre Anwendung HTML und JavaScript-Dateien in Ihr Android Projekts `/assets/www` Verzeichnis.
+
+2.  Kopie `config.xml` von `/framework/res/xml` zu Ihrem Projekts `/res/xml` Verzeichnis.
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/config.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/config.md b/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/config.md
new file mode 100644
index 0000000..f87d36d
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/config.md
@@ -0,0 +1,22 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# BlackBerry-Konfiguration
+
+BlackBerry unterstützt die [W3C-Widget-Spezifikation][1] sowie die proprietären Erweiterungen, so RIM. Finden Sie die vollständigen [BlackBerry WebWorks Dokumentation bezüglich "config.xml"][2] für Details.
+
+ [1]: http://www.w3.org/TR/widgets/
+ [2]: https://developer.blackberry.com/html5/documentation/working_with_config_xml_file_1866970_11.html
\ No newline at end of file

http://git-wip-us.apache.org/repos/asf/cordova-docs/blob/240a1005/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/index.md
----------------------------------------------------------------------
diff --git a/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/index.md b/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/index.md
new file mode 100644
index 0000000..e41e5d8
--- /dev/null
+++ b/docs/de/edge/guide/platforms/blackberry/index.md
@@ -0,0 +1,164 @@
+---
+
+license: Licensed to the Apache Software Foundation (ASF) under one or more contributor license agreements. See the NOTICE file distributed with this work for additional information regarding copyright ownership. The ASF licenses this file to you under the Apache License, Version 2.0 (the "License"); you may not use this file except in compliance with the License. You may obtain a copy of the License at
+
+           http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
+    
+         Unless required by applicable law or agreed to in writing,
+         software distributed under the License is distributed on an
+         "AS IS" BASIS, WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY
+         KIND, either express or implied.  See the License for the
+         specific language governing permissions and limitations
+    
+
+   under the License.
+---
+
+# Handbuch der BlackBerry-Plattform
+
+Diese Anleitung zeigt Ihnen wie ein SDK-Umfeld zu Zielanwendungen für die BlackBerry-Plattform vor Version 10 eingerichtet. Wenn Sie die aktuellste Version ansprechen möchten, finden Sie im BlackBerry-10-Plattform-Guide. Finden Sie im folgenden detaillierte Plattform-spezifischen Informationen:
+
+*   BlackBerry Configuration
+*   Aktualisieren der BlackBerry
+*   BlackBerry-Plugins
+*   BlackBerry-Befehlszeilentools
+
+Die Befehlszeilentools, die oben beziehen sich auf Versionen vor 3.0 Cordova. Informationen über die aktuelle Schnittstelle finden Sie unter The Command-Line Interface.
+
+## Anforderungen und Unterstützung
+
+Dieser BlackBerry-Version wird nicht unterstützt, durch die `cordova` in der Command-Line Interface, sondern durch einen separaten Satz von Befehlszeilentools beschriebenen Dienstprogramm. Laden Sie die Cordova-Verteilung von [cordova.apache.org][1].
+
+ [1]: http://cordova.apache.org/#download
+
+Cordova für BlackBerry basiert auf dem [BlackBerry WebWorks-Rahmen][2], der für Windows XP (32-Bit) verfügbar ist, Windows 7 (32-Bit und 64-Bit) und Mac (OS X 10.6.4+). WebWorks Anwendungen können *nur* werden auf die folgenden BlackBerry Plattformen bereitgestellt:
+
+ [2]: https://bdsc.webapps.blackberry.com/html5
+
+*   BlackBerry OS 5.0 und höher
+*   BlackBerry PlayBook
+*   BlackBerry 10 (QNX)
+
+WebWorks erfordert das Java Development Kit (JDK). Verwenden Sie für Windows 32-Bit-Version von [Oracle JDK][3]. Java in installiert standardmäßig unter Mac OS X bis Version 10.7, die [eine separate Installation][4]erfordert. Es erfordert auch Apache Ant, die auf dem Mac ist Bestandteil der Java-Installation. Die Windows-Version ist verfügbar von [ant.apache.org][5].
+
+ [3]: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html#jdk
+ [4]: http://support.apple.com/kb/DL1421
+ [5]: http://ant.apache.org/bindownload.cgi
+
+## Das SDK installieren
+
+Downloaden Sie und installieren Sie das entsprechende WebWorks-SDK für Ihre Entwicklung. BlackBerry PlayBook und BlackBerry Smartphone WebWorks SDKs können unter den folgenden Adressen heruntergeladen werden.
+
+*   \[BlackBerry PlayBook SDK\] (https://developer.blackberry.com/html5/download/#playbook) und [Adobe Air-SDK][6]
+
+*   \[BlackBerry Smartphones SDK\] (https://developer.blackberry.com/html5/download/#smartphones)
+
+ [6]: http://www.adobe.com/devnet/air/air-sdk-download.html
+
+## Registrieren Sie sich für Signaturschlüssel
+
+Wenn Sie Ihre Anwendung auf BlackBerry App World oder auf einem tatsächlichen Gerät veröffentlichen möchten, müssen Sie für eine Reihe von kostenlosen Code Signing Keys registrieren. Hierzu füllen Sie das [Bestellformular für BlackBerry-Schlüssel][7]. Sobald Sie Ihre Signatur-Schlüssel erhalten haben, müssen sie Setup. Siehe die [BlackBerry HTML5/WebWorks-Website][8] Informationen.
+
+ [7]: https://www.blackberry.com/SignedKeys
+ [8]: https://developer.blackberry.com/html5/documentation/signing_setup_bb10_apps_2008396_11.html
+
+## Installieren von Cordova
+
+Herunterladen Sie und extrahieren Sie die neueste Kopie von [Cordova][1].
+
+## Einrichten eines neuen Projekts
+
+*   Öffnen Sie eine Command-Line Terminal und navigieren Sie zum entpackten Cordova.
+
+*   Es ist ein Verzeichnis für jede Plattform, Cordova unterstützt. Navigieren Sie zu dem `blackberry` Verzeichnis.
+
+*   Das `blackberry` Verzeichnis enthält mehrere Unterverzeichnisse. Das `example` -Verzeichnis enthält ein komplettes Cordova-Projekt. Kopie der `example` Verzeichnis an einen anderen Speicherort auf Ihrem Computer, und dorthin navigieren.
+
+*   Bearbeiten Sie die `project.properties` Datei im WebWorks-SDK angeben Sie verwenden. Hier sind beispielsweise die jeweiligen Einstellungen für BlackBerry PlayBook, BlackBerry-Smartphone (OS5-7) oder BlackBerry 10 (QNX):
+    
+        playbook.bbwp.dir=C:\\Program Files\\Research In Motion\\BlackBerry WebWorks SDK for TabletOS 2.1.0.6\\bbwp
+        blackberry.bbwp.dir=C:\\Program Files\\Research In Motion\\BlackBerry WebWorks Packager
+        qnx.bbwp.dir=C:\\Program Files (x86)\\Research In Motion\\BlackBerry 10 WebWorks SDK 1.0.2.9
+        
+
+Diese entsprechen den Parametern, die Sie angeben, wenn Sie Ihr Projekt zu erstellen. Zum ersten Mal, wenn, das Sie diese Befehle ausführen, generieren sie eine Anwendung "Hello World":
+
+        cordova/build playbook
+        cordova/build blackberry
+        cordova/build qnx
+    
+
+Zusammen mit dem SDK müssen Sie auch für einen Code Signaturschlüssel und Debug-Token zu registrieren. Der Signaturschlüssel können Sie apps durch BlackBerry World verteilen. Das Debug-Token können Sie unsignierte apps auf einem BlackBerry-Emulator oder Gerät zu testen. Sie müssen nicht erstellen und installieren Sie das Debug-Token; Wenn Sie das Schlüsselspeicher-Kennwort angeben, wird das Buildskript erstellt und installiert das Debug-Token für Sie. Um den Signaturschlüssel einzurichten, gehen Sie die BlackBerry-Website, erhalten Sie es, dafür zu sorgen, das Kennwort zu behalten, die, das Sie angeben. Führen Sie das `blackberry-signer` -Dienstprogramm, das im SDK enthalten ist. BlackBerry bietet weitere Informationen hier:
+
+*   [Registrieren Sie sich für Ihren Code signing-key][9]
+
+*   [Einrichten des Computers zum Signieren von code][10]
+
+*   [umfassende Anleitung zur Einrichtung der SDK-Umgebung][11]
+
+ [9]: https://www.blackberry.com/SignedKeys/codesigning.html
+ [10]: http://developer.blackberry.com/html5/documentation/set_up_for_signing.html
+ [11]: http://developer.blackberry.com/native/documentation/bb10/com.qnx.doc.native_sdk.quickstart/topic/set_up_your_environment.html
+
+## Bereitstellen auf Emulator
+
+BlackBerry-Smartphone-Emulatoren sind nur unter Windows verfügbar. BlackBerry PlayBook Emulatoren benötigen VMWare Player (Windows) oder VMWare Fusion (Mac OS X). Das WebWorks-SDK enthält einen Standard-Emulator, aber zusätzliche Emulatoren sind [über BlackBerry verfügbar][12].
+
+ [12]: http://us.blackberry.com/developers/resources/simulators.jsp
+
+Geben Sie Ihrem Projektverzeichnis, `./cordova/run <target>` , ersetzen `<target>` mit `qnx` , `playbook` , oder `blackberry` . Beachten Sie, dass für BlackBerry 10 und Textbuch, das Emulator-Computerbild bereits gestartet sein muss.
+
+Weitere Informationen finden Sie unter:
+
+*   [BlackBerry PlayBook][13]
+
+*   [BlackBerry-Smartphone][14]
+
+ [13]: https://developer.blackberry.com/html5/documentation/using_the_tablet_simulator_1866980_11.html
+ [14]: https://developer.blackberry.com/html5/documentation/run_your_app_on_smartphone_sim_1876976_11.html
+
+Für BlackBerry Playbook, bearbeiten Sie die `project.properties` Datei zum Anpassen der `playbook.sim.ip` und `playbook.sim.password` Eigenschaften. IP-Adresse des Emulators ist durch **die Einstellungsanwendung auf dem home-Bildschirm** . Aktivieren der **Sicherheit und Datenschutz → Entwicklungsmodus** Option, um die Adresse anzuzeigen. Das Kennwort kann auch in der Registerkarte " **Sicherheit und Datenschutz** " festgelegt werden.
+
+Für BlackBerry-Smartphone, bearbeiten Sie die `project.properties` Datei zum Anpassen der `blackberry.sim.dir` und `blackberry.sim.bin` Eigenschaften. Du musst weg Trennzeichen zu entkommen, wenn Verzeichnispfade unter Windows, z. B. die Angabe:`C:\\Program
+Files\\BlackBerry\\Simulator`.
+
+Nachdem der Emulator installiert und ausgeführt wird, führen Sie einen der folgenden Schritte zur Installation einer Anwendung auf dem home-Bildschirm:
+
+        cordova/run playbook
+        cordova/run blackberry
+    
+
+Wenn Sie gefragt werden, ob ein Gerät an Ihren Computer angeschlossen ist, Antworten Sie mit Nein.
+
+**Hinweis:** Auf BlackBerry OS 5, die Anwendung installiert ist, das `Downloads` Verzeichnis.
+
+## Bereitstellung auf Gerät
+
+Zum Bereitstellen Ihrer Anwendung in ein Gerät muss verbunden sein, und Sie müssen registriert sein, für Code signing-Schlüssel wie oben beschrieben. Auch, um apps auf dem BlackBerry PlayBook Bereitstellen der **Einstellungen → Sicherheit → Entwicklungsmodus** Option muss aktiviert sein.
+
+Auf BlackBerry PlayBook "Bearbeiten" die `project.properties` Datei und ändern Sie folgendermaßen vor, um das Gerät IP und Passwort als beschreibt oben, zusammen mit dem signing Key Passwort reflektieren Sie einrichten:
+
+Geben Sie Ihrem Projektverzeichnis, `./cordova/run <target>` , ersetzen `<target>` mit `qnx` , `playbook` , oder`blackberry`.
+
+Geben Sie auf BlackBerry-Smartphone (OS5-7), die `blackberry.sigtool.password` -Eigenschaft, wie das Kennwort für den Neuzugang Schlüssel.
+
+Dann aus dem Projekt-Verzeichnis, führen Sie einen der Befehle würden Sie um die app in einem Emulator anzuzeigen:
+
+        cordova/run playbook
+        cordova/run blackberry
+    
+
+Wenn Sie gefragt werden, ob ein Gerät an Ihren Computer angeschlossen ist, Antworten Sie mit Ja.
+
+**Hinweis:** Auf BlackBerry OS 5, die Anwendung installiert ist, das `Downloads` Verzeichnis.
+
+## Weitere Informationen
+
+Die folgenden Artikel können helfen, gemeinsame Probleme zu lösen, beim Entwickeln von Anwendungen für BlackBerry WebWorks Rahmen gebaut:
+
+*   [BlackBerry WebWorks Entwicklung Fallstricke][15]
+
+*   [Best Practices für Verpackungsanwendungen WebWorks][16]
+
+ [15]: http://supportforums.blackberry.com/t5/Web-and-WebWorks-Development/Common-BlackBerry-WebWorks-development-pitfalls-that-can-be/ta-p/624712
+ [16]: https://bdsc.webapps.blackberrycom/html5/documentation/ww_developing/bestpractice_compiling_ww_apps_1873324_11.html
\ No newline at end of file


Mime
View raw message