axis-java-dev mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Thomas Bayer" <ba...@oio.de>
Subject AW: Buch Zwischenstand
Date Fri, 08 Aug 2003 08:11:22 GMT
Hallo,

ein zusammenhänges Beispiel aus einem Bereich wäre toll. Das Thema Shop und
Bank wurde bereits oft verwendet. Ein Beispiel zu finden, in dem sich
Verschlüsselung, Zahlung, Logistik, Tracking usw. so gut einbauen läßt wie
in einen Shop ist schwer. Vielleicht gibt der DVD Shop noch einige Aspekte
her, dass die Sache interessant wird. Was ist IMDB.com? Könnte der Shop auch
den Amazon Web Service mit einbeziehen.

BTW: In letzter Zeit bin ich auf zwei sinnvolle Realworld SOAP Anwendungen
gestoßen:

- Map24 bietet gegen Bezahlung Zugriff auf Ihreren Karten und Routenserver
- www.fotokasten.de Bietet für Partner eine SOAP Interface, um einen
Belichtungsservice für Digitalphotos zu betreiben. Das Geschäft wikelt dann
Fotokasten transparent ab.

Die Themenliste erscheint mir aus zwei Gründen wichtig:

- Es gibt absolute Must Themen, wenn wir die vergessen, kommt das sicher
nicht gut an.
- Die Liste kann helfen, dass wir Themen nicht doppelt behandeln

Mein Vorschlag wäre eine ungegliederte Liste, kein Ersatz für die
Gliederung. In die Liste sollten vor allem kleine Punkte, bei denen nicht
unmittelbar hervorgeht, wo sie in der Gliederung angesiedelt sind. Mit
Prioritäten 1 für Muss, 2 für Sollte, 3 für Kann, 4 Nice to have. Wer einen
Punkt behandelt schreibt dahinter seinen Namen und das Kapitel. So können
andere Nachfragen, wenn Sie mit dem Punkt in Berührung kommen.

In den letzten Tagen habe ich mir die internas von Axis angeschaut, und
möchte jetzt den Ablauf eines Calls Anhand von Sequenzdiagrammen
beschreiben. Dabei bin ich auf Axis spezifische Features in der Klasse
org.apache.axis.client.Call gestoßen. Die Klasse ist die Axis
Implementierung vom Call Interface von JAX-RPC. Wichtig sind hier u.a.
Timeouts und der Transport. Um ein zusammenhängendes Buch zu bekommen, müßte
ich wissen, ob die Punkte bereits z.B. im JAX-RPC Kapitel von Wang als Axis
Spezifika behandelt wurden. Schlecht wäre, wenn man etwas voraussetzt, was
nicht beschrieben wurde oder wenn man Dinge 3 mal beschreibt. Um das
gegenseitige Lesen kommen wir trotzdem nicht herum.

Thomas




Punkt              Bemerkung                      Prio            Behandelt
von in
============================================================================
============
Timeout            Propertie in der Klasse Call   2
Transport          Sender z.B. HTTPTransport      2
Service Lifecycle
CallBacks
MustUnderstand
Actoren
...




Orientation in Objects GmbH
Weinheimers Str. 68
68309 Mannheim
http://www.oio.de
Tel (0621) 71839-0

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Thilo Frotscher [mailto:thilo@frotscher.com]
> Gesendet: Donnerstag, 7. August 2003 23:47
> An: axis@javamagazin.de
> Betreff: Re: Buch Zwischenstand
>
>
>
> Hallo!!
>
> Dann will ich auch mal meinen Zwischenstand durchgeben...
> Das geht schnell, ich bin nämlich noch zu fast nichts gekommen :-)
> Im Moment habe ich riesigen Projektstress. Aber - keine Sorge -
> dafür habe ich mir in der Zeit bis Ende Oktober bereits die ein
> oder andere komplette Woche reserviert, in der in nichts anderes
> tun werde, als am Buch zu arbeiten. Dann hole ich Euren Vorsprung
> wieder ein. Ab nächster Woche fange ich aber auch schon an, neben
> dem Projekt was zu machen.
>
> Zu Euren Emails:
> - Das Forum gefällt mir sehr gut, habe mich gerade angemeldet.
>
> - Was das Zusammentragen zusätzlicher Themen geht, sollten wir
>    vorsichtig sein...wir haben nur begrenzt Zeit und auch nur
>    begrenzt Buchseiten. Aber abgesehen davon fallen mir auch
>    Themen ein.
>
> - Marc: das Thema "Eindruck der Aneinanderreihung von Artikeln"
>    habe ich auch schon mehrmals angesprochen, bevor Du zu uns
>    gestossen bist. Wir müssen unbedingt versuchen das zu verhindern,
>    ein erster Schritt ist das Über-Kreuz-Korrektur-Lesen. Was
>    die sprachlichen, stilistischen Unterschiede der einzelnen
>    Abschnitte angeht, bin ich allerdings etwas ratlos.
>    Ein durchgehendes Beispiel halte ich für eine sehr gute Idee,
>    allerdings erhöht das für uns Autoren die Komplexität beim
>    Schreiben des Gesamtwerkes.
>
>    Wer hat einen Vorschlag für ein durchgängiges Beispiel?
>    Wie wär's mit einem Online-DVD-Shop zum Beispiel? Der könnte
>    neben seinem Web-basierten Frontend für interaktive Benutzung
>    auch eine Web Service-Schnittstelle anbieten und außerdem
>    auf andere Web Services von Banken (Check/Belastung von
>    Kreditkarten-Nummern) oder Zulieferern kommunizieren.
>    Außerdem könnte er auch Infos aus von IMDB.com beziehen...
>    Muss man halt mal ein bißchen weiter spinnen.
>
> Viele Grüße,
> Thilo
>
>
>
>
>
>
>
>
>
> -------------------------------------------------
>                   Thilo Frotscher
>
>              Systemsoftware-Entwicklung
>
>                 www.frotscher.com
> -------------------------------------------------
> Java - Internet - XML - WebServices - Komponenten
> -------------------------------------------------
>

Mime
View raw message